Opihr

Test: Opihr Oriental Spiced Gin

Beim Opihr Oriental Spiced Gin handelt es sich um einen seit 2013 erhältlichen London Dry Gin des britischen Unternehmens Quintessential Brands. Die Herstellung findet bei den G&J Distillers, einer seit 1761 aktiven und inzwischen zu Quintessential Brands gehörenden Destillerie im englischen Warrington, auf der Basis einer ungenannten Anzahl an Botanicals und nach einem nicht veröffentlichten Verfahren statt. Angelehnt an das sagenumwobene Gebiet „Opihr“, das laut Bibel unter König Salomon durch Edelmetalle und Gewürze zu Reichtum gelangt sein soll, kommen […]

Ardbeg

Test: Ardbeg Drum Committee Release

Wie gewohnt entwickelte die Ardbeg Distillery auf der schottischen Insel Islay auch für den karibisch angehauchten Ardbeg Day 2019 am 1. Juni eine Sonderabfüllung: den Ardbeg Drum. Um dem Fan-Club der Brennerei, dem sogenannten Ardbeg Committee, auch wieder einen exklusiven Vorgeschmack zu bieten, erschien rund drei Monate zuvor am 6. März das Ardbeg Drum Committee Release. Hinter dieser Limited Edition steckt ein Single Malt Whisky, der zunächst in ehemaligen Bourbonfässern und anschließend in ehemaligen Rumfässern aus Amerika reifte. Eine Kältefiltration geschah […]

Anzeige
Schladerer

Test: Schladerer Gretchen Dry Gin

Im Herbst ging die Schladerer Hausbrennerei in Staufen nahe Freiburg mit dem Schladerer Gretchen Dry Gin an die Öffentlichkeit. Ihre Inspiration holte die von Philipp Schladerer in 6. Generation geführte Brennerei sich nach eigenen Angaben von Alfred Schladerer, der im Jahr 1947 das Rezept für einen Dry Gin für seine Frau Greta entwickelt haben soll. Nach diesem Hausrezept erfolgt die Herstellung auf der Basis von 18 ausgewählten Botanicals mit Bezug zur Region wie frische Beeren, aromatische Blüten und würzige Kräuter. Das erneute Destillieren der in Neutralalkohol […]

Anzeige
Test

Test: The Sexton Single Malt Irish Whiskey

Im Spätjahr 2018 kam der The Sexton Single Malt Irish Whiskey neu nach Deutschland. Die Entwicklung übernahm Master Blenderin Alex Thomas von der Old Bushmills Distillery im nordirischen County Antrim. Für ihre vorrangig an Einsteiger gerichtete Kreation wählte sie dreifach in Kupferbrennblasen destillierten und für vier Jahre zur Reifung in mittelstark getoastete Oloroso-Sherryfässer gegebenen Single Malt Whiskey. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent und zusammen mit Farbstoff. Eine Kältefiltration ist wahrscheinlich, aber offiziell nicht […]

Glenfiddich

Test: Glenfiddich Fire & Cane

Mit dem Glenfiddich Fire & Cane wuchs die „Glenfiddich Experimental Series“ im Frühjahr 2019 um eine weitere Abfüllung. Die Nummer vier der im Oktober 2016 ins Leben gerufenen Reihe ist ein von Brian Kinsman, Malt Master der Glenfiddich Distillery in der schottischen Speyside, kreierter Single Malt Whisky, für den sowohl ungetorfte als auch getorfte Whiskys vermählt werden. Nach deren in Kupferbrennblasen stattfindenden zweifachen Destillation aus dem Wasser der Robbie-Dhu-Quellen und ungetorften respektive getorften Gerstenmalz erfolgt die Hauptreifung über einen […]

Anzeige
Test

Test: The Dead Rabbit Irish Whiskey

Im Spätjahr 2018 kam der bereits Monate zuvor in den USA lancierte The Dead Rabbit Irish Whiskey nach Deutschland. Hinter diesem steckt die Anfang 2019 mit dem Brennen von Malt Whiskey gestartete The Dublin Liberties Distillery, die inmitten der namensgebenden Liberties der irischen Hauptstadt Dublin steht und zu First Ireland Spirits beziehungsweise dem Dachunternehmen Quintessential Brands gehört. Zusammen mit Sean Muldoon und Jack McGarry, den beiden Mitgründern der nach einer einstigen irisch-amerikanischen Bande benannten „Dead Rabbit Bar“ in New York City […]