Test: Lepanto Solera Gran Reserva O.V.

Den spanischen Brandy Lepanto Solera Gran Reserva O.V. gewinnt die im andalusischen Jerez gelegene Bodega Gonzalez Byass aus hauseigenen Sherry-Weinen der Palomino-Fino-Traube. Bei einer zweifachen Destillation nach dem charentaiser Brennverfahren in Kupferbrennblasen werden hocharomatischen Weindestillate – sogenannte Holandas – abgeleitet. Die anschließende Reifezeit von insgesamt mindestens 15 Jahren verbringt der Brandy für die ersten zwölf Jahre im Solera-Criadera-Verfahren in Eichenfässern, in denen zuvor Palomino-Fino-Sherry ruhte. Ein Solera-System beschreibt klassischerweise eine Fassanordnung, die der Brandy durchläuft und dabei regelmäßig mit älteren Chargen vermählt wird. Die verbleibenden drei Jahre reift der Brandy in Eichenfässern, die zuvor Oloroso-Viejo-Sherry enthielten. Abgefüllt wird der Lepanto Solera Gran Reserva O.V. mit einem Alkoholgehalt von 36 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Lepanto-Übersichtsseite zu finden.

Lepanto Solera Gran Reserva O.V. Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Lepanto Solera Gran Reserva O.V. Probe
Lepanto Solera Gran Reserva O.V. Flasche
Bild: Seven-Spirits
Lepanto Solera Gran Reserva O.V. Flasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand uns keine Flasche des Lepanto Solera Gran Reserva O.V. zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

Süß, voll und weich präsentiert sich der Lepanto Solera Gran Reserva O.V. in der Nase. Weiches Karamell, kandierte Früchte und feiner Sherry finden sehr harmonisch im Geruch zusammen. Weiterhin sind Noten von feinwürzigem Eichenholz und Pflaumen zu erkennen. Spuren von Alkohol sind keine vorhanden.
Im Mund ist der Brandy recht weich mit Bitternoten und süßlichen bis würzigen Aromen von Sherry, Walnüssen sowie Eichenholz. Zudem begleitet den Geschmack eine geringe und damit noch angenehme Schärfe. Insgesamt jedoch fehlt es etwas an Raffinesse im Zusammenspiel der Aromen.
Den langen Nachklang nimmt vor allem milder Sherry ein. Etwas süßlich und karamellig, leicht nussig und bitter verbleibt der Brandy am Gaumen.

Empfohlene Trinkweise

Ein Brandy wie der Lepanto Solera Gran Reserva O.V. wird für gewöhnlich pur und bei Zimmertemperatur oder leicht erwärmt getrunken. Von einer Kühlung oder Hinzugabe von Eiswürfeln ist abzusehen, da sich die Aromen sonst nur schwach entfalten. Als Gefäß empfiehlt sich ein breiter Weinbrandschwenker.
Vereinzelt werden Brandys für Cocktails verwendet. Das Abstimmen der Aromen des Brandys mit denen anderer Zutaten sollte Kennern beziehungsweise Bartendern vorbehalten sein.

Anzeige

Fazit

4,0

Lepanto Solera Gran Reserva O.V. Wertung
Spaniens Bodega Gonzalez Byass hat mit dem Lepanto Solera Gran Reserva O.V. einen mindestens 15 Jahre alten Brandy im Portfolio. Ein besonderes Merkmal ist das dreijährige Finish in ehemaligen Oloroso-Viejo-Sherryfässern. Während der Geruch durch seine Vielfältigkeit und Harmonie zu faszinieren weiß, fehlt dem Geschmack das gewisse „Pünktchen auf dem i“. Nichtsdestotrotz gefallen die Aromen von Sherry, Walnüssen und Eichenholz. Am besten kommen die Aromen des Brandys pur und bei Zimmertemperatur oder leicht erwärmt zur Geltung. Preislich beginnt der Lepanto Solera Gran Reserva O.V. in Form der 0,7-l-Flasche bei leicht überteuerten 40 Euro.

Preisvergleich

Lepanto Solera Gran Reserva O.V. (1 x 0,7 l)
whiskyworld.dePreis: € 32,95
Versand: n. a.
Zum Shop*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 38,99
Versand: n. a.
Zum Shop*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 39,90
Versand: n. a.
Zum Shop*
Gourmondo - FeinkostPreis: € 41,90
Versand: n. a.
Zum Shop*
eBayPreis: € 48,90
Versand: n. a.
Zum Shop*
AmazonPreis: € 49,00
Versand: n. a.
Zum Shop*
RakutenPreis: € 51,65
Versand: n. a.
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.