Limited Editions: Perola füllt drei neue Bellamy’s Reserve Rums ab

Auf einen Streich launcht der auch als unabhängiger Abfüller agierende Distributor Perola drei limitierte Bellamy’s Reserve Rums. Mit von der Partie sind ein gänzlich neuer Bellamy’s Reserve Rum Mizunara, ein neu aufgelegter Bellamy’s Reserve Rum 1997 Panama und das Batch No. 2 des Bellamy’s Reserve Rum Oloroso Sherry Finish.

Der Bellamy’s Reserve Rum Mizunara basiert auf dem Marken-typischen Blend aus zwischen fünf und zwölf Jahre gereiften Rums aus namentlich nicht genannten Brennereien auf Barbados, Jamaika und der Dominikanischen Republik. Hinzu kam allerdings eine Nachreifung über drei Jahre in Fässern aus japanischer Mizunara-Wassereiche. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholgehalt von 48,4 Prozent, einem Zuckergehalt von 14 Gramm pro Liter und Farbstoff. Es entstanden 532 Flaschen à 0,7 Liter. Der Perola zufolge duftet der Rum nach Mandel, Marzipan, Ester, Honig, Holz, kandiertem Apfel und kandiertem Ingwer. Im Mund würden sich diese Eindrücke mit sanften Tanninen und einer angenehmen Süße vereinen.

Bellamy's Reserve Rum Mizunara
Bild: Perola

Beim Bellamy’s Reserve Rum 1997 Panama handelt es sich um eine länger gereifte Neuauflage eines 2021 veröffentlichten Rums. Wie beim Vorgänger erfolgte die Destillation im August 1997 auf einer Column Still der Distilleria Don José, auch unter dem Namen Varela Hermanos bekannt, auf Grundlage von Zuckerrohrmelasse. Die Reifung fand in einem Ex-Bourbon-Casks für acht Jahre im tropischen Klima und ab Dezember 2005 im kontinentalen Klima statt. Anfang dieses Monats, nach über 26 Jahren der Reifung, nahm die Perola das Abfüllen mit einer Fassstärke von 56,3 Prozent, ohne Dosage und ohne Farbstoff vor. Dem Einzelfass entstammen 192 Flaschen à 0,7 Liter. In der Nase wie im Mund beeindrucke der Rum mit Noten von Salzkaramell, Muskat, gerösteten Haselnüssen, Nougatcreme, Pfeffer, fermentierten Früchten und Eichenholz.

Bellamy's Reserve Rum 1997 Panama
Bild: Perola

Im Bellamy’s Reserve Rum Oloroso Sherry Finish Batch No. 2 steckt einmal mehr der Marken-typische Blend aus zwischen fünf und zwölf Jahre gereiften Rums aus namentlich nicht genannten Brennereien auf Barbados, Jamaika und der Dominikanischen Republik. Im Vergleich zum Batch No. 1 wurde die Nachreifung in dem selben Ex-Oloroso-Sherry-Cask der Bodega Tradición von zwölf auf 15 Monate erhöht. Den Alkoholgehalt senkte die Perola etwas stärker auf 44,3 Prozent herab, während die Zuckerzugabe auf 16,8 Gramm pro Liter leicht erhöht wurde. Farbstoff kam zum Einsatz. Aus dem Einzelfass konnten 288 Flaschen à 0,7 Liter geholt werden. Versprochen wird eine prägnante Süße, gepaart mit angenehmer Säure und feinen Sherry-Noten. In der Nase und am Gaumen zeige sich der Rum fruchtig mit Anklängen von Trockenfrüchten, Rosinen, Sherry, Milchschokolade, Pekannüssen, Butterkeksen, Butterscotch, Salzkaramell und einem Hauch Pfeffer.

Bellamy's Reserve Rum Oloroso Cask Finish Batch No. 2
Bild: Perola

Die drei neuen Bellamy’s Reserve Rums werden ab sofort über die Perola und den gut sortierten Fachhandel angeboten. Der empfohlene Preis für die 0,7-l-Flasche des Bellamy’s Reserve Rum Mizunara beträgt 88 Euro. Für den Bellamy’s Reserve Rum 1997 Panama wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 229 Euro je 0,7-l-Flasche genannt. An die 0,7-l-Flasche des Bellamy’s Reserve Rum Oloroso Sherry Finish Batch No. 2 gelangt der Genießer für 59 Euro. Zu jeder Flasche gibt es eine Geschenkverpackung.

Quelle: Perola

Preisvergleich
Bellamy’s Reserve Rum Oloroso Cask Finish Batch No. 1 (1 x 0,7 l)
Preis: € 59,90 (€ 85,57 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 68,99 (€ 98,56 / l)
Versand: k.A.
Stand 21. Mai 2024 00:24 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.