Unexpeated: Starward Whisky setzt experimentelle „Projects“-Serie fort

Mit dem Starward Unexpeated setzt die Starward Whisky Distillery im australischen Melbourne ihre experimentelle „Projects“-Serie fort. Die neueste Limited Edition durfte in Islay-Peated-Whisky-Barrels nachreifen. Zunächst kam der Single Malt Whisky ab dem Jahr 2017 in ehemalige Rotweinfässer. Das Finish fand in Fässern statt, in denen zuvor torfiger Single Malt von der schottischen Insel Islay ruhte. Nach über drei Jahren der Reifung in dem als stark wechselhaft beschriebenen Klima Melbournes wurde mit einem Alkoholgehalt von 48 Prozent, ohne Kältefiltration und ohne Farbstoff abgefüllt. Wie viele Flaschen entstanden, ist nicht bekannt.

Starward Unexpeated
Bild: Kirsch Import
Starward Unexpeated
Bild: Starward Whisky

Laut den offiziellen Tasting-Notes entfaltet der Starward Unexpeated einen Geruch nach tropischen Früchten, gerösteter Eiche und einem Hauch von süßem Torf. Im Mund reife rote Beeren, Küsten-Torfrauch, gelbe Pfirsiche und Kakaoschalen. Eichennoten würden langsam den Gaumen trocknen und in einen langen, getorften Nachklang übergehen.

Der Starward Unexpeated gelangt in diesen Tagen in den gut sortierten Fachhandel. Eine Stückzahl wird nicht preisgegeben. Für die 0,7-l-Flasche wird ein empfohlener Preis von 89,90 Euro genannt.

Quelle: Kirsch Import

Preisvergleich

Starward Unexpeated (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.