Test: Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram

Im November 2016 brachte die in den schottischen Highlands beheimatete Glenmorangie Distillery den Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram als eine Limited Edition auf den deutschen Markt. Mit diesem vom großen, schottischen Winter inspirierten Single Malt Whisky erinnert die Brennerei mit Sitz im Ort Tain in der Grafschaft Ross-Shire  an vergangene Zeiten, in denen ihre Mitarbeiter – die sogenannten „Men of Tain“ – zur Weihnachtszeit mit einer besonderen Abfüllung belohnt wurden. Ohne eine Altersangabe versehen, reifte der Whisky in ehemaligen Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche sowie in ehemaligen Oloroso-Sherryfässern aus Spanien. Das Alkoholvolumen wurde mittels der Hinzugabe des durch Sand- und Kalkstein gefilterten, stark mineralienhaltigen Wasser der nahen Tarlogie-Quelle bei 43 Prozent eingestellt. Ferner kam es zur Kältefiltration und der Hinzugabe von Farbstoff. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Glenmorangie-Übersichtsseite zu finden.

Datenblatt

EAN: 5010494929706
Herkunftsland: Schottland
Gründungsjahr der Marke: 1843
Lagerzeit / Alter: keine Angabe
Alkoholgehalt: 43,00%
Getestete Flaschengröße: 0,7 Liter
Empfohlene Trinktemperatur: 18 – 20 °C
Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Glas und Flasche

Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram

Optik / Flasche

In einer hohen Weißglasflasche kommt der Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram daher. Die an einer Amphore erinnernde Form weist im unteren Drittel eine leichte Taillierung auf. Außerdem fallen Handhabung und Standsicherheit passabel aus. Lang gezogene Schultern führen fließend zu einem langen Hals, umgeben von einer weißen und kupferfarbenen Banderole mit Markenschiftzug.
Ein an einer Holzkappe befestigter Naturkorken verschließt die Flasche.
Neben einem briefmarkengroßen Etikett des als Markenzeichen von Glenmorangie eingesetzten Signet, dessen Vorlage die Gravur der Pikten in den Hilton of Cadboll Stone unweit von Tain ist, ziert ein recht großes Hauptlabel die Vorderseite. Auf weißem Grund befindet sich ein kupferfarbener Aufdruck, der einen schimmernden Markenschriftzug und detaillierte Abbildungen von Schneeflocken enthält. Darüber hinaus ist ein kurzer Infotext über die Fassreifung vorhanden.
Das mittelgroße Etikett auf der Rückseite führt weder Produktinfos noch Designmerkmale.

Zur Flasche des Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram gibt es eine aus recht stabiler Pappe bestehende Geschenkverpackung, die optisch an das Design der Flaschenetiketten angelehnt ist. Auf der Rückseite befindet sich ein ausführlicher Infotext über die Merkmale des Whiskys. In puncto Stabilität hinterlässt der Boden zwar einen ziemlich soliden Eindruck. Nichtsdestotrotz empfehlen wir grundsätzlich, bei einem Transport den Boden mit der Hand zu stützen.

Galerie
Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Vorderseite

Vorderseite

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Vorderseite Etikett

Vorderseite Etikett

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Rückseite

Rückseite

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Rückseite Etikett

Rückseite Etikett

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Verschluss

Verschluss

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Hals

Hals

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Verpackung und Flasche

Verpackung

Geruch / Geschmack

Den milden Geruch des Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram prägen in erster Linie süßliche Noten von Vanille, Toffee-Karamell und Honig. Nuancen von Orange, Zimt, Nelken und Buttergebäck kommen ebenfalls zur Geltung. Außerdem zeigen sich Anklänge von Trockenfrüchten wie Feige, Mandel und wenig Pfeffer.
Geschmacklich vollmundig entwickeln sich die Aromen von Orange, Eichenholz, Trockenfrüchte, Vanille, Karamell und etwas Zimt. Anklänge von Pfeffer und Ingwer sorgen für eine angenehme Schärfe und Würze. Zum Abgang hin legt sich eine von getoastete Eiche, Nüsse, Toffee und Schokolade bestimmte Aromatik an den Gaumen.
Der Nachklang selbst ist lang und ölig, mit Auszügen von Nüssen, Eichenholz und Toffee-Karamell.

Fügt man dem Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram wenige Tropfen stillen Wassers hinzu, wird der Duft recht dünn und sehr süßlich mit viel Vanille, Toffee und Honig.
Im Mund nun sehr weich und süffig, überwiegen süße Aromen von Vanille und weiches Karamell, begleitet von etwas Eichenholz, Trockenfrüchten und Schokolade.
Im noch langen Abgang verbleiben die Anklänge von Toffee, Vanille und wenig Eichenholz.

Empfohlene Trinkweise

Will man den Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram in seiner Gänze wahrnehmen, empfiehlt sich der Purgenuss bei Zimmertemperatur. Im Fall einer Kühlung oder der Zugabe von Eiswürfeln wird das Geschmacksprofil jedoch in seiner Entfaltung gestört. Optional können wenige Tropfen stillen Wassers hinzugegeben werden. Dadurch rückt der Fokus insbesondere auf die süße Komponente.
Auch als Grundlage von Drinks und Cocktails ist der Whisky denkbar. Populäre Vertreter sind der „Whisky Sour“, der „Old Fashioned“ oder der „Rob Roy“.

Fazit

4,0

Glenmorangie A Midwinter Night's Dram Wertung
Der in limitierter Menge aufgelegte Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram, für dessen Namen die Glenmorangie Distillery die in der Populärkultur verbreitete Phrase „A Midwinter Night’s Dream“ abänderte, steht ganz im Zeichen des schottischen Winters. Sowohl im Geruch als auch im Geschmack weist der Whisky an weihnachtliche Desserts und Süßspeisen erinnernde Züge auf. Die recht komplexe Aromatik besticht durch eine feine Süße, begleitet von Weihnachtsgewürzen und Trockenfrüchte, Nüssen und Schokolade. Hinzukommt eine angenehme Schärfe von Pfeffer und Ingwer. Klar zu empfehlen ist der Genuss pur und bei Zimmertemperatur, aber auch das Mixen eines Drinks ist mit diesem Whisky mehr als nur eine Überlegung wert. Das hochwertige Design spiegelt auf ansprechende Weise das Wintermotto wider. Erhältlich ist die limitierte 0,7-l-Flasche des Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram inklusive Geschenkverpackung für einen stimmigen Preis von knapp über 50 Euro.

Glenmorangie A Midwinter Night’s Dram im Preisvergleich