Test: Havana Club Anejo 7 Jahre

Der Havana Club Anejo 7 Jahre zählt neben dem Anejo 3 Jahre zu den in Deutschland beliebtesten und erfolgreichsten Vertretern von Havana Club. Der Rum von Havana Club wird aus der Melasse von Zuckerrohr hergestellt. Nach der Fermentation mit Hefe erfolgt die Destillation. Das Destillat wird anschließend sieben Jahre lang in Weißeichenfässern gelagert, in denen zuvor Bourbon-Whiskey reifte. Abschließend vermählen die Maestros Roneros von Havana Club verschiedene Chargen zu einem Blend und bringen den Alkoholgehalt auf eine Trinkstärke von 40 Prozent. Mit der Zugabe von Farbstoff erreicht der Hersteller einen gleichbleibenden Farbton. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Havana-Club-Übersichtsseite zu finden.

Optik / Flasche

Havana Club Anejo 7 Jahre Glas und Flasche
Havana Club Anejo 7 Jahre
Seit dem Januar 2017 ist der Havana Club Anejo 7 Jahre in einer neu designten Flasche aus Braunglas zu haben. Das an die traditionelle Form kubanischer Sipping-Rums erinnernde Design prägt ein kompakter, zylindrischer Körper mit angenehmem Handling und durchaus sicherem Stand. Rundliche Schultern münden in einen eher kurzen Hals, umgeben von einer dezent verzierten Metallbanderole in Mattschwarz.
Ein mattschwarzer Drehmechanismus, versehen mit einer goldfarbenen Sieben, dient als Verschluss.
Das farbenfroh umrahmte Hauptlabel auf der Vorderseite fällt recht groß aus. Im Mittelpunkt des schwarzen Etiketts steht das Markenlogo, das den weißen Markenschriftzug vor einem roten Scheibe zeigt. Auf dem Logo ist eine goldfarbene Figur zu sehen, bei der es sich um „La Giraldilla“, das inoffizielle Wahrzeichen der kubanischen Hauptstadt Havanna, handelt. Neben dezenten Verzierungen und goldfarben hervorgehobenen Produktmerkmalen ist die Signatur des Primero Maestro Ronero Don José Navarro zu erkennen. Knapp oberhalb des Bodens befindet sich ein kleines Etikett mit der Herkunftsgarantie.
Hinten ziert ein mittelgroßes und farblich an das Hauptlabel angelehntes Etikett die Flasche. Im oberen Drittel ist der Primero Maestro Ronero zwischen Fassreihen und Zuckerrohr abgebildet. Darunter erläutert ein goldfarbener Text die Merkmale des Rums.

Galerie
Havana Club Anejo 7 Jahre Vorderseite
Vorderseite
Havana Club Anejo 7 Jahre Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Havana Club Anejo 7 Jahre Rückseite
Rückseite
Havana Club Anejo 7 Jahre Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Havana Club Anejo 7 Jahre Verschluss
Verschluss
Havana Club Anejo 7 Jahre Hals
Hals
Havana Club Anejo 7 Jahre Glas und Flasche
Havana Club Anejo 7 Jahre
Der Havana Club Anejo 7 Jahre wird in einer komplett braunen Flasche verkauft. Die Flasche ist sehr schlank geschnitten und daher verhältnismäßig hoch. Die Etiketten sind wertig gestaltet und dezent gehalten auf schwarzem Hintergrund, goldener Aufschrift und natürlich dem bekannten Havana Club Logo, das sich durch ein weiße Schrift auf rotem Hintergrund auszeichnet. Natürlich fehlt auch die Wetterfahne in Form einer Frauengestalt (span. la giralda) oben auf dem Logo nicht. Bei der Figur – „La Giraldilla“ genannt – handelt es sich um das inoffizielle Wahrzeichen der kubanischen Hauptstadt Havanna. Ebenfalls wird auf der Flasche auf das Gründungsdatum des Unternehmens im Jahr 1878 hingewiesen, obwohl der Rum erst seit 1935 den Namen Havana Club trägt. Alles in allem ist die Flasche eigentlich weniger ausgefallen, sticht aber dennoch für Kenner im Sortiment einer Bar sofort hervor.
Die Farbe des Rums selbst kann als bernstein- bis mahagonifarben bezeichnet werden. Zudem schillert die Flüssigkeit kräftig.

Galerie
Havana Club Anejo 7 Jahre Vorderseite
Vorderseite
Havana Club Anejo 7 Jahre Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Havana Club Anejo 7 Jahre Rückseite
Rückseite
Havana Club Anejo 7 Jahre Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Havana Club Anejo 7 Jahre Verschluss
Verschluss
Havana Club Anejo 7 Jahre Hals
Flaschenhals

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Havana Club Anejo 7 Jahre ist sehr frisch, würzig und duftet nach Vanille und Karamell. Im Mund lassen sich sehr viele intensive und natürliche Geschmacksaromen in diesem Rum wahrnehmen, unter anderem von Kakao, Vanille, Honig, Tabak, karamellisierten Tropenfrüchten und nicht zuletzt die reichhaltigen Gewürzaromen. Daher ist der Rum sehr kräftig und aufgrund seiner Zutaten und dem Zuckerrohr auch in gewisser Weise süß und frisch, was ihn wiederum etwas abmildert. Natürlich ist auch eine gewisse Altersnote durch die Lagerung in gebrauchten Whiskeyfässern erkennbar.

Empfohlene Trinkweise

Der sieben Jahre alte Havana Club Rum sollte zum Genuss pur, bei Zimmertemperatur und ohne Eiswürfel getrunken werden. Mit seinem recht intensiven Geschmack eignet sich der Rum nur bedingt für klassische Longdrinks wie einen Rum Cola. Vielmehr ist der Rum in kräftigen Rum-Cocktails beheimatet.

Fazit

4,0

Havana Club Anejo 7 Jahre Wertung
Der Havana Club 7 Jahre überzeugt mit einem sehr feinen und würzigen Geschmack. Der mit sieben Jahren Reifezeit noch vergleichsweise junge Rum kann ohne Einschränkungen pur und ungekühlt getrunken werden. Für herkömmliche Longdrinks ist er unter Umständen zu kräftig. Die dunkle und zugleich farblich kräftige Optik der Flasche rückt den Rum durchaus in den Vordergrund. Für einen angemessenen Preis, beginnend bei 22 Euro, wechselt die 0,7-l-Flasche den Besitzer.

Preisvergleich

Havana Club Anejo 7 Jahre (1 x 0,7 l)
Gourmondo Preis: € 21,90
(€ 31,29 / l)
Shipping: € 4,90
Zum Shop*
Conalco Preis: € 22,02
(€ 31,46 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop*
Urban Drinks Preis: € 22,90
(€ 32,71 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop*
whiskyworld.de Preis: € 22,95
(€ 32,79 / l)
Shipping: € 4,60
Zum Shop*
BottleWorld Preis: € 23,99
(€ 34,27 / l)
Shipping: € 5,99
Zum Shop*
Edeka24 Preis: € 24,99
(€ 35,70 / l)
Shipping: € 3,95
Zum Shop*
Rakuten Preis: € 33,99
(€ 48,56 / l)
Shipping: € 4,95
Zum Shop*
*Alle Angaben ohne Gewähr.