Bericht: Neuheiten und Entdeckungen auf dem Bar Convent Berlin 2017

Vergangene Woche, am 10. und 11. Oktober, wurde zum elften Mal der Bar Convent Berlin veranstaltet. Die auch als „Bartender’s Christmas“ bekannte Fachmesse besuchten laut Veranstalter insgesamt 12.217 Fachbesucher, darunter 1.500 Referenten und VIP-Gäste der insgesamt 370 Aussteller aus 32 Nationen. Zum ersten Mal war die gesamte Fläche der Station Berlin zuzüglich des benachbarten Kühlhauses geöffnet – eine gesamte Ausstellungsfläche von 18.000 m². Neben Sonderflächen wie das „Brew Berlin“-Area für Bier und dem „Coffee Convent Berlin“ für Kaffee nahmen die großen und kleinen Aussteller für Spirituosen wieder den Großteil der Messe ein. Das “Country of Honour” war dieses Mal Frankreich mit seinem Calvados, Rhum, Armagnac und Cognac.

Bar Convent Berlin 2017
Bild: Spirituosen-Journal.de
Gastland Frankreich
Bild: Spirituosen-Journal.de

Wir waren vor Ort und haben die ein oder andere Neuheit entdeckt. Einige Hersteller und Unternehmen nutzten den Bar Convent Berlin, um die Premiere eines Neuprodukts zu feiern. Besonders stark vertreten war die Spirituose Rum, gefolgt von Whisky und Gin. Aber auch die Kategorien Vodka und Likör wussten durch interessante Neuerscheinungen aufzufallen. Im kommenden Jahr werden sogar drei Tage für Produktpräsentationen zur Verfügung stehen, wenn der zwölfte Bar Convent Berlin vom 8. bis 10. Oktober 2018 öffnet.