Bericht: Eindrücke von der Barzone 2013

Vom 27. bis 28. Mai fand die sechste Barzone erfolgreich im Staatenhaus am Rheinpark in Köln statt. Insgesamt 5813 Fachbesucher und 111 Aussteller nutzten die zwei wohl sonnigsten Tage der Woche, um sich auf hohem Niveau auszutauschen.

Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Eingang zur Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Neben den Schwerpunkten Gastronomie mit überwiegendem Spirituosen-Angebot, legte die diesjährige Barzone zudem den Fokus auf Bier, Rioja, Champagner und Kaffee. In Trend-, Management-, Flavour- und Practice-Areas brachten Experten der Branche die anwesenden Bartender auf den aktuellen Stand der Barkultur. Des Weiteren konnten Besucher in einer Verkostungszone zahlreiche prämierte Weine und Spirituosen der Wettbewerbe Mundus Vini und ISW kosten.

Alle Besucher waren dazu aufgerufen in fünf Kategorien aus 58 eingereichten Produkten und Diensten die Trendprodukte des Jahres zu wählen. Um 17 Uhr des zweiten Messetages standen schließlich die fünf Trendprodukte in den Kategorien alkoholhaltiges Getränk, alkoholfreies Getränk, Ausstattung, Food und Service fest. Als alkoholhaltiges Getränk siegte „Mari“: Mari – Join the lama ist ein nur wenige Wochen junger, weinhaltiger Cocktail dreier Studenten. Für den mit lediglich 5,9 Prozent Alkoholgehalt leichten Weincocktail kombinieren die Drei feinherben Riesling-Weißwein von der Mosel, Holunderblütensirup aus Österreich und Mate-Extrakte aus Paraguay.

Das Trendprodukt der Barzone 2013 - Mari
Bild: Spirituosen-Journal.de
Das Trendprodukt der Barzone 2013 - Mari
Bild: Spirituosen-Journal.de
Barzone 2013 Wahl zum Trendprodukt
Bild: Barzone

Leicht gekühlt, konnte auch uns der Mari vor Ort überzeugen. Der Weincocktail ist sehr leicht, erfrischend und erscheint ideal für sonnige Sommertage – sowohl für weibliche als auch männliche Konsumenten.

In den übrigen Kategorien gewannen Schweppes Russian Wild Berry (alkoholfreies Getränk), Smartwurst Wursttoaster (Ausstattung), DasEis (Food) und Stampay Box (Service).

Die nächste Barzone wird am 26. und 27. Mai 2014 stattfinden.

Aussteller und ihre Spirituosen

Amaro Montenegro (Weinwelt)
Mit einfallsreichen Kreationen präsentierte der Vertrieb Mack & Schühle den italienischen Amaro Montenegro. Der Newcomer für den deutschen Markt ist in Italien ein altbekannter Kräuterlikör. Für den Kräuterlikör werden drei separate Mazerationen der Kräuter – Kalt-Mazeration in Wasser, Heiß-Mazeration in Wasser und Mazeration in Alkohol – kombiniert und im Anschluss gesüßt, filtriert und mit Wasser verdünnt.

Amaro Montenegro auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Amaro Montenegro auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Die komplexe Herstellung und der niedrige Alkoholgehalt von 23 Prozent sorgen für einen ungewöhnlich leichten und vielschichtigen Kräuterlikör, der gut für Sommerdrinks geeignet scheint. Am Stand konnte der Amaro Montenegro pur, als Cocktail mit Ginger-Ale oder in Form eines selbstgemachten Gelees probiert werden.


Beam Deutschland
Der Vertrieb Beam Deutschland konzentrierte sich mit einem großen Stand hauptsächlich auf sein Bourbon-Whisky-Sortiment, angeführt von der Marke Jim Beam. Neben dem neueren Jim Beam Honey waren auch die Bourbons Knob und Maker’s Mark vor Ort anzutreffen.

Weiterhin konnte in einer Vitrine bereits das neue Flaschendesign des Kilbeggan Irish Whiskey betrachtet werden.

Bourbon-Sortiment von Beam Deutschland auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Neues Kilbeggan-Flaschendesign auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Beverage Brands & Sale
Der Distributor Beverage Brands & Sale zählt die Produkte von Thomas Henry und Spirituosen wie den Monkey 47 Gin sowie den Banks Island Rum zu seinem Portfolio. Mit der Erfahrung sowohl in Spirituosen als auch in Bitterlimonaden, konnte der Vertrieb zahlreiche Cocktail-Kombinationen auf der Barzone anbieten.

Beverage Brands & Sale auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Die neuesten Produkte im Sortiment von BBS sind seit Februar der Babicka Wormwood Vodka und seit März der Mezcal Marca Negra.


