News: Rare Vintage 1988 – Jura Distillery läutet Vintage-Reihe ein

Mit dem Rare Vintage 1988 läutet die Jura Distillery eine neue Vintage-Reihe ein. Beim Erstling der Reihe handelt es sich um einen Single Malt Whisky, der im Jahr 1988 in der Brennerei auf der schottischen Insel Jura gebrannt wurde. Auf die Hauptreifung in ehemaligen Bourbonfässern folgte ein mehrjähriges Finish in 20 Jahre alten Tawny-Port-Pipes der Symington Familie. Nach circa 30 Jahren entschied sich Master Distiller Graham Logan für das Abfüllen mit einer Fassstärke von 53,5 Prozent und ohne Kältefiltration. Insgesamt entstanden 1.406 Flaschen.

Rare Vintage 1988 - Jura Distillery läutet Vintage-Reihe ein
Bild: Borco-Marken-Import
Rare Vintage 1988 - Jura Distillery läutet Vintage-Reihe ein
Bild: Borco-Marken-Import

Die offizielle Verkostungsnotiz schrieben dem Geruch des mahagoni- bis goldfarbenen Jura Rare Vintage 1988 die Noten von Schwarzwälder Früchten, Kaffee und Brombeeren zu. Geschmacklich erkenne man rote Beeren, Karamell und Lakritz.

Der Jura Rare Vintage 1988 ist ab sofort im ausgewählten Fachhandel anzutreffen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 699 Euro für die nummerierte und vom Master Distiller signierte 0,7-l-Flasche inklusive hölzerner Geschenkschatulle. Wie viele der insgesamt 1.406 Flaschen für Deutschland bestimmt sind, ist nicht bekannt.

Quelle: Borco-Marken-Import