Test: Glenfiddich Project XX

Beim Glenfiddich Project XX handelt es sich um die Nummer zwei der im Oktober 2016 von der Glenfiddich Distillery freigegebenen „Experimental Series“. Für die Entstehung dieses Single Malt Whiskys reisten 20 Markenbotschafter aus 16 Ländern zur Brennerei in die Speyside innerhalb der schottischen Highlands. Jeder durfte ein Fass aus dem „Conval Warehouse“ auswählen, die anschließend von Malt Master Brian Kinsman vermählt wurden. Die Wahl der Experten fiel auf 17 ehemalige Bourbonfässer, zwei ehemalige Sherryfässer und ein Portpipe. In jedem steckte der von Glenfiddich aus gemälzter Gerste und dem Wasser der Robbie-Dhu-Quellen in einer zweifachen Destillation in Kupferbrennblasen gewonnene Whisky. Für nachfolgende Chargen rekonstruiert Kinsman das Geschmacksprofil des Originals. Die Flaschenabfüllung erfolgt mit einem Alkoholgehalt von 47 Prozent, ohne Kältefiltration aber mit Farbstoff. Eine Altersangabe gibt es nicht. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Glenfiddich-Übersichtsseite zu finden.

Datenblatt

EAN: 5010327325613
Herkunftsland: Schottland
Gründungsjahr der Marke: 1887
Lagerzeit / Alter: keine Angabe
Alkoholgehalt: 47,00%
Getestete Flaschengröße: 0,7 Liter
Empfohlene Trinktemperatur: 18 – 20 °C
Glenfiddich Project XX Glas und Flasche

Glenfiddich Project XX

Optik / Flasche

Den kräftig goldfarbenen Glenfiddich Project XX gibt es in einer anthrazitfarbenen Flasche. Deren Körper besitzt die für die Marke Glenfiddich typische, dreikantige Form mit ordentlichem Handling. Knapp oberhalb des recht breiten und standsicheren Bodens ist der Körper tailliert. Dem gegenüber stehen die steilen Schultern, gefolgt von einem mittellangen Hals. Diesen umgibt eine dunkelgraue Banderole, versehen einem schwarzen „Project XX“-Schriftzug.
Verschlossen wird die Flasche von einem Naturkorken, der an einer großen Holzkappe befestigt ist. Darauf ist mit dem Hirsch das Markenzeichen von Glenfiddich eingraviert.
Die Vorderseite ziert zum einen das Gründungsjahr der Destillerie als Reliefprägung auf Schulterhöhe. Zum anderen befinden sich zentral die kupferfarbenen Abdrücke des Hirschs und eines die persönliche Note der 20 Markenbotschafter symbolisierenden Fingerabdrucks. Auf der Höhe der Taille ist zudem ein kleines, dunkelgraues Label in Form einer abreißbaren Eintrittskarte angebracht. Darauf abgebildet sind der weiße Markenschriftzug, die kupferfarbene Bezeichnung des Whiskys und die ebenfalls kupferfarbene Signatur von Malt Master Brian Kinsman.
Das dunkelgraue Etikett hinten enthält eine kurze Fassung der offiziellen Tasting-Notes.

Verfügbar ist die Flasche des Glenfiddich Project XX in einer hochwertigen Geschenkverpackung. Die schwarze Hülle besteht aus dicker Pappe, während Boden und Deckel aus robustem Blech gestanzt sind. Da der Boden befestigt ist, fällt die Stabilität besonders hoch aus. Der Aufdruck orientiert sich an der Optik der Flasche und am Etikettendesign.

Galerie
Glenfiddich Project XX Vorderseite

Vorderseite

Glenfiddich Project XX Vorderseite Etikett

Vorderseite Etikett

Glenfiddich Project XX Rückseite

Rückseite

Glenfiddich Project XX Rückseite Etikett

Rückseite Etikett

Glenfiddich Project XX Verschluss

Verschluss

Glenfiddich Project XX Hals

Hals

Glenfiddich Project XX Verpackung und Flasche

Verpackung

Geruch / Geschmack

Die Nase erreicht der Glenfiddich Project XX besonders voluminös und hoch aromatisch. Kräftige Noten von Vanille, Toffeekaramell und Honig treffen auf Nuancen von Apfel und Orange. Ferner lässt der Geruch Malz, ein paar Trockenfrüchte und Eichenholz erkennen. Eine Schärfe fällt dabei nicht auf.
Als sehr ölig und vollmundig erweist sich der Geschmack. Die sehr komplexe und starke Aromatik prägen süße Vanille und Toffeekaramell, Honig, wenig reifer Apfel, Malz, getoastete Eiche, Trockenfrüchte und Nüsse. Punktuell zeigt sich zudem eine leichte Pfefferschärfe.
Der Abgang ist lang und süßlich, mit Noten von Vanille, getoastetem Eichenholz und Nüssen

Stattet man den Glenfiddich Project XX mit wenigen Tropfen stillen Wassers aus, wird der Duft merklich dünner und regelrecht flach. In erster Linie entfalten sich noch die süßlichen Noten Toffee und Vanille.
Im Mund fällt der Whisky deutlich milder und sehr süffig aus. Weniger Kanten und weniger Tiefe.
Der Nachklang hält noch mittellang an, ist jedoch nicht mehr so präsent.

Empfohlene Trinkweise

Genießen sollte man den Glenfiddich Project XX allem voran pur und bei Zimmertemperatur. Eine Kühlung oder die Hinzugabe von Eiswürfeln schadet dagegen der Entfaltung der Aromen. Auch die Hinzugabe von wenigen Tropfen stillen Wassers erweist sich für das Geschmacksprofil als wenig förderlich.
Wer den Genuss in Form eines Longdrinks oder Cocktails vorzieht, kann mit diesem Whisky ausgewählte Drinks wie den „Whisky Sour“ oder den „Old Fashioned“ kredenzen.

Außerdem empfiehlt Glenfiddich ein spezielles Trinkritual: „Benetze den Rand deines Glases mit Wasser. Tupfe einen Teil des Glasrandes leicht in eine Schüssel mit körnigem Meersalz, sodass einige wenige Kristalle haften bleiben. Gib die gewünschte Menge Glenfiddich Project XX in dein Glas. Genieße den verstärkten Geschmack, indem du entweder direkt vom gesalzenen Teil nippst oder dir ein Salzplättchen auf die Zunge legst.“

Fazit

5,0

Glenfiddich Project XX Wertung
Im Fall des Glenfiddich Project XX der „Experimental Series“ ließ die in der schottischen Speyside gelegene Glenfiddich Distillery ihre Brand Ambassador aus aller Welt das Geschmacksprofil gestalten. Nach einem Feinschliff von Malt Master Brian Kinsman konnte ein Single Malt Whisky abgefüllt werden, der in reproduzierter Form dauerhaft in das Sortiment hinzustößt. Was die Markenbotschafter und der Malt Master geschaffen haben ist herausragend intensiv und komplex. Die feinen Aromen von drei verschiedenen Fasssorten kommen außerordentlich harmonisch und ausgewogen zur Geltung. Punkten können außerdem die weitreichende Milde sowie der lange und reiche Abgang. Der Whisky sollte in erster Linie pur und ohne Kühlung genossen werden, kann aber auch zum Mixen von Drinks herhalten. Gefallen findet nicht zuletzt auch das besonders hochwertige und stilvolle Flaschendesign. Alles in allem erweist sich der Glenfiddich Project XX als ein hervorragender Whisky, der angesichts seines Preises von knapp 50 Euro je 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung auch noch günstig zu haben ist.

Glenfiddich Project XX im Preisvergleich