Sonderedition: Highland Park und Bayreuther Festspiele lancieren „Erda“

Gemeinsam mit den Bayreuther Festspielen startete die auf den schottischen Orkney Inseln beheimatete Highland Park Distillery im Jahr 2019 eine dreiteilige Single Cask Series im Zeichen der nordischen Mythologe und Richard Wagners Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“. Den Anfang machte die Sonderedition „Brünnhilde“. Mit einer der Corona-Pandemie geschuldeten Pause lancieren die Kooperationspartner nun die zweite Sonderedition „Erda“. Nach „Der Ring des Nibelungen“ ist Erda eine Erdgöttin und die Mutter der Brünnhilde, die aus einer Beziehung mit Wotan hervorging. Um jedoch deren Facettenreichtum gerecht zu werden, entschied man sich, gleich zwei Single Casks abzufüllen. Die Wahl fiel auf die beiden „schwesterlichen“ Refill-Hogsheads mit den Nummern 6393 und 6394. Beide wurden am gleichen Tag im Jahr 2006 befüllt und dienten anschließend 13 Jahre der Reifung des Single Malt Whiskys. Abgefüllt wurden die „Erda – Sleeping Prophet“ und „Erda – Earth Mother“ getauften Single Casks bereits 2020 mit einer Alkoholstärke von jeweils 58,7 Prozent, ohne Kältefiltration sowie ohne Farbstoff.

Highland Park Erda
Bild: Beam Suntory

Der hell-strohgoldfarbene Highland Park Erda – Sleeping Prophet aus dem Fass Nummer 6393 entfaltet laut den offiziellen Tasting-Notes einen Geruch nach zartem Lavendel, Heidekraut, Torf, fruchtiger Zitronenschale und frischen Vanilleschoten. Der Geschmack wecke Erinnerungen an Torfrauch, cremige Vanille und honigsüße Veilchen. Im Nachklang sanft nachklingende Blumen- und Torfnoten. Dem Highland Park Erde – Earth Mother aus dem Fass Nummer 6394 attestiert die offizielle Verkostungsnotiz ein dunkles, herbstlich anmutendes Goldbraun. In der Nase Ingwerkuchen, karamellisierte Datteln, getrocknete Gewürze, Heidekraut und Torfnoten. Geschmacklich würzig, süß und rauchig mit Noten von Muskat und Zedernholz. Der Nachklang liefere langanhaltende, süße und würzige Noten.

Highland Park Erda - Sleeping Prophet
Bild: Beam Suntory
Highland Park Erda - Earth Mother
Bild: Beam Suntory

Mit dem heutigen Tag sind beide Varianten der „Erda“ getauften Sonderedition exklusiv über den Online-Shop Spirituals, dem ausgewählten Partner der Bayreuther Festspiele, erhältlich. Ein Teil ist zunächst für elf Tage exklusiv für die Inner-Circle-Mitglieder von Highland Park reserviert. Alle anderen können sich vom 21. bis 27. Juni registrieren und am Losverfahren für den Kauf einer Flasche teilnehmen. Die ausgelosten Personen sollen bis zum 4. Juli benachrichtigt werden. Vom Highland Park Erda – Sleeping Prophet existieren 273 Flaschen, während vom Highland Park Erda – Earth Mother insgesamt 341 Flaschen entstanden sind. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt jeweils bei 159 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive schwarzem Stoffbeutel.

Update (17. Juni 2021)

Anders als ursprünglich wiedergegeben, handelte es sich um keine Refill-Sherry-Hogsheads, sondern um Refill-Hogsheads.

Quelle: Beam Suntory

Preisvergleich

Highland Park 12 Jahre (1 x 0,7 l)
Gourmondo Preis: € 29,90
(€ 42,71 / l)
Shipping: € 6,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 30,90
(€ 44,14 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Amazon Preis: € 30,99
(€ 44,27 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 32,70
(€ 46,71 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 34,90
(€ 49,86 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 36,11
(€ 51,59 / l)
Shipping: € 19,90
Zum Shop1
Stand 20. Juni 2021 04:45 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.