Rauchigster Ardbeg: Ardbeg Hypernova kommt mit über 170 ppm daher

Die Supernova Serie der Ardbeg Distillery erhält einen Epilog in Form der Ardbeg Hypernova. Bei der exklusiv für das Ardbeg Committee geschaffenen Limited Edition soll es sich um den bisher rauchigsten Single Malt Scotch Whisky der Brennerei auf der schottischen Insel Islay handeln. Das verwendete Gerstenmalz verfügte über einen sehr hohen Phenolgehalt von 170 ppm. Wie lange und in welchen Fässern die Reifung stattfand, ist nicht bekannt. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 51 Prozent, nicht kältegefiltert und nicht gefärbt.

Ardbeg Hypernova
Bild: Moët Hennessy
Ardbeg Hypernova
Bild: Moët Hennessy

Laut den offiziellen Tasting-Notes erweist sich der Geruch der blass-schwefelfarbenen Ardbeg Hypernova als kräftig, intensiv und fast brachial in seiner Intensität. Wellen von Teer, Rauch und Meersalz sowie ein beinahes Landluft-Aroma sollen die Leere füllen. Ätherische Fruchtnoten, die an blühende schwarze Johannisbeeren erinnern sollen, würden in kräftige Noten von Pfefferminz übergehen. Mit ein paar Tropfen Wasser etwas abgerundeter sowie mit einem Hauch von Lavendel und einer leicht schokoladigen Note, die sich in ungewöhnlichen Anklängen von Knete und verbranntem Gummi verändere. Explosiv, pfeffrig am Gaumen mit bizarren Tönen süßer Schokolade, kühler Minze, scharfem Torfrauch, Bittermandeln und einem unendlich langen, anhaltenden Ausbruch von Gewürznoten mit Anis und Gewürznelken. Der Nachhall kollabiere in sich selbst mit enormem, schwerem Rauch, bevor erdige Noten von geröstetem Kaffee und geräuchertem Heidekraut übernehmen sollen.

Colin Gordon, Distillery Manager bei Ardbeg, sagt: „Hypernova ist zweifelslos der rauchigste Whisky, den wir je abgefüllt haben. Äußerst experimentell, ist dieser Whisky torfig-intensiv, unvergleichlich. Ein Stück Ardbeg-Geschichte – dass man nicht verpassen sollte!“

Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling und Whisky Creation bei Ardbeg, ergänzt: „Es ist der rauchigste Ardbeg bislang. Wir sind an Grenzen gegangen, wo Ardbeg bislang nicht war. Eine Hypernova ist eine Sternenexplosion einer fernen Galaxie. Ich glaube zwar nicht, dass dieser Whisky Raum und Zeit durcheinanderwirbelt, dennoch strotzt diese Abfüllung vor fantastischem Torfrauch.“

Am 2. November wird der Verkauf der Ardbeg Hypernova über Ardbeg.com exklusiv an Mitglieder des Ardbeg Committee genannten Fanclubs beginnen. Die Limitierung wird nicht präzisiert. Eine unverbindliche Preisempfehlung wurde bisher nicht kommuniziert.

Quelle: Moët Hennessy

Preisvergleich

Ardbeg Corryvreckan (1 x 0,7 l)
Preis: € 71,90 (€ 102,71 / l)
Versand: € 5,95
Preis: € 74,95 (€ 107,07 / l)
Versand: € 5,89
Preis: € 74,95 (€ 107,07 / l)
Versand: € 6,50
Preis: € 78,90 (€ 112,71 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 79,73 (€ 113,90 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 79,90 (€ 114,14 / l)
Versand: € 4,90
Stand 3. Februar 2023 10:56 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.