Beverage Spirits & Sons
Unter anderem mit dem Softdrink Moloko, dem Prosecco von Fantinel, den I Spirit Vodka und den Bossa Cachaca zeigte der Vertrieb Beverage Spirits & Sons seine Kompetenzen.

Beverage Spirits & Sons auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Borco-Marken-Import
Der Hamburger Vertrieb Borco-Marken-Import fand bei seinem Stand nur für ausgewählte Produkte seines umfangreichen Portfolios Platz. Klassiker wie der Parliament Vodka, der Finsbury Gin und das Sortiment von De Kuyper durften nicht fehlen, gefragt waren aber auch die Whiskys von Isle of Jura und Dalmore sowie der Brandy Gran Duque d‘ Alba.

Borco-Marken-Import auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Borco-Marken-Import auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Sierra Tequila auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Für den in Deutschland weitverbreiteten Sierra Tequila leistete sich Borco einen separaten Stand, an dem Cocktail-Kreationen aus allen Sierra Qualitäten gereicht wurden.


Bremer Spirituosen Contor
Am Stand vom Bremer Spirituosen Contor waren unter anderem die Schweizer Destillate von Fassbind, der Whitley Neill Gin, der Barbancourt Rum und der Big Peat Whisky zu sehen und zu verkosten.

Bremer Spirituosen Contor auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Campari Deutschland
Der sehr zentral gelegene Stand von Campari Deutschland setzte insbesondere die zahlreichen Campari-Drinkrezepte, den American Honey als eiskalten Shot und den Russian Mule in Szene. Der Russian Mule aus Russian Standard Vodka und Thomas Henry Spicy Ginger wurde im eigens dafür hergestellten, verkupferten Becher angeboten, der den Drink für lange Zeit kühl hielt.

Campari Deutschland auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Campari Deutschland auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Zusätzlich erhielt der japanische Likör Midori einen separaten Nachbar-Stand. Der Likör verfügt über einen Alkoholgehalt von 20 Prozent und fällt durch seinen Geschmack nach Melonen auf.

Midori auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
American Honey auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Russian Mule auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Cognac Ferrand
Das Sortiment von Cognac Ferrand beinhaltet bekannte Spirituosen wie den Citadelle Gin und den Plantation Rum. Kernmarke von Cognac Ferrand ist der Cognac von Pierre Ferrand.

Cognac Ferrand auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Diageo
Diageo bot dank seines breit-positionierten Portfolios Cocktails verschiedenster Geschmacksrichtungen. Die Bartender griffen bei ihrem Angebot vorrangig auf den Pampero Rum, den Pimm’s No.1 oder den Tanqueray Gin zurück.

Diageo auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Diageo auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Für ein tiefer-gehendes Geschmackserlebnis mit den Rum-Sorten von Pampero wählte Diageo einen separaten Stand.

Pampero auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Pampero auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Diversa Spezialitäten GmbH / Team Spirit
Am Stand der Diversa Spezialitäten GmbH bzw. vom Schwesterunternehmen Team Spirit vermittelten sowohl der Aufbau als auch die Bartender den Charme der 20er-Jahre. Die Eigenkreationen der Bartender unterstrichen zudem die Qualität des Spirituosen-Portfolios.

Diversa Spezialitäten GmbH / Team Spirit auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Diversa Spezialitäten GmbH / Team Spirit auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Im Außenbereich diente ein alter amerikanischer Camper als Bar für Moskovskaya-Drinks. Neben dran konnten Caipirinha auf Basis des Pitu Cachacas getrunken werden.

Pitu und Moskovskaya auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Kammer-Kirsch
Die Karlsruher Destillerie Kammer-Kirsch zeigte auf der Barzone 2013 ihr stetig wachsendes Sortiment. Im Mittelpunkt der brandneue Squamata Apple Vodka aus eigener Produktion. Ganze zwei Jahre Planung sollen in dem Super-Premium-Wodka stecken. Um bei der Destillation für den Wodka das Methanol des Apfels herauszufiltern, musste Kammer-Kirsch ein neues Verfahren entwickeln.

Kammer-Kirsch auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Squamata Apple Vodka auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Tia Maria auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Das Endprodukt weiß zu gefallen. Der Squamata Apple Vodka, dessen Preis bei 30 Euro angesiedelt wird, ist äußerst mild und weist kaum Alkoholspuren auf. Dafür können deutliche Apfel-Aromen vernommen werden, was den Wodka klar von der Konkurrenz unterscheidet. Auch als Wodka Tonic überzeugt das Karlsruher Erzeugnis.


Luigi Francoli
Die Destillerie Francoli hatte ihre erst zwei Jahre junge Grappa-Linie Sorsi di Luce im Gepäck. Die Linie besteht aus den vier Varianten Luigi Francoli Grappa Sorsi di Vespolina e Nebbiolo, Luigi Francoli Grappa Sorsi di Erbaluce, Luigi Francoli Grappa Sorsi di Riserva Moscato e Brachetto Barrique und Luigi Francoli Grappa Sorsi di Riserva Nebbiolo da Barolo Barrique.

