„Fifty Fifty“: St. Kilian und Stork Club kündigen Blended Whiskys an

Die St. Kilian Distillers in Rüdenau in Bayern und die Spreewood Distillers, besser bekannt unter ihrem Markennamen Stork Club, in Schlepzig in Brandenburg haben sich bereits vor über fünf Jahren für ein Gemeinschaftsprojekt zusammengetan. Nun kündigen die Partner zwei „Fifty Fifty“ getaufte Blended Whiskys in limitiertem Umfang an.

Der eine ist der Stork Club x St. Kilian Fifty Fifty Mild. Bereits vor über fünf Jahren kombinierten die beiden Brennereien zu gleichen Teilen ihre New Make Spirits: von St. Kilian ein Destillat aus ungetorftem Gerstenmalz und von Stork Club ein Destillat aus Roggen. Die fünfjährige Reifung erfolgte in einem Mix aus New-American-White-Oak-Casks, Ex-Tennessee-Whiskey-Casks und 50 Liter kleinen Ex-Bourbon-Casks im Lager der Spreewood Distillers. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 50 Prozent, nicht kältegefiltert und nicht gefärbt. Die Tasting-Notes versprechen einen Bernsteinfarbton sowie einen würzigen Geruch nach Getreide und Nelken, kombiniert mit Vanille, gelben Äpfeln und reifen Aprikosen, umhüllt von Karamelltönen und fein abgestimmt mit dezenten Eichenholznoten. Im Mund eine cremige Kombination aus Vanille, Karamell und Getreide mit den Fruchtnoten reifer Äpfel und saftiger Aprikosen, langsam abgelöst von der eintretenden Wärme aus schwarzem Pfeffer sowie würziger Eiche und verfeinert mit trockener Zartbitterschokolade. Cremiges Karamell verleihe mit der wärmenden Kombination aus Fruchtmarmelade, einer Prise Nelken, Espresso und würzigen sowie trockenen Holztönen dem Fiale eine langanhaltende Tiefe.

Stork Club x St. Kilian Fifty Fifty Mild
Bild: Stork Club

Auch beim St. Kilian x Stork Club Fifty Fifty Peated vermählten die beiden Brennereien zu gleichen Teilen ihre New Make Spirits: von St. Kilian ein Destillat aus getorftem Gerstenmalz und von Stork Club ein Destillat aus Roggen. Für die fünfjährige Reifung setzte man ebenfalls auf einen Mix aus New-American-White-Oak-Casks, Ex-Tennessee-Whiskey-Casks und 50 Liter kleinen Ex-Bourbon-Casks, untergebracht allerdings im Lager der St. Kilian Distillers. Das Abfüllen geschah mit einem Alkoholgehalt von 50 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff. Von offizieller Seite ist die Rede von einem dunklen Goldfarbton. Der würzige Duft von Getreide und Nelken, begleitet von Vanille und zartem Karamell, vereine sich mit mildem Torfrauch und trockenen Aschetönen, durch die langsam fruchtige Noten von Aprikosen und Pfirsichen dringen sollen. Geschmacklich werde die vollmundige Kombination aus cremigen Fruchtnoten mit dunklem Karamell und würzigen Nelken von wärmendem Torfrauch sowie Eichenwürze begleitet und mit trockener Zartbitterschokolade ergänzt sowie durch eine Prise schwarzen Pfeffers gekonnt verfeinert. Wärmende Noten von Fruchtmarmelade und Espresso ergänzen sich mit trockenen Aschetönen und würzigem Pfeffer mit einer Prise Nelken zu einem harmonisch langen Abgang.

St. Kilian x Stork Club Fifty Fifty Peated
Bild: St. Kilian Distillers

Voraussichtlich im neuen Jahr werden die Blended Whiskys von St. Kilian und Stork Club im Bundle aus je einer 0,7-l-Flasche erhältlich sein. Ein genaues Launchdatum liegt nicht vor. Die Vermarktung dürfte dann vornehmlich über die Brennereien selbst erfolgen. Das Bundle wird für einen empfohlenen Preis von 129 Euro den Besitzer wechseln.

Update

Das Bundle ist gelauncht. Erhältlich ist es über St. Kilian und Stork Club .

Quelle: St. Kilian Distillers

Preisvergleich
St. Kilian Classic (1 x 0,7 l)
Preis: € 42,88 (€ 61,26 / l)
Versand: € 5,88
Preis: € 44,90 (€ 64,14 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 46,99 (€ 67,13 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 47,18 (€ 67,40 / l)
Versand: k.A.
Stand 14. Juni 2024 21:00 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.