„Sloe Mezcal“: Elephant Gin und Mezcal San Cosme kooperieren für Limited Edition

Den Namen „Sloe Mezcal“ trägt ein Gemeinschaftsprojekt von Elephant Gin und Mezcal San Cosme. Das Resultat dieser Kooperation ist eine streng limitierte Spirituose, die die Flavours von Deutschland und Mexiko zusammenführen soll. Dafür wurden frische Schlehenbeeren sowohl im San Cosme Mezcal, einem aus dem mexikanischen Bundesstaat Oaxaca stammenden Brand der Espadin-Agave, als auch im Elephant London Dry Gin, einem im norddeutschen Wittenburg entstehenden Gin mit unter anderem fünf afrikanischen Botanicals, mazeriert. Die beiden Mazerate wurden in einem nicht bekannten Verhältnis vermählt und mit einer Alkoholstärke von 40 Prozent abgefüllt. Es kommt weder zu einer Süßung noch zu einer Färbung.

Elephant Sloe Mezcal
Bild: Elephant Gin
Elephant Gin und Mezcal San Cosme
Bild: Alexis Cruz

Laut offizieller Verkostungsnotiz besticht der Elephant Sloe Mezcal durch eine sanfte Textur sowie eine angenehme, rauchige Mezcal-Note, die auf ein rundes fruchtig-süßliches Bouquet der frischen Schlehenbeeren treffen soll. Dem neugierigen Genießer beschere er in seiner Vielschichtigkeit auf diese Weise ein ganz neues Genusserlebnis. Der Gin-Fan, der neue Geschmackskomponenten wie Rauch- und Fruchtnoten erleben möchte, werd dabei ebenso angesprochen wie der Mezcal-Liebhaber, der eine interessante Kräuternote erfahren würde, ohne die klassischen Mezcal-Merkmale außen vor zu lassen.

Die beiden Gründer von Elephant Gin, Tessa und Robin Gerlach, zeigen sich von dem Projekt begeistert: „Beide Unternehmen kennen und unterstützen sich schon lange, und die Idee, mal ein gemeinsames Projekt zu machen, gab es auch schon länger. Wir freuen uns deshalb sehr, dass aus einer Motivation eine Idee und letztendlich ein geschmacksimpulsives Produkt wie der ‚Sloe Mezcal‘ entstanden ist und sind gespannt auf die kreativen Entfaltungsmöglichkeiten der Bars.“

Gernot Allnoch, einer der Gründer und deutscher Partner von Mezcal San Cosme, betont noch einen anderen wichtigen Aspekt: „Der gemeinsame Kerngedanke von Elephant Gin und uns ist einfach grandios. Gemeinnützige Projekte in strukturschwachen Regionen dieser Welt über eine großartige Spirituose zu unterstützen, treibt uns beide an. Wenn das mal keine tolle Lebensaufgabe ist.“

Während Elephant Gin in Südafrika und Kenia ausgewählte Wildtierschutzorganisationen unterstützt, die sich für den Schutz der vom Aussterben bedrohten afrikanischen Elefanten und ihrer Lebensräume einsetzen, fördert San Cosme Mezcal mit seiner handwerklichen Produktion vor Ort die strukturschwache Region im Zentrum des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca, der Heimat der mexikanischen Nationalspirituose Mezcal.

Mit einmalig 800 Flaschen wird der Elephant Sloe Mezcal im gut sortierten Fachhandel angeboten. Jede händisch nummerierte 0,5-l-Flasche wechselt für einen empfohlenen Preis von 45 Euro den Besitzer. Die Flaschenhälse umgeben Maasai-Bändchen, die von Frauen eines Maasai-Stammes hergestellt wurden. Damit will Elephant Gin traditionelles lokales Kunsthandwerk in Kenia fördern.

Die Rezepturen dreier Signature-Drinks gibt es hier.

Quelle: Elephant Gin

Preisvergleich

Elephant Sloe Gin (1 x 0,5 l)
Urban Drinks Preis: € 30,90
(€ 61,80 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
myspirits.eu Preis: € 31,90
(€ 63,80 / l)
Versand: € 4,90
Zum Shop1
Hawesko Preis: € 32,90
(€ 65,80 / l)
Versand: € 6,90
Zum Shop1
Conalco Preis: € 33,08
(€ 66,16 / l)
Versand: € 5,29
Zum Shop1
Whiskyonline24 Preis: € 33,55
(€ 67,10 / l)
Versand: € 5,99
Zum Shop1
Amazon Preis: € 35,65
(€ 71,30 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Stand 17. Mai 2022 02:38 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.