Walsh Whiskey: The Irishman erhält neues Flaschendesign und neue Kernqualität

Nach der Marke Writers‘ Tears erneuert das irische Unternehmen Walsh Whiskey, neuerdings Bestandteil der in Luxemburg ansässigen Amber Beverage Group, auch seine Marke The Irishman. Neben einem neuen Flaschendesign gibt es eine Umbenennung und eine Sortimentserweiterung zu vermelden. Im Mittelpunkt des neuen Designs steht eine maßgeschneiderte Flaschenform, die anders als bisher auffällig hoch und schlank ausfällt. Unter anderem ein großer Korkverschluss, ein massiver Sockel und diverse Embossings sollen dem Irish Whiskey einen Super-Premium-Look verleihen. Die gänzlich überarbeiteten Etiketten liefern zusätzlich zu einer neuen Typographie neue Farbprofile für die unterschiedlichen Qualitäten, einige Merkmale des jeweiligen Whiskeys und eine prominent positionierte Blindenschrift. Das ebenfalls neue Logo setzt sich aus einem großen „I“ für Irishman und darum aufgefächerten Fassdauben zusammen. Auf der Rückseite findet man neuerdings ein sogenanntes E-Label mit QR-Code zu einer Nährwerttabelle.

The Irishman
Bild: Walsh Whiskey
The Irishman
Bild: Walsh Whiskey

Bernard Walsh, Mitgründer von Walsh Whiskey, sagt: „As the Irish whiskey category continues to develop with increasing variety, it is important that we are clear in our proposition to whiskey consumers. Our message is simple: The Irishman will always be single malt focused – whether championed in pure expressions or blends – and that it will always be triple distilled to leave a lasting impression.“

Im Zuge des Redesigns bekommt das Aushängeschild, der The Irishman Founder’s Reserve, den neuen Namen „The Harvest“. Dieser führt als Blended Irish Whiskey unverändert das ansonsten primär aus Single Malt Irish Whiskeys bestehende Sortiment an. Neu als Kernqualität hinzu kommt der The Irishman Caribbean Cask Finish, der bereits im Jahr 2018 als Limited Edition vorgestellt wurde. Der Blend aus Single Malt und Single Pot Still erhält nach der Hauptreifung in Ex-Bourbonfässern ein sechsmonatiges Finish in Ex-Rumfässern von der Karibikinsel St. Lucia. Das Alkoholvolumen liegt bei 46 Prozent. Der Verzicht auf eine Kältefiltration und auch auf eine Färbung ist wahrscheinlich. Weiter besteht das Kernsortiment aus dem The Irishman Single Malt, dem The Irishman Single Malt 12 Jahre, dem The Irishman Single Malt 17 Jahre und dem The Irishman Cask Strength.

Bernard Walsh ergänzt: „We respect and honour Ireland’s great distilling heritage, while also exploring exciting new innovations through the use of rare and unusual woods and finishes, as well as cereal varieties, to influence the single malt spirit. To date this has seen us work with Florio Marsala, Oloroso Sherry, Caribbean Rum and Irish Peated Red Ale. In the generational pursuit of whiskey excellence, our quest for the perfect dram, or taoscán [tay-scawn] of single malt, is just beginning.“

Quelle: Walsh Whiskey / Kammer-Kirsch

Preisvergleich
The Irishman The Harvest (1 x 0,7 l)
Preis: € 28,55 (€ 40,79 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 28,90 (€ 41,29 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 30,99 (€ 44,27 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 32,90 (€ 47,00 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 34,90 (€ 49,86 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 34,90 (€ 49,86 / l)
Versand: k.A.
Stand 27. Mai 2024 11:51 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.