Test: The Quiet Man Traditional

Der The Quiet Man Traditional ist ein Irish Whiskey der von Distillery Manager Ciaran Mulgrew geführten Spirituosenfirma Niche Drinks in Nordirland. Den erstmals im Jahr 2015 aufgelegten und seit Anfang 2016 auch in Deutschland erhältlichen Blend vermählt der Master Distiller aus in Pot Stills gebrannten Single Malt und Irish Single Grain Whiskeys, deren New Make bis zur Eröffnung einer eigenen Craft Distillery aus ausgewählten Destillerien in Irland bezogen wird. In der nordirischen Stadt Derry innerhalb der Grafschaft Londonderry verbringt der Whiskey eine unbestimmte Reifezeit in First-Fill-Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche. Zuletzt gelangt der gefärbte und gefilterte Blend mit einem Alkoholvolumen von 40 Prozent in Flaschen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der The-Quiet-Man-Übersichtsseite zu finden.

The Quiet Man Traditional Glas und Flasche
The Quiet Man Traditional

Optik / Flasche

Verfügbar ist der The Quiet Man Traditional in einer Apothekerflasche aus Weißglas. Der dafür typische Körper in zylindrischer Form besitzt einen dicken, standfesten Boden sowie ein gutes Handling. Auffällig runde Schultern führen zu einem eher kurzen und breiten Hals, den eine schwarz-gelbe Banderole mit goldfarbenem Markenschriftzug ziert.
Verschlossen wird die Flasche von einem Naturkorken, der an einer schwarzen Kappe aus Kunststoff befestigt ist.
Beim Etikett der Vorderseite handelt es sich um ein mittelgroßes und auf einer Spitze stehendes Quadrat in sattem Gelb. Der Aufdruck inklusive des Markennamens auf Englisch – „The Quiet Man“ – und auf Gälisch – „An Fear Ciuin“ – ist in Schwarz sowie in einem Goldfarbton gehalten. Auf einer olivfarbenen Binde im unteren Bereich des Hauptlabels erblickt man Angaben zur Destillation, den Abfüllort, die Signatur von Ciaran Mulgrew und die Verkostungsnotizen.
Hinten ist ein großes, rechteckiges Etikett positioniert. Das gelbe Label führt in erster Linie einen Text über Ciaran Mulgrew’s Vater, dem der Whiskey gewidmet ist: „Mein Vater war ein Barkeeper, der über 50 Jahre in Bars und Pubs in und um Belfast arbeitete. Manchmal hat er mich mit zur Arbeit genommen, so wuchs ich mit der Liebe zu den Gerüchen und den Klängen der Bar auf, dem Gelächter und dem Geruch des Bieres und des Whiskeys. Vor allem des Whiskeys. Nun mache ich meinen eigenen Whiskey und habe ihn nach meinem Vater benannt. In 50 Jahren als Barkeeper hat er viele Dinge gesehen und viele Geschichten gehört, aber wie alle guten Barkeeper, hat er nie eine der Geschichten weitererzählt. Mein Vater, John Mulgrew. ‚The Quiet Man‘ oder wie man auf Irisch sagt… ‚An Fear Ciuin‘.“

Galerie
The Quiet Man Traditional Vorderseite
Vorderseite
The Quiet Man Traditional Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
The Quiet Man Traditional Rückseite
Rückseite
The Quiet Man Traditional Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
The Quiet Man Traditional Verschluss
Verschluss
The Quiet Man Traditional Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Als mild erweist sich der Geruch des The Quiet Man Traditional. Die Nase erkennt Noten von Vanille, Malz, Pfeffer und Apfel, begleitet von leichten Röstnoten und einer dezenten Zitrusfrische.
Im Mund präsentieren sich die Aromen von Trockenfrüchten, Vanille, Malz und Nüsse. Außerdem prägt den Geschmack ein deutliches Röstaroma, gepaart mit einer leichten Schärfe und etwas Pfeffer.
Der mittellange Abgang ist recht weich. Zurückbleiben Anklänge von geröstetem Eichenholz, Nüssen und Vanille.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Will man den The Quiet Man Traditional in Gänze und unverfälscht wahrnehmen, sollte er pur und bei Zimmertemperatur verkostet werden. Eine Kühlung oder die Zugabe von Eiswürfeln behindert die Aromen dagegen deutlich bei ihrer Entfaltung.
Ferner eignet sich der Whiskey für die Zubereitung von Longdrinks oder Cocktails. Neben der Kombination mit Ginger Ale sind die Drinks „Whiskey Sour“ und „Old Fashioned“ zu nennen.

Fazit

3,0

The Quiet Man Traditional Wertung
Mit dem The Quiet Man Traditional hat Distillery Manager Ciaran Mulgrew einen eher einfach gehaltenen Irish Whiskey im Programm. Die Aromatik sowohl im Geruch als auch im Geschmack bleibt sehr überschaubar und lässt eine Komplexität missen. Nichtsdestotrotz bietet der durchaus milde und leicht zugängliche Whiskey ansprechende Nuancen und feine Röstnoten. Neben dem Purgenuss bei Zimmertemperatur lässt sich der Whiskey besonders gut in Drinks verarbeiten. Die Flasche zeichnen ein modernes und qualitativ hochwertiges Design sowie eine leichte Handhabe aus. Erhältlich ist die 0,7-l-Flasche des The Quiet Man Traditional für einen angemessenen Preis von circa 26 Euro.

Preisvergleich

The Quiet Man Traditional (1 x 0,7 l)
Preis: € 26,45
Versand: € 4,60
Preis: € 27,34
Versand: k.A.
Preis: € 28,49
Versand: € 6,95
Preis: € 28,90
Versand: € 4,90
Stand 6. Dezember 2022 13:30 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.