Marke: The Quiet Man

Als The Quiet Man hat Distillery Manager Ciaran Mulgrew eine von seiner Spirituosenfirma Niche Drinks in Nordirland gegründete Whisky-Marke betitelt. Die Markteinführung erfolgte im Jahr 2015. Das sich bis dahin mit irischen Sahnelikören befasste Unternehmen stellt die Whiskys zunächst auf der Basis von eingekauftem New Make her, bis eine eigene ab Herbst 2016 im Bau befindliche Craft Distillery die Herstellung aufnehmen kann. Die Namensgebung erinnert an Ciaran Mulgrew’s Vater, John Mulgrew, welcher über 50 Jahre in Bars und Pubs in und um Belfast arbeitete, und währenddessen nie die privaten Geschichten seiner Gäste weitererzählt haben soll.

Test: The Quiet Man Traditional

Der The Quiet Man Traditional ist ein Irish Whiskey der von Distillery Manager Ciaran Mulgrew geführten Spirituosenfirma Niche Drinks in Nordirland. Den erstmals im Jahr 2015 aufgelegten und seit Anfang 2016 auch in Deutschland erhältlichen Blend vermählt der Master Distiller aus in Pot Stills gebrannten Single Malt und Irish Single Grain Whiskeys, deren New Make bis zur Eröffnung einer eigenen Craft Distillery aus ausgewählten Destillerien in Irland bezogen wird. In der nordirischen Stadt Derry innerhalb der Grafschaft Londonderry verbringt der Whiskey eine unbestimmte Reifezeit in First-Fill-Bourbonfässern

Test: The Quiet Man 8 Jahre

Im Jahr 2015 präsentierte die von Distillery Manager Ciaran Mulgrew angeführte Spirituosenfirma Niche Drinks in Nordirland den The Quiet Man 8 Jahre. Für diesen seit Anfang 2016 auch in Deutschland verfügbaren Single Malt Whiskey bezieht Mulgrew den in Pot Stills ausschließlich mit Gerstenmalz hergestellten New Make aus ausgewählten Destillerien in Irland, bis eine in wenigen Jahren eigens errichtete Craft Distillery die Produktion übernehmen soll. Der New Make kommt zu Niche Drinks in die nordirische Stadt Derry innerhalb der Grafschaft Londonderry, um dort für acht Jahre in First-Fill-Bourbonfässern aus amerikanischer