Teils exklusiv: Benromach Distillery mit vier neuen Abfüllungen

Ziemlich zeitgleich sind vier neue Abfüllungen aus der Benromach Distillery in der schottischen Speyside in Deutschland eingetroffen. Neben einem neuen Release der experimentellen Contrasts-Reihe gibt es drei neue Exklusivabfüllungen für den deutschen Markt.

Den neuen Benromach Peat Smoke Sherry Cask Finished der Contrasts-Reihe destillierte die Benromach Distillery im Jahr 2014 anders als gewohnt nicht aus leicht getorftem, sondern aus stark getorftem Gerstenmalz mit einem Phenolgehalt von 57 ppm. Anschließend kam der Single Malt Scotch Whisky erst in First-Fill-Bourbon-Casks. Das Finish jedoch wurde in First-Fill-Sherry-Hogsheads vollzogen. Dieses Jahr, nach achtjähriger Reifezeit, füllte man mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff ab. Wie viele Flaschen entstanden, ist nicht bekannt. Die Brennerei spricht von einem leicht mahagonifarbenen Single Malt mit einem Geruch nach süßen Vanillenoten, gefolgt von roten Beeren, frischer Orangenschale und rauchigen Untertönen. Der Geschmack sei sanft und cremig mit Aromen von Kompottfrüchten, Bitterorangenschale und einem Hauch von gemahlenem schwarzem Pfeffer und verkohlter Eiche. Im Abgang langanhaltend mit Rauch und einem Hauch Ingwer.

Benromach Peat Smoke Sherry Cask Finished
Bild: Benromach Distillery

Exklusiv für Deutschland ist die Benromach Polish Oak Single Cask Edition 2011/2022 #770 bestimmt. Nach der Destillation am 21. November 2011 kam der Single Malt Scotch Whisky zur Vollreifung in das die Nummer 770 tragende Fass aus polnischer Eiche. Zehn Jahre später, am 1. November 2022, nahm die Brennerei das Abfüllen mit einem Alkoholgehalt von 59,2 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff vor. Aus dem Einzelfass stammen 264 Flaschen à 0,7 Liter. Die Tasting-Notes attestieren dem Single Malt süße Aromen von Sultaninen und eingekochten Früchten, ergänzt von dezenter dunkler Schokolade, Haselnuss, Nelkengewürz und sanftem Rauch wie von einem etwas entfernt brennenden Lagerfeuer.

Benromach Polish Oak Single Cask Edition 2011/2022 #770
Bild: Schlumberger

Ebenfalls neu ist das Benromach Single Cask German Selection by Schlumberger 2011/2023 #23. Der deutsche Distributor Schlumberger selektierte das Fass mit der Nummer 23, ein First-Fill-Sherry-Hogshead, in dem der Single Malt Scotch Whisky seit seiner Destillation am 24. Januar 2011 über elf Jahre reifen durfte. Abgefüllt wurde am 26. April dieses Jahres naturbelassen mit einer Fassstärke von 58,6 Prozent. Befreit werden konnten 293 Flaschen à 0,7 Liter. Laut der offiziellen Verkostungsnotiz entfaltet der Single Malt reichhaltige Aromen von gedünsteten Rosinen und Demerara-Zucker mit sanfter Zitrusschale und Milchschokolade, harmonisch ergänzt von einer sanften Rauchnote. Ein langer Abgang mit viel fruchtiger Süße und subtilem Rauch.

Benromach Single Cask German Selection by Schlumberger 2011/2023 #23
Bild: Schlumberger

Deutlicher älter kommt das Benromach Single Cask German Selection by Schlumberger 2003/2023 #31 daher. Hierfür wählte Schlumberger das Fass mit der Nummer 35. Dieses First-Fill-Bourbon-Barrel beherbergte den Single Malt Scotch Whisky seit seiner Destillation am 20. Januar 2003. Über 20 Jahre danach, am 25. April dieses Jahres, wurde naturbelassen mit einer Fassstärke von 57,5 Prozent abgefüllt. Es entstanden 187 Flaschen à 0,7 Liter. Den offiziellen Tasting-Notes zufolge werden süße tropische Fruchtaromen und Bourbon Vanille von Akazien Honig und frisch gepresstem Gravensteiner Apfel ergänzt. Intensive, fast schon getrocknete Zitrusschale – eher Orange als Zitrone – und Aromen von frisch gemörsertem schwarzem Pfeffer würden Raum für einen Hauch von Rauch lassen. Ein endloses Finale mit Vanille, Süße und einer Ahnung von Rauch.

Benromach Single Cask German Selection by Schlumberger 2003/2023 #31
Bild: Schlumberger

Die vier neuen Abfüllungen aus der Benromach Distillery sind seit kurzer Zeit im deutschen Fachhandel erhältlich. Für die 0,7-l-Flasche des Benromach Peat Smoke Sherry Cask Finished wird eine unverbindliche Preisempfehlung von 64 Euro ausgerufen. Die Benromach Polish Oak Single Cask Edition 2011/2022 #770 wechselt derweil für einen empfohlenen Preis von 114 Euro je 0,7-l-Flasche den Besitzer. Die unverbindlichen Preisempfehlungen des Benromach Single Cask German Selection by Schlumberger 2011/2023 #23 und des Benromach Single Cask German Selection by Schlumberger 2003/2023 #31 liegen bei 99 Euro respektive 199 Euro je 0,7-l-Flasche. Zu jeder Flasche gibt es eine Geschenkverpackung.

Quelle: Schlumberger

Preisvergleich
Benromach 10 Jahre (1 x 0,7 l)
Preis: € 36,88 (€ 52,69 / l)
Versand: € 5,88
Preis: € 36,99 (€ 52,84 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 38,14 (€ 54,49 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 39,49 (€ 56,41 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 39,90 (€ 57,00 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 39,90 (€ 57,00 / l)
Versand: € 6,50
Stand 3. März 2024 03:08 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.