54 Jahre gereift: Highland Park Distillery präsentiert bisher ältesten Single Malt

Zum Auftakt ihres 225-jährigen Jubiläums präsentiert die Highland Park Distillery auf den schottischen Orkney Inseln ihren bisher ältesten Single Malt Scotch Whisky: den Highland Park 54 Jahre. Von der Rarität existieren 225 Flaschen. Die Destillation dieses Single Malts reicht in das Jahr 1968 zurück. Damals wurden vier Refill-Butts und sechs Refill-Hogsheads befüllt. Nach vier Jahrzehnten, im Jahr 2008, erfolgte das Umfüllen in First-Fill-Sherry-Butts aus europäischer Eiche. Weitere 14 Jahre später kam der Single Malt mit einem Alkoholvolumen von 46,9 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff in Flaschen.

Highland Park 54 Jahre
Bild: Beam Suntory

Den Geruch des Highland Park 54 Jahre, dem ein tiefes herbstliches Rotbraun nachgesagt wird, beschreiben die offiziellen Tasting-Notes mit exotischen Litschi und Kampfer, alter Eiche und zartem Torf. Der Geschmack offenbare warme Gewürze, außerdem zerstoßenen Kreuzkümmel, Koriandersamen sowie Sommerrose und Jasmin mit einem Hauch von Kiwi und Pistazie. Im Abgang süß und würzig. Holzige Noten sollen einem nachklingenden Hauch von süßem Bockshornklee und Heidetorfrauch weichen.

Video – Highland Park 54 Jahre
https://youtu.be/AEmrmK5TESE
Hinweis: Beim Abspielen werden Daten von YouTube erhoben.

Gordon Motion, Master Whisky Maker der Highland Park Distillery, erklärt: „Dieser außergewöhnlich seltene 54 Jahre alte Single Malt Scotch Whisky wurde durch sorgfältige Reifung und Harmonisierung veredelt. Da dieser Whisky ein Viertel des Alters der Highland Park-Destillerie repräsentiert, hielten wir ihn für eine angemessene Art und Weise, unser 225-jähriges Jubiläum zu feiern. Geboren und hergestellt im Herzen der Orkney-Inseln.“

Seit Mitte Februar wird der Highland Park 54 Jahre über den ausgewählten Fachhandel angeboten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 39.000 Euro für die 0,7-l-Flasche inklusive Holzbox. Michael Rudak, Senior Designer bei Stoelzle Flaconnage, kreierte das Flaschendesign. Die Inspiration für die Oberflächenstruktur lieferte eigenen Angaben zufolge der alte rote Sandstein der Yesnaby Cliffs und die Vorstellung, wie eine Welle geschmolzener Lava aus dem Meeresboden hervorbricht, sich verlangsamt und die Orkney-Inseln formt. Der konische „Stößl“ am Flaschenboden soll eine Anspielung auf die Maischebottiche in der Brennerei sein. Daher kommt die Flasche in einer vom Kunsthandwerker und Designer John Galvin entworfenen Geschenkschatulle aus schottischem Eichenholz. Das Design soll die Klippen von Yesnaby auf Orkney darstellen.

Quelle: Beam Suntory

Preisvergleich
Highland Park 21 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 258,79 (€ 369,70 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 266,00 (€ 380,00 / l)
Versand: frei
Preis: € 266,00 (€ 380,00 / l)
Versand: frei
Preis: € 289,81 (€ 414,01 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 295,99 (€ 422,84 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 342,90 (€ 489,86 / l)
Versand: k.A.
Stand 19. Mai 2024 23:40 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.