Test: Gentleman Jack

Der Gentleman Jack wird von der Jack Daniel Distillery in Lynchburg im US-Bundesstaat Tennessee hergestellt. Für die Herstellung des Tennessee Whiskeys, der auch alle Vorgaben für einen Bourbon Whiskey erfüllt, wird auf das eisenfreie Wasser aus der hauseigenen Quelle „Cave Spring“ und auf ein Getreidemix aus 80 Prozent Mais, zwölf Prozent Roggen und acht Prozent Gerste zurückgegriffen. Zusammen gebracht mit Maische einer vorangegangenen Produktion und Hefe startet die Fermentation, bevor es zur Destillation in einer Kupferbrennanlage kommt. Als weltweit einmalig beschreibt Jack Daniel’s das zweimalige Durchlaufen des sogenannten „Charcoal Mellowing“-Verfahrens – die Filtration durch einen drei Meter Holzkohleturm aus Zucker-Ahorn, einmal vor und einmal nach der Reifung. Ohne eine Altersangabe zu nennen, verbringt der Whiskey die Reifung in getoasteten Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Zu guter Letzt erfolgt die Abfüllung mit einem Alkoholgehalt von 40 Prozent und ohne Farbstoff. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Jack-Daniel’s-Übersichtsseite zu finden.

Gentleman Jack Glas und Flasche
Gentleman Jack

Optik / Flasche

Die Flasche des Gentleman Jack erinnert in ihrer Form an eine alte kantige Feldflasche. Eine besondere Breite und eine geringe Tiefe zeichnen die Form aus. Der recht standsichere Boden wächst und verbreitert sich trapezförmig bis zu den sehr breiten und geschwungen abgerundeten Schultern. Der Körper der Flasche lässt sich gut umgreifen. An die Schultern mündet ein sehr breiter und kurzer Hals, der von einem sehr großen zylindrischen Schraubverschluss aus schwarz lackiertem Blech verschlossen wird. Den kurzen Hals umgibt eine kleine metallene Banderole mit der Reliefprägung „Mellowed Twice“.
Auf der Vorderseite befindet sich im oberen Drittel ein in die Flasche eingelassenes Label in Metallicfarbe. Der Wechsel von Grautönen und die Andeutung von Schatten lassen den „Gentleman Jack“-Schriftzug in Reliefprägung erscheinen. Ein kleines schwarzes Etikett knapp oberhalb des Bodens verweist auf den Hersteller Jack Daniel’s. Über diesem Etikett ist außerdem die Signatur von Jack Daniel in Reliefprägung zu finden.
Ein Rückenetikett gibt es nicht. Anstelle dessen ist ein schmales Etikett mit einer kurzen Erklärung zum „Charcoal Mellowing“ an der rechten Seite angebracht.

Galerie
Gentleman Jack Vorderseite
Vorderseite
Gentleman Jack Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Gentleman Jack Rückseite
Rückseite
Gentleman Jack Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Gentleman Jack Verschluss
Verschluss
Gentleman Jack Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

In der Nase präsentiert sich der Gentleman Jack sehr mild mit süßen Aromen von Vanille, Honig und Karamell, begleitet von der Würze von gerösteten Mandeln und Eichenholz. Der Geruch wird ergänzt von kandierten Früchten.
Der Geschmack ist weitestgehend weich. Anfänglich süß nach Karamell, Honig und etwas Vanille übernehmen allmählich würzige bis bittere Röstaromen und feines Eichenholz. Weiterhin zeigen sich kandierte Früchte sowie eine leichte kurzzeitige Schärfe auf der Zunge. Zum Abgang hin wird der Whiskey trocken und von bitteren Röstaromen dominiert.
Den mittellangen Nachklang zeichnen eine süße Würze, deutliche Bitternoten und Spuren von Eichenholz sowie Karamell aus.

Empfohlene Trinkweise

Neben dem Genuss pur auf Eiswürfeln beziehungsweise gering gekühlt empfiehlt sich der Gentleman Jack als Basis für Cocktails. Zu den bekannteren Drinks mit Bourbon Whiskey zählen der „Whiskey Sour“ und der „Old Fashioned“.

'Whiskey Sour' mit Gentleman Jack
Bild: jackdaniels.de
„Whiskey Sour“ mit Gentleman Jack

Fazit

4,0

Gentleman Jack Wertung
Eigens für den Gentleman Jack hat Jack Daniel’s einen „Orden der Gentlemen“ gegründet, der Mitglieder mit Lifestyle-Artikeln up to date hält. Dem Gentleman – aber genauso jedem anderen Genießer – bietet der Whiskey aus Tennessee geschmacklich eine ansprechende Tiefe. Insbesondere süß, etwas würzig und mit bitteren Röstaromen erreicht der ziemlich milde Whiskey den Gaumen. Empfehlenswert ist der Genuss in Form eines Cocktails genauso wie pur on the rocks. Das Flaschendesign vermittelt Qualität sowie Authentizität und besitzt einen hohen Wiedererkennungswert. Der Preis für die 0,7-l-Flasche des Gentleman Jack beginnt bei alles in allem nicht günstigen, aber akzeptablen 24 Euro.

Preisvergleich

Gentleman Jack (1 x 0,7 l)
myTime.dePreis: € 21,19
Versand: € 4,99
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 23,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Jashopping.dePreis: € 24,50
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 24,50
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 24,89
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 24,99
Versand: € 599.130,00
Jetzt kaufen*
whiskyworld.dePreis: € 25,95
Versand: € 4,60
Jetzt kaufen*
Galeria KaufhofPreis: € 25,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 26,50
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Edeka24Preis: € 27,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
eWorld24Preis: € 27,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 28,50
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
Allyouneed FreshPreis: € 29,99
Versand: € 6,90
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.