Causeway Collection 2021: Bushmills mit zwei neuen Limited Editions

Vor gut einem Jahr läutete die Old Bushmills Distillery im nordirischen County Antrim die Causeway Collection ein. Nun wird die nach der Weltnaturerbestätte Giant’s Causeway in Nordirland benannte Serie mit zwei neuen, limitierten Single Malt Irish Whiskeys fortgeführt.

Exklusiv für Deutschland entstand der Bushmills 10 Jahre Cuvée Casks. Der dreifach destillierte Single Malt verbrachte zunächst über acht Jahre in Ex-Oloroso-Sherry- und Ex-Bourbonfässern. Es folgte ein zweijähriges Finish in sogenannten Cuvée Casks aus französischer Eiche, die zuvor der ersten Gärung von Schaumweinen dienten. Abgefüllt wurde mit einer Fassstärke von 54,8 Prozent und ohne Kältefiltration. Wie es hinsichtlich des Einsatzes von Farbstoff aussieht, ist nicht klar. Insgesamt existieren 6500 Flaschen. Auf die Nase treffen laut offizieller Verkostungsnotiz die Aromen von Zitrone und Grapefruit, die sich zu kräftigen Noten von süßer Erdbeere vertiefen sollen. Geschmacklich würde die charakteristische Bushmills-Vanillesüße überzeugen, die sich in kräftige, karamellisierte Toffeenoten verwandele, ergänzt durch Aromen von Apfelkuchen, Mandarinen und einen Hauch von Piment. Ein subtiler Nachklang von Zitrusfrüchten mit zarten Nuancen von französischer Eiche würden den Single Malt abrunden.

Bushmills 10 Jahre Cuvée Casks
Bild: Bushmills
Bushmills 10 Jahre Cuvée Casks
Bild: Bushmills

Die Nummer zwei der Causeway Collection 2021 ist der Bushmills 30 Jahre New American Oak Casks. Dieser dreifach destillierte Single Malt erfuhr erst eine über 13-jährige Hauptreifung in Ex-Oloroso-Sherry- und Ex-Bourbonfässern. Darauf kam es zu einem über 16-jährigen Finish in neuen, ausgebrannten Fässern aus amerikanischer Eiche. Nach alles in allem 30 Jahren der Reifung erfolgte das Abfüllen in Flaschen mit einer Fassstärke von 41,8 Prozent und ohne Kältefiltration. Es entstanden 670 Flaschen. Auf eine Färbung wurde höchstwahrscheinlich verzichtet. Die offiziellen Tasting-Notes versprechen für die Nase unmittelbar starke Vanillenoten, auf die warme Holznoten und tropische Früchte folgen sollen. Die Süße sei sanft, cremig und beinahe samtig weich. Noten von tropischen Früchten sollen durchdringen, gepaart mit einem Hauch von Kokosnuss, dahinter eine wärmende und sanfte Holznote. Der Geschmack sei sensationell weich und süß, mit Vanille und Schokolade, die sich auf der Zunge verweben sollen, ergänzt durch würzige Kokosnuss. Im Anschluss tauche eine sanfte Holznote auf, die daran erinnere, dass der Single Malt 30 Jahre geduldig in Eichenholzfässern gelagert wurde. Der Nachklang sei außergewöhnlich lang mit gerösteter Eiche und süßer Vanille.

Bushmills 30 Jahre New American Oak Casks
Bild: Bushmills
Bushmills 30 Jahre New American Oak Casks
Bild: Bushmills

Voraussichtlich Anfang Dezember gelangen der Bushmills 10 Jahre Cuvée Casks mit 6500 Flaschen und der Bushmills 30 Jahre New American Oak Casks mit 670 Flaschen in den gut sortierten Fachhandel. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 74,50 Euro respektive bei 745 Euro je 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkhülle.

Quelle: Eggers & Franke

Preisvergleich

Bushmills 10 Jahre Cuvée Casks (1 x 0,7 l)
Preis: € 69,85
Versand: k.A.
Preis: € 74,50
Versand: € 0,99
Stand 29. November 2022 03:14 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.