Experimentell: Benromach veröffentlicht Air Dried Oak und Kiln Dried Oak

Ihre Contrasts-Reihe nutzt die Benromach Distillery in der schottischen Region Speyside regelmäßig für experimentelle Limited Editions. Das neueste Experiment in Form des Benromach Contrasts: Air Dried Oak und des Benromach Contrasts: Kiln Dried Oak beleuchtet zweierlei Verfahrensweisen, wie die Dauben für die Fässer getrocknet werden können. Auf der einen Seite steht das Trocknen an der Luft, auf der anderen das Trocknen in einem Ofen. Beide Single Malt Scotch Whiskys wurden im Jahr 2012 aus dem für Benromach-typisch leicht getorften Gerstenmalz mit einem Phenolgehalt von zwölf ppm destilliert. Während der eine in Virgin-American-Oak-Casks aus luftgetrockneten Dauben kam, erhielt der andere seine Reifung in solchen aus ofengetrockneten Dauben. Nach jeweils zehnjähriger Reifezeit wurde dieses Jahr mit einem Alkoholvolumen von 46 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff abgefüllt. Wie viele Flaschen entstanden, ist nicht bekannt.

Benromach Contrasts: Air Dried Oak
Bild: Benromach Distillery
Benromach Contrasts: Kiln Dried Oak
Bild: Benromach Distillery

Dem mittelgoldfarbenen Benromach Contrasts: Air Dried Oak attestiert die Brennerei einen Geruch nach süßen Vanille-Fudge-Aromen, ergänzt von Zitrusfrüchten, sanfter frischer Eiche sowie unterschwelligem Rauch. Im Mund Noten von gestoßenem schwarzem Pfeffer und von Zitrusfrüchten, geröstetem Müsli und frischer Minze sowie Eichenaromen. Im Abgang anhaltende Rauchnoten. Derweil sprechen die offiziellen Tasting-Notes hinsichtlich des Geruchs des kräftig goldfarbenen Benromach Contrasts: Kiln Dried Oak von Aromen von wachsartiger Zitronenschale, Bratapfel sowie süßem Heu- und Malzkeks. Im Mund cremig mit tropischen Ananasaromen. Weiter Gerstenzucker, frische Limette und Ingwer. Untertöne von Menthol würden sich neben Eichenholz entwickeln. Im Nachklang sollen süße Rauchnoten verbleiben.

Keith Cruickshank, Distillery Manager bei Benromach, erklärt: „At Benromach, our aim is to always produce whisky by hand that has real, genuine character. Our Contrasts range allows us to experiment and explore new flavours. These two new whiskies were created from a deliberate experiment to see if different approaches to drying wood might have an impact on the flavours. They demonstrate how small changes can have a significant effect on taste – and that’s the intriguing nature of the air- and kiln-dried variants. We usually use virgin oak casks only with our Contrasts Organic whisky, so it’s been a great chance to see how our traditional lightly peated spirit reacts to this cask type, as well as the air drying versus kiln drying stave preparation. It will be exciting to see how whisky drinkers interpret the drams and their differences, and hearing which one they prefer and why.“

Aktuell treffen der Benromach Contrasts: Air Dried Oak und der Benromach Contrasts: Kiln Dried Oak in unbekannten Stückzahlen im deutschen Fachhandel ein. Die unverbindliche Preisempfehlung wird jeweils mit 69 Euro je 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkverpackung angegeben.

Quelle: Schlumberger

Preisvergleich
Benromach 10 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 37,90 (€ 54,14 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 37,90 (€ 54,14 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 39,90 (€ 57,00 / l)
Versand: € 6,50
Preis: € 39,99 (€ 57,13 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 40,90 (€ 58,43 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 40,90 (€ 58,43 / l)
Versand: k.A.
Stand 24. Mai 2024 05:01 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.