Welsh Whisky: Penderyn mit zwei neuen Limited Editions der „Icons of Wales“-Serie

Die Limited Editions neun und zehn der von der Penderyn Distillery in Wales ins Leben gerufenen „Icons of Wales“-Serie sind da. Während die „The Headliner“ getaufte Nummer neun mit David Lloyd George den bisher einzigen Waliser im Amt des britischen Premierministers ehren soll, gilt die den Titel der walisischen Hymne „Yma o Hyd“ im Namen tragende Nummer zehn als der offizielle Whisky der Football Association of Wales.

Der Penderyn The Headiner ist eine Hommage an David Lloyd George, den bis heute einzigen Waliser im Amt des britischen Premierministers. Seine Amtszeit war von 1916 bis 1922. David Lloyd George, Sozialreformer und Symbolfigur des Wiedererwachens walisischen Bewusstseins, soll mehr Schlagzeilen als alle anderen Staatsmänner des frühen 20. Jahrhunderts produziert haben, was ihm den Ruf des Headliners einbrachte. Auf den abstinenten Politiker geht die im Jahr 1915 im sogenannten „Immature Spirits Act“ verankerte und bis heute gültige Vorgabe zurück, dass Whisky mindestens drei Jahre und ein Tag in Fässern reifen muss. Vor diesem Hintergrund füllte die Penderyn Distillery einen Single Malt Welsh Whisky ab, der sowohl in Ex-Jamaican-Rum- als auch in Ex-Ruby-Port-Casks reifen durfte. Eine Altersangabe existiert nicht. Das Alkoholvolumen liegt bei 46 Prozent. Auf eine Kältefiltration wie auch auf eine Färbung wurde verzichtet. Die offiziellen Tasting-Notes beschreiben den Geruch mit roten Beeren, Erdbeeren und Sahne sowie einem Hauch Preiselbeeren, heller Eiche und Vanille. Weiter Muskatnuss und Zimtgewürz. Am Gaumen reichhaltige, süße Aromen von getrockneten Früchten und gesalzenem Karamell. Der Whisky sei blumig mit Honig und einem würzigen Kick von schwarzem Pfeffer, changiert mit leichter Tannin-Trockenheit. Final eine Süße, die in einen trockenen, aber fruchtigen Abgang übergehen soll.

Penderyn The Headliner
Bild: Schlumberger

„Yma o Hyd“ heißt die walisische Hymne, die vornehmlich im Rahmen von Spielen der walisischen Fußball-Nationalmannschaft von den Fans – der „Roten Wand“ – gesungen wird. Da Wales erstmals nach 64 Jahren wieder an der Endrunde einer Fußball-Weltmeisterschaft teilnehmen wird, kreierte die Penderyn Distillery gemeinsam mit dem walisischen Fußballverband den Penderyn Yma o Hyd. Diesem Single Malt Welsh Whisky verlieh man eine Reifung in Ex-American-Rye-Casks. Bezüglich der Reifedauer gibt es keine Angabe. Das Abfüllen in Flaschen geschah mit einem Alkoholvolumen von 43 Prozent, nicht kältegefiltert und nicht gefärbt. Der Geruch erweist sich der offiziellen Verkostungsnotiz zufolge als blumig mit Gewürzen aus der Backstube, Toffee, Karamell, gebackenen Äpfeln und Birnen. Im Mund zeige sich der Whisky weich mit Noten von süßem Karamell, Sultaninen, gebackenen Äpfeln mit Zimt. Hinzu kämen Pfeffer und Eichengewürze mit einem Hauch Ingwer und Nelken. Im Nachklang eine karamellige Süße mit Kräuternoten und pfeffriger Gewürze.

Penderyn Yma o Hyd
Bild: Schlumberger

Ab sofort sind die beiden neuen Limited Editions der „Icons of Wales“-Serie mit unbekannten Flaschenanzahlen im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 64 Euro für die 0,7-l-Flasche des Penderyn The Headiner und bei 54 Euro für die 0,7-l-Flasche des Penderyn Yma o Hyd – jeweils inklusive Geschenkverpackung.

Quelle: Schlumberger

Preisvergleich
Penderyn Yma o Hyd (1 x 0,7 l)
Preis: € 29,61 (€ 42,30 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 42,31 (€ 60,44 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 44,99 (€ 64,27 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 47,18 (€ 67,40 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 48,90 (€ 69,86 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 48,99 (€ 69,99 / l)
Versand: € 5,88
Stand 22. Juli 2024 11:12 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.