Mezcal beschreibt einen traditionsreichen Agavenbrand aus Mexiko, in erster Linie aus dem Bundesstaat Oaxaca. Er kann aus über 30 gezüchteten sowie wilden Agavensorten gewonnen werden. Das Alter einer Agave bei der Ernte liegt im Schnitt bei acht Jahren. Der Anteil der verarbeiteten Agave muss bei mindestens 51 Prozent liegen, während der Rest durch Rohrzucker gedeckt werden kann. Üblicherweise wird die Agave in Erdöfen gekocht und anschließend mit einem Steinrad, dem Tahona, zerstampft. Auf die zweifache Destillation des so gewonnenen Safts kann eine Reifung in Holzfässern folgen: ungelagert oder mit einer Lagerdauer von weniger als zwei Monaten entsteht ein Joven, bei einer Lagerdauer von mindestens 60 Tagen ein Reposado und ab mindestens einem Jahr ein Anejo. Das Alkoholvolumen beträgt häufig 40 Prozent, hin und wieder aber auch mehr.

Wähle den Hersteller des gesuchten Mezcals: