Bericht: Überblick – Deutsche Kandidaten für Bacardi Legacy Cocktail Competition 2019

Die Suche nach einem deutschen Finalisten für die Bacardi Legacy Cocktail Competition 2019 schreitet mit großen Schritten voran. In den vergangenen Wochen wurden fünf City-Finals in Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Köln und München ausgetragen. Je Metropole trafen zehn vorausgewählte Bartender aufeinander und auf die vierköpfige Jury um Benjamin Braun, Bacardi Brand Ambassador D/A/CH, sowie Damien Guichard, deutscher Finalist aus dem Vorjahr. Am Ende eines jeden City-Finals wählten die Juroren den Barprofi mit dem besten Drink und der überzeugendsten Präsentation. Für ihre Kreationen durften die Bartender in diesem Jahr den Bacardi Carta Blanca, den Bacardi Carta Oro, den neuen Bacardi Anejo Cuatro und den Bacardi Reserva Ocho verwenden.

Überblick - Deutsche Kandidaten für Bacardi Legacy Cocktail Competition 2019
Bild: Bacardi Deutschland
Überblick - Deutsche Kandidaten für Bacardi Legacy Cocktail Competition 2019
Bild: Bacardi Deutschland

Das City-Final in Berlin gewann Christof Reichert aus der Lobby Bar des hiesigen „Hotel Adlon Kempinski“ mit seinem Drink „Bacoroot“. In Hamburg überzeugte Challi Kanteh aus dem örtlichen „Chambre Basse“ mit seiner Kreation „Amalia Moreau“. In Frankfurt am Main hingegen holte sich Alexej Grjasnow aus der heimischen „Kinly Bar“ mit seinem Drink „Su Excelencia“ den Sieg. Samuel Antonio-Bernardo aus dem „Toddy Tapper“ siegte mit seinem Drink „Quintaesencia de la Vida“ im City-Final vor Ort in Köln. Zu guter Letzt schaffte es auch der Österreicher Andre Kohler aus der „Ory Bar“ in München mit der Kreation „Ascético“ im City-Final in der bayerischen Landeshauptstadt in die nächste Runde.

Für die fünf Kandidaten geht es in Bälde nach Puerto Rico und Miami in den USA. In der größten Brennerei des Familienunternehmens Bacardi erfahren die Bartender alles Wissenswerte rund um die Herstellung des Rums. Außerdem stehen professionelle Coachings und Workshops auf dem Plan. Im März 2019 werden die deutschen Kandidaten das D/A/CH-Finale gemeinsam mit Österreich und der Schweiz in Hamburg bestreiten. Am Ende wird feststehen, wer mit seinem Drink und einem Promotionplan im Gepäck die Reise zum Weltfinale nach Amsterdam in den Niederlanden antreten darf. In dem mehrtägigen Weltfinale werden hochkarätige Juroren ermitteln, welcher Bartender einen für die Bacardi Legacy würdigen Cocktail erschaffen hat.

Update (23. Januar 2019)

Inzwischen ist der genaue Termin für das D/A/CH-Finale der Bacardi Legacy Cocktail Competition 2019 offiziell: die Barprofis der drei Teilnehmerländer werden am 4. März in Hamburg zusammenkommen.