Test: Sierra Antiguo Plata

Beim Sierra Antiguo Plata handelt es sich um einen Tequila Blanco aus 100 Prozent Agavenzucker. Ausgangsbasis sind blaue Agaven, die acht bis zwölf Jahre im Hochland von Tequila im mexikanischen Bundesstaat Jalisco reiften. Nach der Ernte von Hand werden die Agavenherzen in der Destilería Sierra bis zu 24 Stunden gekocht. Der gewonnene Saft wird mit Hefe fermentiert und zweifach in Kupferbrennblasen destilliert, um anschließend für eine kurze Ruhephase in Edelstahltanks zu kommen. Eine Fassreifung erfolgt nicht. Noch vor Ort gelangt der Tequila mit einem durch Wasserzugabe auf 40 Prozent gebrachten Alkoholgehalt in Flaschen. Die Bezeichnung „Plata“ ist spanisch und bedeutet „Silber“ – ein Verweis auf den Farbton des Tequilas. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Sierra-Übersichtsseite zu finden.

Sierra Antiguo Plata Glas und Flasche
Sierra Antiguo Plata

Optik / Flasche

Der klare Sierra Antiguo Plata wird in eine Weißglasflasche abgefüllt. Die Formgebung zeichnet sich durch die besondere Breite mit abgeflachten Seiten sowie die nach außen gewölbten Vorder- und Rückseiten aus. Dabei erweisen sich die Handhabe und Standfestigkeit als passabel. Weite Schultern führen zu einem nahezu kugelförmigen, kurzen Hals, der von einem Schraubmechanismus verschlossen wird. Auf dem Verschluss ist ein silberfarbener Sombrero aus Kunststoff.
Das Zentrum der Vorder- Rückseite ziert das Gesicht des Sonnengottes Tonatiuh als kreisförmiger Mittelpunkt eines Aztekenkalenders. Darunter sind Etiketten in silbernen und blauen Farbtönen angebracht. Sie zeigen frühe aztekische Symbole und eine Pyramide der einst in Mexiko blühenden Hochkultur. Auf der Rückseite ist zudem eine Beschreibung des Tequilas und seiner Herstellung zu finden.

Galerie
Sierra Antiguo Plata Vorderseite
Vorderseite
Sierra Antiguo Plata Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Sierra Antiguo Plata Rückseite
Rückseite
Sierra Antiguo Plata Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Sierra Antiguo Plata Verschluss
Verschluss
Sierra Antiguo Plata Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Den Duft des Sierra Antiguo Plata bestimmen eine fruchtige Süße und kräftige Agavenoten. Dezente Zitrusfrüchte sorgen für eine moderate Frische an der Nase. Zudem lassen sich eine leichte Alkoholnote und Schärfe erkennen.
Im Mund erscheint der Tequila recht mild mit nicht allzu kraftvollen Aromen von fermentierten Agaven, frischen Zitrusfrüchten und reifen Birnen. Zum Abgang hin stößt eine minimale Schärfe hinzu.
Der mittellange und milde Nachklang vermittelt das Aroma von reifen Birnen sowie einen Hauch von süßer Agave.

Empfohlene Trinkweise

In erster Linie eignet sich der Sierra Antiguo Plata als Basis für Cocktails wie Paloma oder Tequila Sunrise. Genauso bietet sich eine Vielzahl von Margaritas zum Mixen an. Eine Übersicht ausgewählter Drinkrezepte sind auf der Website des Vertriebs Borco zusammengetragen. Darüber hinaus kann der Tequila durchaus pur und gut gekühlt oder on the rocks getrunken werden.

Fazit

3,0

Sierra Antiguo Plata Wertung
Im Jahr 2013 erfolgte die Markteinführung des Sierra Antiguo Plata in Deutschland. Der Tequila aus 100 Prozent Agavenzucker verfügt über eine weitestgehende Milde und recht ausgeprägte Aromen. Neben der süßen Agave zeigen sich frische Zitrusfrüchte und reife Birnen. Primär wird der Tequila in Form von Cocktails gereicht, aber durchaus auch pur und gut gekühlt oder on the rocks. Das Design der Flasche punktet mit detailreichen Elementen der Kultur Mexikos. Preislich beginnt der Sierra Antiguo Plata in der 0,7-l-Flasche bei passablen 19 Euro.

Preisvergleich

Sierra Antiguo Plata (1 x 0,7 l)
AmazonPreis: € 18,08
Versand: n. a.
Zum Shop*
eBayPreis: € 20,99
Versand: n. a.
Zum Shop*
BottleWorld.dePreis: € 23,99
Versand: n. a.
Zum Shop*
RakutenPreis: € 24,27
Versand: n. a.
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.