Los Muertos Mexican Dry Gin im Test: Delikater Exot

Das Unternehmen Los Muertos Spirits in St. Wendel im Saarland ging pünktlich zum Día de los Muertos 2022 am 2. November mit seinem Los Muertos Mexican Dry Gin an den Start. Beim Erstling der Marke, die gänzlich auf mexikanisch angehauchte Spirituose ausgerichtet ist, handelt es sich um einen Gin, der in Mexiko auf Grundlage primär heimischer Botanicals entsteht. Die Herstellung nimmt der Destillateur Bernardo Gonzalez in Jalpa im mexikanischen Bundesstaat Jalisco vor. Zu den Botanicals, die erst in Neutralalkohol mazeriert und anschließend in einer Kupferbrennblase destilliert werden, zählen neben Wacholderbeeren auch Avocadoblätter, Cempasúchil-Blüten, Limetten aus Tecomán, Poblano-Paprika, Koriandersamen und rauchgetrocknete Jalapeños. Schlussendlich wird das Alkoholvolumen bei 43 Prozent eingestellt. Auf Zusätze verzichtet man gänzlich. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Los-Muertos-Übersichtsseite zu finden.

Los Muertos Mexican Dry Gin Glas und Flasche
Los Muertos Mexican Dry Gin

Optik / Flasche

Den klaren Los Muertos Mexican Dry Gin gibt es in einer recht massigen Weißglasflasche in modernem Look. Der recht breite, zylindrische Körper steht auf einem soliden Sockel. Rundliche Schultern führten derweil zu einem mittellangen Hals.
Verschlossen wird die Flasche von einem hellen Kunstkorken, der an einem hellen Holzgriff befestigt ist. Auf dem Griff befindet sich ein türkisfarbener Aufkleber, von dem links und rechts Streifen entlang des Halses herabführen und so als eine Art Siegel fungieren. Der weiße Aufdruck setzt sich aus dem Markennamen, der Bezeichnung des Gins und kleinen Agaven zusammen.
Den Körper der Flasche überzieht farbenfroh verziertes Sleeve. Rundherum findet man eine Szenerie mexikanischer Flora und Fauna vor. Zentral wird ein weißes Etikett angedeutet, auf dem der Markenname, die Bezeichnung des Gins und die Signatur des Destillateurs Platz haben. Links davon erblickt man eine reich geschmückte Frau.
Ein auf der Rückseite ebenfalls angedeutetes Etikett in Weiß hält Angaben zu den Botanicals und der Herstellung des Gins bereit.

Galerie
Los Muertos Mexican Dry Gin Vorderseite
Vorderseite
Los Muertos Mexican Dry Gin Rückseite
Rückseite
Los Muertos Mexican Dry Gin Verschluss
Verschluss
Los Muertos Mexican Dry Gin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Der Geruch des Los Muertos Mexican Dry Gins bietet feine, delikate Noten mit fast fleischigen Anklängen. Zu Wacholder und Koriander gesellen sich gegrillte Paprika- und rauchige Jalapeño-Töne, untermalt von einer seidig-fruchtigen Frische von Limette.
Geschmacklich fällt der Gin kräftig, delikat und würzig aus. Neben Wacholder, Koriander und Pfeffer gelangen Aromen gegrillter Paprika und rauchiger Jalapeño mit einer komplexen, schmackhaften Schärfe zur Entfaltung. Dazu kommt eine dezente Limettenfrische.
Der recht lange Abgang ist weich, ölig und fleischig. Noch einmal zeigen sich Noten von Wacholder, Koriander, Paprika, Jalapeño und Limette.


Anzeige
Bolou


Anzeige
Rum & Co

Empfohlene Trinkweise

Auch für den Los Muertos Mexican Dry Gin gelten die üblichen Empfehlungen für den Mix. Zu den typischen Drinks zählen der „Gin Tonic“, der „Gin Fizz“ und der „Martini“, aber auch der „Negroni“.
Tatsächlich lässt sich der Gin auch ohne Weiteres pur bei Zimmertemperatur genießen.

Fazit

54,0

exzellent
Der Los Muertos Mexican Dry Gin stammt zwar von einem Unternehmen im Saarland, entsteht aber in einer Brennerei im mexikanischen Bundesstaat Jalisco. Der primär auf mexikanischen Botanicals basierende Gin weiß mit einer delikaten und harmonischen Aromatik zu begeistern. Nicht nur gelingt es, das klassische Profil aus Wacholder und Koriander aufrecht zu erhalten, sondern auch, eine schmackhafte Exot nach gegrillter Paprika, rauchiger Jalapeño und frischer Limette einzubringen. Zu den Highlights zählen die gezielte Kraftentfaltung, das ölig-volle Mundgefühl und eine gewisse Fleischigkeit. Die ebenso spannende Schärfe kann je nach Empfinden die Schmerzgrenze überschreiten. Der Genuss sollte im Drink, aber auch in Reinform erfolgen. Das Design hinterlässt einen optisch ansprechenden und qualitativ hochwertigen Eindruck. In Anbetracht des Gebotenen wechselt die 0,7-l-Flasche des Los Muertos Mexican Dry Gins für einen sehr fairen Preis von circa 40 Euro den Besitzer.

Das Sample wurde uns von Los Muertos Spirits ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich
Los Muertos Mexican Dry Gin (1 x 0,7 l)
Preis: € 39,90 (€ 57,00 / l)
Versand: € 6,95
Preis: € 39,92 (€ 57,03 / l)
Versand: € 5,89
Stand 13. April 2024 20:45 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.