Thema Punk Rock: Ardbeg Ardcore anlässlich Ardbeg Day 2022 angekündigt

Ardbeg Ardcore heißt die Limited Edition, die den Ardbeg Day 2022 begleiten soll. Sowohl die Sonderabfüllung als auch der Aktionstag wird in diesem Jahr das Thema Punk Rock aufgreifen. Damit will die Ardbeg Distillery auf der schottischen Insel Islay auf die vermeintliche Punk-Vergangenheit der Insel aufmerksam machen und „Punk Ellen“ – den eigenen Angaben zufolge in Vergessenheit geratenen Spitznamen des Hafens von Islay aus den 1970er-Jahren – ehren. Die vor diesem Hintergrund kreierte Limited Edition ist ein in der Geschichte Ardbegs erstmalig aus dunkel geröstetem Gerstenmalz destillierter Single Malt Scotch Whisky. Ob auch dieses Malz wie gewohnt stark getorft wurde, ist den uns vorliegenden Infos nicht zu entnehmen. Auch hinsichtlich Details der Reifung schweigt man sich aus. Das Committee Release, bestimmt für den Ardbeg Committee genannten Fan-Club der Brennerei, wartet mit einem Alkoholvolumen von 50,1 Prozent auf, während das General Release mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent abgefüllt wurde. So oder so wurde auf eine Kältefiltration wie auch auf eine Färbung verzichtet.

Ardbeg Ardcore Committee Release
Bild: Moët Hennessy
Ardbeg Ardcore General Release
Bild: Moët Hennessy

Die für beide Releases stehenden Tasting-Notes nennen einen Farbton blassen, durchscheinenden Goldes und einen Geruch würzig sowie spicy. Die Rede ist von Nuancen der Würzpaste Marmite, angekohltem Toast und schwarzem Zichorienkaffee. Weiter typische Ardbeg-Kräuternoten und rauchige Noten von loderndem Lagerfeuer und Melasse im Hintergrund. Ein umwerfend würziger und feuriger Geschmack mit weiteren üppigen und rauchigen Aromen. Kakaopulver, Zartbitterschokolade, Erdnuss-Toffee, geräucherte Limette und ein Hauch von Ruß und Lagerfeuerglut. Anis und Malz-Kekse sollen in den Vordergrund rücken. Alles in allem ein süßer Abgang. Langanhaltende Noten von Toffee, Ruß und Rauch sollen für einen exquisiten Nachgeschmack sorgen.

Ab dem 26. April ist das Ardbeg Ardcore Committee Release exklusiv für Mitglieder des Ardbeg Committees über den Brennerei-eigenen Online-Shop erhältlich. Am 17. Mai folgt das Ardbeg Ardcore General Release, dessen Verfügbarkeit sich zunächst auf Ardbeg.com und die Ardbeg Embassies beschränken wird. Zum 4. Juni wird die Limited Edition schließlich auch in den Fachhandel gelangen. Angaben zum Umfang der jeweiligen Limitierung werden nicht gemacht. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 125 Euro je Release und 0,7-l-Flasche. Das General Release gibt es dabei mit Geschenkverpackung.

Der Ardbeg Day findet alljährlich am letzten Samstag des Fèis Ìle, des Festival of Music and Malt auf Islay, statt. Der in diesem Jahr auf den 4. Juni fallende Aktionstag soll nach zwei Corona-Jahren wieder vor Ort in der Brennerei sowie mit Veranstaltungen weltweit gefeiert werden. Darüber hinaus wird es wieder ein Online-Programm geben.

Colin Gordon, Distillery Manager bei Ardbeg, sagt: „Der Ardbeg Day 2022 wird für mich der Erste sein, der hier vor Ort stattfindet. Uns ist bewusst, dass nicht jeder nach Islay kommen kann, daher freuen wir uns, viel vom Programm auch online zu übertragen. Egal ob in der Destillerie, in den Ardbeg Embassies oder zu Hause, wir hoffen, dass möglichst viele von euch am 4. Juni dabei sind!“

Quelle: Moët Hennessy

Preisvergleich
Ardbeg Ardcore General Release (1 x 0,7 l)
Preis: € 155,00 (€ 221,43 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 169,90 (€ 242,71 / l)
Versand: frei
Preis: € 179,95 (€ 257,07 / l)
Versand: frei
Preis: € 189,90 (€ 271,29 / l)
Versand: k.A.
Stand 19. Juli 2024 05:22 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.