Licor 43 Chocolate im Test: Einfach schokoladig

Im März 2022 führte die im spanischen Cartagena beheimatete Zamora Company den Licor 43 Chocolate in Deutschland ein. Bei dem in nicht näher beleuchtetem Maße limitierten Schokoladenlikör handelt es sich um eine Fusion aus Licor 43 und Kakao angepriesen. Die Basis bilden demnach die 43 Zutaten des Originals, zu denen primär mediterrane Zitrusfrüchte und Vanille gehören sollen. Hinzu stößt eigenen Angaben zufolge ausschließlich aus nachhaltiger Produktion stammender Kakao. Ferner ist Sahne enthalten. Nach der obligatorischen Süßung wird mit einem Alkoholgehalt von 16 Prozent und zusammen mit Farbstoff abgefüllt. Im Rahmen der Herstellung des Licor 43 Chocolate will die Zamora Company die Cocoa Horizons Foundation unterstützen. Ziel ist es, die Lebensbedingungen der Kakaobauern und ihrer Gemeinden zu verbessern, indem eine nachhaltige, unternehmerische Landwirtschaft und Gemeindeentwicklung gefördert wird. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Licor-43-Übersichtsseite zu finden.

Licor 43 Chocolate Glas und Flasche
Licor 43 Chocolate

Optik / Flasche

Daher kommt der kakaobraune Licor 43 Chocolate in einer goldfarben lackierten Glasflasche, deren Formgebung der des klassischen Licor 43 entspricht. Den handlichen Körper, der sich zum mittelbreiten Boden hin leicht verjüngt, bestimmen geschwungene Linien. Zwischen den Linien, die für spanische Leidenschaft stehen sollen, auf der Höhe der engen Schultern ist das Wappen des Hauses Diego Zamora als Reliefprägung angebracht. Den angrenzenden, langgezogenen Hals umgibt eine goldfarbene Papierbanderole, deren brauner Aufdruck auf eine nicht näher beleuchtete Limitierung hinweist. Weiter verfügt der Hals über einen dunkelbraunen Kunststoffaufsatz und -schraubverschluss sowie einen integrierten Ausgießer. Auf dem Kunststoffaufsatz befindet sich ein goldfarbener Hinweis bezüglich der Geschmacksrichtung, auf dem Schraubverschluss das groß die Zahl „43“ zeigende Logo.
Zentral auf dem Hauptlabel erblickt man das große Markenlogo, umrahmt von Darstellungen fester sowie flüssiger Schokolade. Unterhalb davon ist die dunkelbraune Qualitätsbezeichnung aufgedruckt.
Das quadratische Etikett auf der Rückseite liefert einen etwas längeren Infotext. Über dem Etikett ist die Signatur von Diego Zamora als Reliefprägung im Glas angebracht.
Unten am Boden der Flasche findet man eine auf die Herkunft des Likörs bezugnehmende Reliefprägung, die eine Quadriga und die römische Zahl 43 aufführt. Rundherum sind ein Lorbeerkranz und der einstige Markenname Liqvor Mirabilis zu sehen.

Galerie
Licor 43 Chocolate Vorderseite
Vorderseite
Licor 43 Chocolate Rückseite
Rückseite
Licor 43 Chocolate Verschluss
Verschluss
Licor 43 Chocolate Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Mit einem samtigen Duft von Schokolade erreicht der Licor 43 Chocolate die Nase. Dabei zeigt sich der Geruch süß und doch auch zartbitter. Des Weiteren lassen sich Noten von Vanille und Sahne vernehmen. Der Alkohol macht sich derweil kaum bemerkbar.
Im Mund dominiert feine Schokolade, die zwischen süß und zartbitter angesiedelt ist. Weiter offenbart der Likör die Aromen von Vanille und Sahne, gepaart mit einer angenehmen Viskosität und einer dezenten Alkoholwärme.
Den schokoladig-cremigen Abgang prägen noch mittellang die Noten von Vanille und Sahne sowie eine leichte Alkoholwärme.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Speziell Fans von Schokolade sollten den Licor 43 Chocolate pur bei Zimmertemperatur oder bei leichter Kühlung genießen.
Alternativ lassen sich mit dem Schokoladenlikör auch Drinks zubereiten. Von Licor 43 selbst werden zweierlei Varianten eines „Carajillo“ empfohlen, wie auf der Markenwebsite aufgeführt. Zudem bietet sich ein „Chocolate Martini“ an.

Fazit

4,0

Licor 43 Chocolate Wertung
Der Licor 43 Chocolate kombiniert den originalen Licor 43 mit aus nachhaltiger Produktion stammendem Kakao. Da einfach schokoladig und leicht zugänglich kann der Schokoladenlikör das Gros der Genießer erreichen. Trotz eher überschaubarer Komplexität können vor allem die Harmonie und die Finesse punkten. Auch die ausgewogene Süße und die leichte Alkoholwärme fallen positiv auf. Primär richtet sich der Likör an Puristen, aber auch das Mixen kommt in Frage. Das Design bietet sowohl einen runden Look als auch eine hohe Verarbeitungsqualität. Verfügbar ist die 0,7-l-Flasche des Licor 43 Chocolate für einen durchaus günstigen ab 16 Euro.

Das Sample wurde uns von Schwarze und Schlichte ohne Vorgaben hinsichtlich einer Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Preisvergleich

Licor 43 Chocolate (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 15,90
(€ 22,71 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Conalco Preis: € 16,59
(€ 23,70 / l)
Versand: € 5,89
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 16,97
(€ 24,24 / l)
Versand: € 4,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 21,90
(€ 31,29 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Drinks & Co Preis: € 25,03
(€ 35,76 / l)
Versand: € 5,90
Zum Shop1
Stand 26. September 2022 04:31 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.