Luigi Francoli auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Luigi Francoli auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Luigi Francoli auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Pernod Ricard Deutschland
Pernod Ricard Deutschland setzte auf einen Stand im Inneren mit dem gesamten Portfolio. Im Außenbereich lud ein Holzwagen bei sonnigem Wetter zu erfrischenden Drinks mit dem französischen Aperitif Lillet ein.

Pernod Ricard Deutschland auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Lillet auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Perola GmbH
Die Perola GmbH stellte gezielte Vertreter ihres permanent wachsenden Angebots aus. Drei weitere Marken, die im Vorfeld zur Messe angekündigt wurden, erreichten die Barzone leider nicht rechtzeitig. Bei den kommenden Produkten handelt es sich um Don Fulano Tequila, Espirito de Minas Cachaca sowie Hapsburg Absinthe.

Perola GmbH auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Perola GmbH auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Ron Centenario
Die Range von Ron Centenario umfasst eine Vielzahl von Rum-Varianten. Auf der Barzone standen nicht nur die jüngeren, sondern auch die beachtlich alten Rums mit bis zu 30 Jahren Reifezeit zum Verkosten bereit.

Ron Centenario auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Ron Centenario auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Ron Centenario auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Schlumberger Vertriebsgesellschaft
Für die Barzone hatte die Schlumberger Vertriebsgesellschaft nicht ihre zahlreichen Weine, sondern ihre Spirituosen dabei. Dazu zählen unter anderem der japanische Whisky Nikka, der Likör Tequila Rose und der Cachaca 51.

Schlumberger Vertriebsgesellschaft auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Sierra Madre
Der Vertrieb Sierra Madre fuhr seine gesamte Palette an Spirituosen auf. Angefangen beim Hayman’s Gin über G’Vine Gin, Purity Vodka…

Sierra Madre auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Sierra Madre auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

… und Corralejo Tequila bis hinzu Aha Toro Tequila sowie Ron Botucal.

Sierra Madre auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Sierra Madre auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Sucos do Brasil
Der Spezialist für lateinamerikanische Produkte zeigte die breite Auswahl der Ron Cubaney Rums – mit dabei der Ron Cubaney Centenario als Rum des Jahres 2013.

Sucos do Brasil auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Ron Cubaney auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

The Duke
Aus dem Hause The Duke gab es zwar keine neue Spirituose, aber eine Auswahl von Gin-Tonic-Kreationen von Peter A. Wolf Loup und Andreas Plucinsky. Die Drinks sind passend auf den The Duke Munich Dry Gin abgestimmt.

The Duke auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
The Duke auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
The Duke auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Vallendar
Die Brennerei Hubertus Vallendar präsentierte ihre Kunst des Destillieren mit hauseigenen Edelbränden und Likören.

Vallendar auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Vallendar auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Wein und Champagner

In diesem Jahr war auch Rioja ein Thema der Messe. Aus insgesamt 50 verschiedenen spanischen Weinen konnte am Rioja-Stand entweder nach Steckbrief oder nach einer Empfehlung des Personals gewählt werden.

Rioja auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Rioja auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Rioja auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Direkt neben dem Rioja-Stand war die Champagner-Bar zu finden. Das Angebot bestand aus einer Vielzahl, teils sehr exklusiver und hochpreisiger Champagner. Auch hier wurde man professionell beraten und konnte frei aus dem Sortiment verkosten.

Champagner-Bar auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Champagner-Bar auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Champagner-Bar auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Bier

Ein weiterer Sonderbereich der Barzone 2013 war Bier. Neben einem Stand besonderer und exklusiver Biere waren auch vier bekannte Marken mit einem eigenen Stand vor Ort.

Aus Berlin reiste Berliner Kindl Weisse mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen an. Das Bier wurde im typischen Pokalglas gereicht.

Berliner Kindl Weisse auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Auf einer Kölner Messe durfte Kölsch nicht fehlen. Für eine Abwechslung zwischen Wein, Champagner und Spirituosen sorgte Früh für gezapftes Kölsch und Kölsch Radler.

Früh auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Früh auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Für Sion Kölsch war die Barzone eine Gelegenheit das neue Flaschendesign der Gastronomie vorzustellen. Nebenbei bot Sion eigene Fassbrause an.

Sion auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Sion auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de

Aus Stuttgart zeigte sich Wulle Bier und ermöglichte durch die geschickte Standposition beim Übergang zum Außenbereich für jeden den schnellen Griff zum Bier.

Wulle auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de
Wulle auf der Barzone 2013
Bild: Spirituosen-Journal.de