Marke

Marke: Moskovskaya

Die Marke Moskovskaya besteht offiziell seit 1894 und ist im Besitz der SPI Group. Ursprünglich lagen die Produktions- und Abfüllstätten in Russland. Seit Jahren ist mindestens eine Anlage nicht mehr in Russland, weshalb nicht mehr von einem russischen Vodka die Rede ist. Über den ersten Weltkrieg hinweg bis zum Jahr 1925 stand der Betrieb still. Laut Herstellerangaben wird Moskovskaya in Russland bereits im 15. Jahrhundert namentlich erwähnt. Die Bezeichnung bedeutet „aus Moskau kommend“. Nach Angaben des Importeurs werden hierzulande jährlich etwa sechs Millionen Flaschen des Moskovskaya verkauft.

Moskovskaya

Test: Moskovskaya

Für den Moskovskaya Wodka wird ausschließlich russischer Weizen verwendet. Auf die mehrfache Destillation des fermentierten Weizens in einer nicht genannten Brennerei folgt eine dreistufige Filtration durch Quarzsand, Birkenholzkohle und erneut Quarzsand. Zusätzlich findet eine nicht näher beschriebene, mikrofeine Politur statt, die kleinste Partikel herausfiltern soll. Danach erfährt der Wodka eine 24-stündige Ruhephase zur Harmonisierung. Zuletzt erfolgt die Einstellung des Alkoholgehalts bei 40 Prozent. Das hierbei verwendete weiche Wasser stammt aus einer […]