Für Gastropartner: William Grant & Sons präsentiert Hendrick’s Absinthe

Mit dem Hendrick’s Absinthe erweitert das schottische Familienunternehmen William Grant & Sons seine Kultmarke Hendrick’s erstmalig um eine Spirituose, die kein Gin ist. Der Absinth allerdings richtet sich ausschließlich an ausgewählte Partner der Gastronomie. Für die Entwicklung zeichnet Lesley Gracie, Master Distillerin des Hendrick’s Gin Palace in Girvan im Südwesten Schottlands, verantwortlich. Neben Wermutkraut und Sternanis setzt sie auf die Hendrick’s-typischen Essenzen aus Rose und Gurke sowie auf Schafgarbe, Holunderblüte, Neroliöl und ein Orangendestillat. Die Destillation findet in einer Alambic statt. Abgefüllt wird mit einem Alkoholvolumen von 48 Prozent. Hinsichtlich etwaiger Zusätze ist nichts bekannt.

Hendrick's Absinthe
Bild: William Grant & Sons
Hendrick's Absinthe
Bild: William Grant & Sons

Der Hendrick’s Absinthe ist ab sofort exklusiv für ausgewählte Partner der Gastronomie erhältlich. Eine unverbindliche Preisempfehlung liegt dementsprechend nicht vor.

Quelle: William Grant & Sons

Preisvergleich
Hendrick’s Absinthe (1 x 0,7 l)
Preis: € 44,90 (€ 64,14 / l)
Versand: k.A.
Stand 18. April 2024 20:55 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.