Anzeige
Krucefix

Test: Krucefix Fin Spruce

Unter dem Namen Krucefix Fin Spruce führt die Krucefix Destillerie im slowenischen Krize eine Fichtennadel-Spirituose. Für die einem Fruchtbrand ähnelnde Spezialität werden die Nadeln und Zapfen der Fichten der Karawanken im nahen Alpenraum auf einer Höhe zwischen 1.000 und 1.900 Metern über Meeresniveau per Hand geerntet. Die fermentierten Nadeln und Zapfen durchlaufen erfahren eine Destillation in einer nicht näher beschriebenen Brennapparatur. In den so gewonnenen Brand werden weitere Nadeln und Zapfen eingelegt und gemeinsam redestilliert […]

Anzeige
Port Charlotte

Test: Port Charlotte Scottish Barley

Mit dem Port Charlotte Scottish Barley führt die Bruichladdich Distillery auf der schottischen Insel Islay einen stark torfigen Single Malt Whisky. Die Brennerei setzt für diese Kernqualität auf stark getorftes Gerstenmalz mit einem hohen Phenolgehalt von 40 ppm und das Wasser der nahen Octomore Farm auf der Insel. Auf die Fermentation folgt die zweifache Destillation in Kupferbrennblasen. Anschließend erfährt das Destillat eine Fassreifung in den in Küstennähe gelegenen Lagerhäusern. Vermählt werden verschiedene Fasssorten unterschiedlichen Reifegrads […]

Glenmorangie

Test: Glenmorangie Spìos

Im Frühling 2018 brachte die in den schottischen Highlands ansässige Glenmorangie Distillery den Glenmorangie Spìos und damit die neunte Private Edition auf den Markt. Dieser limitierte Single Malt Whisky, der das gälische Wort für „Gewürz“ im Namen trägt, wurde mittels zweifacher Destillation in hohen Kupferbrennblasen aus gemälzter Gerste sowie dem durch Sand- und Kalkstein gefilterten und stark mineralienhaltigen Wasser der nahen Tarlogie-Quelle gewonnen. Zur Reifung gab Dr. Bill Lumsden, seines Zeichens Director of Distilling, Whisky Creation und […]

Anzeige