Test: González Byass La Copa Extra Seco

Im Herbst 2018 kam der González Byass La Copa Extra Seco auf den Markt. Dabei handelt es sich um einen trockenen, weißen Vermouth der im andalusischen Jerez de la Frontera beheimateten Bodega González Byass. Das Traditionshaus will dafür eine aus dem Jahr 1896 stammende Rezeptur eines „Französischen Vermouths“ aus seinem historischen Archiv wiederbelebt haben. Derzufolge wird hauseigener Fino Sherry mit einer Selektion typischer Ingredienzen wie Wermutkraut, Bohnenkraut, Zimt, Nelken und roten Früchten angereichert. Weiterhin erfolgt eine moderate Süßung auf einen Zuckergehalt von 28 Gramm pro Liter. Der durch das Aufspriten erreichte Alkoholgehalt liegt bei 17 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der González-Byass-Übersichtsseite zu finden.

González Byass La Copa Extra Seco Glas und Flasche
González Byass La Copa
Extra Seco

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der hellgelbe González Byass La Copa Extra Seco in eine dunkelgrüne Glasflasche, wie man sie bereits vom Tío Pepe genannten Fino Sherry des Hauses kennt. Deren sehr hoher Körper verjüngt sich minimal zum Boden hin. Relativ rundliche Schultern führen zu einem mittellangen Hals, den teils eine matt-goldfarbene Banderole mit Ornamenten und dem Unternehmensschriftzug in Schwarz umgibt.
Als Verschluss findet man einen Naturkorken vor, der in eine schwarze Kunststoffkappe eingelassen ist. Diesen Griff ziert das goldfarbene Wappen der Bodega González Byass.
Nicht nur hinsichtlich der Rezeptur, sondern auch bezüglich der Etikettierung will sich die Bodega von Originalen aus ihrem historischen Archiv inspiriert haben lassen. Auf weißem Grund zeigt das große Hauptlabel im Zentrum die Unternehmens- und Markenschriftzüge sowie die Qualitätsbezeichnung in einem matten Goldfarbton und dunklem Grün. Ähnlich einem Bilderrahmen umgeben das Zentrum dunkelgrün gehaltene Ornamente, auf denen sich Abbildungen vereinzelter Botanicals entdecken lassen. Zentral oben ist zudem ein gefülltes Sherryglas abgebildet.
Das etwas kleiner ausfallende Rücketikett orientiert sich farblich am Hauptlabel. Abgedruckt ist ein die Merkmale des Vermouths erläuternder Infotext in zwei Sprachen.

Galerie
González Byass La Copa Extra Seco Vorderseite
Vorderseite
González Byass La Copa Extra Seco Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
González Byass La Copa Extra Seco Rückseite
Rückseite
González Byass La Copa Extra Seco Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
González Byass La Copa Extra Seco Verschluss
Verschluss
González Byass La Copa Extra Seco Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Den Geruch des González Byass La Copa Extra Seco prägt der die Basis bildende Fino Sherry mit Noten von Florhefe, Olive und Mineralien. Hinzustoßen bittere Töne von Wermutkraut und Bohnenkraut sowie würzige Anklänge von Zimt und Nelken. Ferner ist ein Hauch von Zitrus in der Nase. Darüber hinaus kann eine leichte Süße, erinnernd an Honig und Blüten, aber auch an reife Äpfel und Birne, vernommen werden.
Im Mund bietet der Vermouth eine mittelstarke Intensität auf. Relativ trocken und mineralisch steht der Fino Sherry im Mittelpunkt des Geschmacks. Diesen flankieren bittere Aromen von Wermutkraut und Bohnenkraut, gepaart mit frischen Nuancen von Zitrus und einem würzigen Touch von Zimt und Nelke.
Im recht langen Nachklang kommt zunächst der trockene und mineralische Fino Sherry deutlich zur Geltung. Es folgen Noten von Wermutkraut und Bohnenkraut, Zitrus und etwas Nelke. Zu guter Letzt zeigt sich eine süßliche Spur von Honig und Apfel.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Prinzipiell eignet sich der González Byass La Copa Extra Seco zum Purgenuss bei Zimmertemperatur, gekühlt oder mit Eiswürfeln. Ein trockenere Vermouth findet jedoch in erster Linie seinen Weg in Longdrinks und Cocktails. Dazu zählen neben dem „Vermouth Tonic“ unter anderem der „Martini“, der „Martinez“, der „Negroni“ und der „Boulevardier“.

Fazit

4,0

González Byass La Copa Extra Seco Wertung
Der González Byass La Copa Extra Seco ist ein trockener, weißer Vermouth aus dem andalusische Jerez de la Frontera. Hoch punkten kann das durchaus komplexe Zusammenspiel des als Grundlage dienenden und deutlich zur Geltung kommenden Fino Sherrys mit den Kräutern und Gewürzen, angeführt vom bitteren Wermutkraut. Die Aromatik zeigt sich äußerst nuanciert, wobei insbesondere der Geschmack in Teilen eine größere Intensität vertragen könnte. Mit dem Vermouth lässt sich eine Vielzahl von Drinks zubereiten. Das Design der Flasche gefällt durch die hohe Verarbeitungsqualität sowie die stilvolle Optik. Zu haben ist die 0,75-l-Flasche des González Byass La Copa Extra Seco für einen stimmigen Preis von knapp 17 Euro.

Preisvergleich

González Byass La Copa Extra Seco (1 x 0,75 l)
Amazon Preis: € 21,87
(€ 29,16 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.