Cascajal

Marke: Cascajal

Der Markenname Cascajal bezeichnet den Pisco der 2004 gegründeten Firma Vallelindo Inversiones SAC. Die verwendeten Trauben stammen aus der peruanischen Provinz Canete, die zwischen der Landeshauptstadt Lima und der Stadt Pisco liegt. Die Piscos von Cascajal haben zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten. Nach Deutschland werden die Spirituosen von Cascajal über die Inka House Trading UG importiert, ein junges Unternehmen, welches sich auf Produkte aus Südamerika spezialisiert hat.

Cascajal

Test: Cascajal Pisco Mosto Verde Italia

Der Cascajal Pisco Mosto Verde Italia ist ein peruanischer Pisco Mosto Verde, der aus der aromatischen Traubensorte Italia gewonnen wird. Zunächst kommen die Trauben getrennt von Stielen in einen Maischetank. Dort lässt man die Maische acht bis zwölf Stunden ruhen, damit sich die Aromen aus den Fruchtschalen lösen können. Der so entstandene Most wird von Schalen und Fruchtmark getrennt, die wiederum gepresst werden. Die separaten Moste gären im folgenden Prozess ohne die Zugabe von Hefe. Vor Abschluss der […]

Cascajal

Test: Cascajal Pisco Acholado

Der Cascajal Pisco Acholado ist ein peruanischer Pisco Acholado, der aus der nicht aromatischen Traubensorte Uvina und der aromatischen Traubensorte Italia hergestellt wird. Beide Traubensorten werden wie folgt separat verarbeitet und erst nach der Destillation zusammengeführt. Zunächst kommen die Trauben getrennt von Stielen in einen Maischetank. Dort lässt man die Maische acht bis zwölf Stunden ruhen, damit sich die Aromen aus den Fruchtschalen lösen können. Der so entstandene Most wird von Schalen und Fruchtmark getrennt, die wiederum gepresst […]

Cascajal

Test: Cascajal Pisco Quebranta

Der Cascajal Pisco Quebranta ist ein peruanischer Pisco Puro, der ausschließlich aus der nicht aromatischen Traubensorte Quebranta hergestellt wird. Das Aroma des Traubenmost-Destillats aus Peru wird entscheidend von der Traube bestimmt. Getrennt von Stielen kommen die Trauben in einen Maischetank. Dort lässt man die Maische acht bis zwölf Stunden ruhen, damit sich die Aromen aus den Fruchtschalen lösen können. Der so entstandene Most wird von Schalen und Fruchtmark getrennt, die wiederum gepresst werden. Die separaten Moste gären im […]