Aperitif Rosé-Rye: Spreewood Distillers läuten Stork Club Experimental Series ein

Die Spreewood Distillers läuten eine neue Stork Club Experimental Series ein. Der Erstling der Reihe ist der Stork Club Rosé-Rye getaufte Aperitif, in dem der Rye Whiskey der in Schlepzig beheimateten Spreewald Destillerie auf den Spätburgunder Rosé vom badischen VDP-Weingut Markgraf von Baden trifft. Den Genießer soll ein süffig leichter Aperitif mit der vollen Frucht des Rosé und dem kernigen Roggen einschließlich Noten von Sherry, Dörrobst und Nüssen erwarten. Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 18 Prozent. Bezüglich des Umfangs der Süßung oder einer etwaigen Färbung liefern die Spreewood Distillers keine Angaben. Auch hinsichtlich der Größe der Auflage ist nichts bekannt.

Stork Club Rosé-Rye
Bild: Spreewood Distillers

„Badischer Rosé und brandenburgischer Roggen? Die aufregendsten Resultate entstehen immer dann, wenn scheinbare Gegensätze auf einen gemeinsamen, hohen Qualitätsanspruch zusammentreffen. Deshalb bin ich von der Partnerschaft unseres traditionsreichen VDP-Weinguts und den jungen Spreewood Destillers überzeugt. Der Stork Club Rosé-Rye ist die genussvolle Essenz unserer Zusammenarbeit. Lassen Sie sich ebenfalls überzeugen“, so Bernhard Prinz von Baden.

Der Stork Club Rosé-Rye ist ab sofort im gut sortierten Fachhandel anzutreffen. Wie viele Flaschen produziert wurden, ist nicht klar. Die unverbindliche Preisempfehlung wird mit 18,90 Euro für die 0,7-l-Flasche angegeben.

Erste „Perfect Serves“ haben die Spreewood Distillers bereits veröffentlicht. Mehr dazu hier.

Quelle: Spreewood Distillers

Preisvergleich

Stork Club Rosé-Rye (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 18,90
(€ 27,00 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 19. September 2020 13:25 Uhr. Alle Angaben ohne Gewähr.