Botucal Reserva Exclusiva im Test: Das venezolanische Original

Für den Botucal Reserva Exclusiva sind die Destilerías Unidas in Venezuela verantwortlich. Die im Jahr 1959 gegründete Brennerei stellt ihren Rum in einem dreigeteilten Verfahren auf der Basis von Virgin Sugar Cane Honey und Zuckerrohrmelasse her. So entstehen in einer Barbet-Kolonne aus Zuckerrohrmelasse ein leichter Rum, in einem Dampfkessel aus Virgin Sugar Cane Honey ein mittelschwerer Rum und in einer Kupferbrennblase aus Virgin Sugar Cane Honey ein schwerer Rum. Die so gewonnenen Destillate werden parallel für bis zu zwölf Jahre in neue Fässer aus amerikanischer Weißeiche und in Ex-Bourbon- und Ex-Malt-Whiskyfässer gegeben. Nach der Reifung vermählen die Maestro Roneros 80 Prozent schweren Rum mit zehn Prozent leichtem Rum und zehn Prozent mittelschwerem Rum. Das Abfüllen in Flaschen erfolgt mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent und ohne Farbstoff, aber mit Zucker in unbekannter Höhe. Aus Markenrechtsgründen trägt der Rum hierzulande den Namen „Botucal“ – ein indigenes Wort für „grüner Hügel“, wie sich einer in Sichtweise der Brennerei befindet – und nicht „Diplomatico“ als spanisches Wort für „Diplomat“, wie es in seiner Heimat der Fall ist. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Botucal-Übersichtsseite zu finden.

Botucal Reserva Exclusiva Glas und Flasche
Botucal Reserva Exclusiva

Optik / Flasche

Die Flasche des Botucal Reserva Exclusiva besteht aus mattem, dunkelgrünem Glas, was den Mahagonifarbton des Rums verdeckt, aber den Füllstand erkennen lässt. Die kompakte und gut handliche Form zeichnet sich durch sehr breite Schultern und einen sich zum Boden hin leicht verjüngenden, zylindrischen Körper aus. Der Stand fällt aufgrund des recht breiten Bodens sehr sicher aus. Über die Schultern hinweg folgt der eher kurze Hals. Diesen umgibt eine olivgrüne Banderole mit dem Markenschiftzug sowie dem Logo, welches unter anderem ein verziertes „D“ als Initiale des eigentlichen Markennamens „Diplomatico“ zeigt.
Verschlossen wird die Flasche von einem Naturkorken, befestigt an einer schwarzen Kunststoffkappe. Zwischen Korken und Deckel sind im Detail kleine Klebereste zu erkennen.
Die Vorderseite nimmt ein quadratisches Etikett ein. Neben der auf Olivgrün und Weiß konzentrierten Farbgebung fällt der einer Briefmarke nachempfundene Rahmen auf. Hauptaugenmerk liegt auf dem reich verzierten Porträt von Don Juancho Nieto Melendez, dem der Rum gewidmet ist und der am Ende des 19. Jahrhunderts in der Nähe der späteren Destillerie gewohnt hat. Er soll ein aufmerksamer Genießer sowie Sammler von Spirituosen aus der Karibik gewesen und von seinen Mitmenschen für seine Weltoffenheit geschätzt worden sein.
Auf der Rückseite befindet sich ein Etikett mit einer kurzen Erläuterung zum Rum in zwei Sprachen.

Galerie
Botucal Reserva Exclusiva Vorderseite
Vorderseite
Botucal Reserva Exclusiva Rückseite
Rückseite
Botucal Reserva Exclusiva Verschluss
Verschluss
Botucal Reserva Exclusiva Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase erscheint der Botucal Reserva Exclusiva mit sehr intensiven und süßen Noten von Vanille, Karamell und Honig. Begleitend sind Nuancen fruchtiger Orange und feiner Bitterschokolade zu erkennen. Es folgt eine Würze von Tabak, getoastetem Eichenholz und Pfeffer. Zudem geht vom Geruch eine leichte Schärfe aus.
Süß und äußerst mild ist der Geschmack des nicht zu schweren Rums. Reichlich Vanille, Karamell und Zuckerrohr treffen auf Eichenholz und Nüsse. Neben Anklängen von Orange finden sich Gewürze wie Zimt und Nelken.
Das Finish ist mittellang und eher zurückhaltend, mit Nuancen von Vanille, Karamell, Eichenholz und Orange.

Empfohlene Trinkweise

Pur und bei Zimmertemperatur kommt der Botucal Reserva Exclusiva am besten zur Geltung. Beim Purgenuss sollte keine Kühlung oder Zugabe von Eiswürfeln erfolgen, da ansonsten die Entfaltung der Aromen merklich beeinträchtigt ist.
Will man den Rum im Mix genießen, stehen Drinks wie der „Old Fashioned“ oder der „Manhattan“ zur Verfügung. Darüber hinaus bietet sich der eigens für den Botucal Reserva Exclusiva kreierte „Savoy Daisy“ an. Diese sowie weitere Drinkideen sind mit ihren Rezepturen über die Website von Botucal abrufbar.

Fazit

4,0

Botucal Reserva Exclusiva Wertung
Der Botucal Reserva Exclusiva ist das Aushängeschild der Destilerías Unidas in Venezuela. Mit kraftvoll ausgeprägten Aromen und einer überragenden Milde weiß der Rum den Genießer zu begeistern. Das Geschmacksprofil vereint auf geschickte Weise eine angenehme Süße mit einer feinen Würze sowie einer gezielten Fruchtigkeit. Dagegen kann der Abgang nicht ganz mithalten. Entweder pur bei Zimmertemperatur oder als Zutat in einem Cocktail ist der Rum zu empfehlen. Die handliche Flasche zeichnet ein authentisches und unverwechselbares Design aus. Erhältlich ist die 0,7-l-Flasche des Botucal Reserva Exclusiva für einen durchaus günstigen Preis von circa 32 Euro.

Das Sample wurde uns von Sierra Madre ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Botucal Reserva Exclusiva (1 x 0,7 l)
myTime.de Preis: € 31,99
(€ 45,70 / l)
Versand: € 5,49
Zum Shop1
Conalco Preis: € 34,61
(€ 49,44 / l)
Versand: € 5,89
Zum Shop1
Amazon Preis: € 34,90
(€ 49,86 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
myspirits.eu Preis: € 35,90
(€ 51,29 / l)
Versand: € 4,90
Zum Shop1
MeinSpirituosenversand Preis: € 36,99
(€ 52,84 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 37,90
(€ 54,14 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Stand 6. Oktober 2022 02:44 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.