Experimentell: Ardbeg Heavy Vapours erscheint zum Planet Ardbeg Day

Der Ardbeg Day wird 2023 zum Planet Ardbeg Day und von einem mystischen Universum erzählen, das auf dem ersten Science-Fiction-Novel der Ardbeg Distillery aus dem vergangenen Jahr aufbauen soll. Wie üblich bringt die Brennerei auf der schottischen Insel Islay auch dieses Jahr wieder eine experimentelle Limited Edition: den Ardbeg Heavy Vapours. Hinter dem neuesten Experiment von Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling und Whisky Creation bei Ardbeg, soll der erste Single Malt Scotch Whisky der Brennerei stecken, der ohne Purifier destilliert wurde. Der Purifier ist ein schmales Rohr am Lyne Arm der Brennblase, der die schweren Alkoholdämpfe zurückführt und so für deren Redestillation sorgt. Da nichts Gegenteiliges bekannt ist, dürfte in gewohnter Manier stark getorftes Gerstenmalz mit einem Phenolgehalt von circa 50 ppm verarbeitet worden sein. Bezüglich der Reifung werden keinerlei Angaben gemacht. Unverändert wird es ein Committee Release, bestimmt für den Ardbeg Committee genannten Fan-Club der Brennerei, mit einem erhöhten Alkoholvolumen – hier sind es 50,2 Prozent – und eine für die Allgemeinheit erhältliche Limited Edition mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent geben. Durchweg wurde auf eine Kältefiltration wie auch auf eine Färbung verzichtet.

Ardbeg Heavy Vapours Committee Release
Bild: Moët Hennessy
Ardbeg Heavy Vapours Limited Edition
Bild: Moët Hennessy

Den offiziellen Tasting-Notes zufolge weist der Geruch des strohgelben Ardbeg Heavy Vapours aufsteigenden Rauch mit etwas Süße auf. Intensiv, würzig und aromatisch – ein typischer Bauernhofduft drifte mit knusprigen Aromen alter Eisenbahnholzschwellen und geteerten Seilen. Ein Spritzer Wasser unterbreche die Dämpfe und setze dunkle Schokocreme, verwoben mit geräucherter Artischocke, frei. Am Gaumen würden Ardbegs ungezähmte dunkle Aromen erscheinen. Ein Schub Bittersüßes breche heraus, störe aschigen Kohlestaub und vergieße einen Schleier aus Kardamom, Pfefferminz und Kaffeemehl. Wolken dunkler Schokolade mit Menthol-Eukalyptus sollen aufziehen und fruchtig-florale Noten verdecken, die sonst das Herzstück Ardbegs bilden würden. Schwaden von Anis, Zimtgebäck und antiseptischen Lutschbonbons auf der Zunge. Ein langer und kräftiger Nachhall.

Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling und Whisky Creation bei Ardbeg, sagt: „Ein fehlender Purifer ist schon etwas Besonderes. Wie verändert sich der Geschmack und der Charakter von Ardbeg? Ein Experiment, dass mich schon lange reizte und dessen Ergebnis Ardbeg Fans jetzt entdecken können – eine wahrhaft spannende Abfüllung.“

Colin Gordon, Distillery Manager bei Ardbeg, ergänzt: „Bald ist Planet Ardbeg Day und wir laden alle Ardbeggians und Whiskyliebhaber ein, mit uns hier auf Islay oder bei Veranstaltungen weltweit zu feiern – im Zeichen unseres Planet Ardbegs. Wer es nicht auf die Insel schafft kann den Tag auch auf Ardbeg.com verfolgen, wenn Dr. Bill seine Ardbeg Heavy Vapours Masterclass hält.“

Der Verkauf des Ardbeg Heavy Vapours Committee Releases startet am 25. April exklusiv für Mitglieder des Ardbeg Committees über den Brennerei-eigenen Online-Shop. Am 17. Mai folgt die Ardbeg Heavy Vapours Limited Edition, deren Verfügbarkeit sich zunächst auf Ardbeg.com und die Ardbeg Embassies beschränken wird. Für den 3. Juni, den Planet Ardbeg Day 2023, ist der Verkaufsstart der Limited Edition im Fachhandel geplant. In welchem Umfang die beiden erhältlich sein werden, bleibt im Dunkeln. Die unverbindliche Preisempfehlung wird jeweils mit 135 Euro für die 0,7-l-Flasche angegeben. Die Limited Edition kommt in einer Geschenkverpackung daher.

Der Ardbeg Day findet alljährlich am letzten Samstag des Fèis Ìle, des Festival of Music and Malt auf Islay, statt. Der 2023 auf den 3. Juni fallende Aktionstag wird vor Ort in der Brennerei sowie mit Veranstaltungen weltweit gefeiert.

Quelle: Moët Hennessy

Preisvergleich
Ardbeg Heavy Vapours Limited Edition (1 x 0,7 l)
Preis: € 123,90 (€ 177,00 / l)
Versand: frei
Preis: € 128,88 (€ 184,11 / l)
Versand: frei
Preis: € 136,99 (€ 195,70 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 137,29 (€ 196,13 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 138,95 (€ 198,50 / l)
Versand: frei
Preis: € 138,99 (€ 198,56 / l)
Versand: k.A.
Stand 16. Juni 2024 00:51 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.