Marke: Bushmills

Der Whiskey von Bushmills ist ein Produkt der Old Bushmills Destillerie. Diese wurde offiziell 1784 in der nordirischen Ortschaft Bushmills in Betrieb genommen und gehört zu den ältesten Whiskeybrennereien der Welt. Die Idee hatte Sir Thomas Phillipps, der bereits 1608 die Erlaubnis zum Whiskey-Brennen erhielt. Erste Spuren der Old Bushmills Destillerie lassen sich bis in das Jahr 1743 zurückverfolgen, womit Old Bushmills die älteste noch aktive Brennerei der Welt wäre.

Test: Bushmills Irish Honey

Der Bushmills Irish Honey ist ein irischer Whiskey-Honig-Likör, der seit Herbst 2013 in vielen Märkten einschließlich Deutschland eingeführt wurde. Als Basis des Likörs dient der hauseigene, dreifach destillierte und für mindestens drei Jahre in Eichenholzfässern herangereifte Bushmills Whiskey. Master Blender Colum Egan reichert den Whiskey anschließend mit echtem irischen Bienenhonig und weiteren nicht genannten, natürlichen Zutaten an. Der fertige, goldgelbe Whiskey-Honig-Likör verfügt über einen Alkoholgehalt von 35 Prozent

Test: Bushmills 10 Jahre

Beim Bushmills 10 Jahre handelt es sich um einen Irish Single Malt Whiskey, für dessen Herstellung irische Gerste verwendet wird. Die gemälzte Gerste trocknet in abgeschlossenen Öfen, sodass sie nicht in den Kontakt mit Rauch kommt. Nach der Fermentation mit Hefe erfolgt eine dreifache Destillation in Kupferbrennblasen. Der noch klare Whiskey wird mit Wasser des nahen St. Columb’s Rill auf eine Trinkstärke von 40 Prozent gebracht. Die Lagerung verbringt der Whiskey für zehn Jahre überwiegend in ehemaligen Bourbon-Eichenfässern und kurzzeitig in ehemaligen Oloroso-Sherry-Eichenfässern.

Anzeige