Bericht: Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys

Am vergangenen Dienstag, dem 28. Mai, verkündeten die Highland Park Distillery und die Bayreuther Festspiele ihre Kooperation, in deren Rahmen drei Single Cask Whiskys im Jahresabstand auf den Markt kommen sollen. Gordon Motion, Master Whisky Maker der Highland Park Distillery auf den schottischen Orkney Inseln, wählt gezielt die Einzelfässer aus, die jährlich rechtzeitig zu den Festspielen im Juli oder August abgefüllt werden. Die Namen, die den Abfüllungen gegeben werden, sind dem von nordischen und germanischen Mythen und Legenden inspirierten Epos „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner entlehnt. Den Anfang macht der nach einer Walküre benannte Highland Park Brünnhilde, der am Dienstagmittag im Beisein von Pressevertretern in der „Walhall“-Lounge unweit des Festspielhauses vorgestellt wurde.

Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de

Bis zur Enthüllung des Highland Park Brünnhilde stand zunächst ein kurzer Rundgang durch das Festspielhaus an. Pressesprecher Peter Emmerich führte die Gruppe durch das traditionsreiche Gebäude, das nach den Vorstellungen von Richard Wagner entstand und im Jahr 1876 Schauplatz der Uraufführung von „Der Ring des Nibelungen“ war. Im Zuge des Rundgangs ging es vom Zuschauerraum über den Orchestergraben bis auf die Bühne, auf der bereits die voranschreitenden Arbeiten am Bühnenbild der diesjährigen Festspiele zu sehen waren. Von dort aus ging es zurück in die „Walhall“-Lounge, in der die Präsentation und Verkostung des Highland Park Brünnhilde sowie ein von Koch Alexander Herrmann entwickeltes Vier-Gänge-Menü wartete.

Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de

Die Leitung der Verkostung des Highland Park Brünnhilde oblag Mark Armin Giesler, seines Zeichens Whisk(e)y Ambassador Rare Collection bei Beam Suntory. Der Experte erläuterte zunächst die Herstellungsmerkmale des Single Malt Whiskys: Auf die Destillation im Jahr 2008 folgte die rund elfjährige Reifung in dem aus amerikanischem Eichenholz gefertigten First-Fill-Sherry-Puncheon mit der Nummer 146. Bis zum Verkaufsstart Ende Juli sollen alle 654 Flaschen abgefüllt und gelabelt sein. Das Abfüllen geschieht weitestgehend naturbelassen mit einem nur leicht auf 56 Prozent herabgesetzten Alkoholvolumens. Daraufhin lieferte Mark Armin Giesler zugleich die Tasting-Notes, die dem dunkel-bernsteinfarbenen Single Malt Whisky einen Duft nach cremiger Vanille, karamellisierter Ananas, cremigem Honig und leichtem Torfrauch zuschreiben. Geschmacklich vernehme man süße, helle Vanille mit Eichen-Nuancen, fruchtige Zitronenschale, einen Hauch von Ingwer und Torfrauch. Im Nachklang stünden langanhaltende, süße und leichte Rauchnoten im Vordergrund.

Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Spirituosen-Journal.de
Highland Park und Bayreuther Festspiele kooperieren für Single Cask Whiskys
Bild: Beam Suntory

Wenn Ende Juli der Startschuss für den Highland Park Brünnhilde fällt, wird die 0,7-l-Flasche inklusive Stofftüte in erster Linie über die Bayreuther Festspiele angeboten. Wer in den Besitz der auf 654 Exemplare limitierten Sonderabfüllung kommen möchte, muss einen empfohlenen Preis von circa 130 Euro berücksichtigen. Über die beiden nächsten Einzelfassabfüllungen, die im Jahresabstand erscheinen sollen, wollten die Kooperationspartner noch keine Infos preisgeben.