Test: Le Gin de Christian Drouin

Den Le Gin de Christian Drouin kreierte ein Team um Guillaume Drouin, in dritter Generation Inhaber des für seinen Calvados berühmten Familienunternehmens Christian Drouin mit Sitz in der Normandie in Frankreich. Im Frühsommer 2017 kam der Gin, der binnen vier Jahre entwickelt wurde, nach Deutschland. Als Basis dient ein aus 30 verschiedenen Mostapfelsorten zusammengestelltes und in Kupferbrennblasen destilliertes Eau-de-Vie de Cidre, das mit jedem Botanical einzeln und nochmal vereint destilliert wird. Neben Wacholder werden die sieben Zutaten Ingwer, Zitrone, Mandeln, Kardamom, Zimt, Vanille und Rosenblüten verarbeitet. Bei der Fertigung in nach eigenen Angaben kleinen Chargen entstehen 2.850 Flaschen mit einem Alkoholvolumen von 42 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Christian-Drouin-Übersichtsseite zu finden.

Le Gin de Christian Drouin Glas und Flasche
Le Gin de Christian Drouin

Optik / Flasche

Die aus olivgrünem Glas gefertigte Flasche des Le Gin de Christian Drouin erinnert optisch an die des Calvados des Traditionshauses. Der durchaus handliche Körper besitzt eine breite, zylindrische Form und verjüngt sich geringfügig zum soliden, standfesten Boden. Abrupt und steil gehen die Schultern in den sehr lang gezogenen Hals über. Auffällig an diesem ist das blaue Wachs, das auch den Verschluss umgibt und versiegelt. Um an den in eine schwarze Kunststoffkappe eingelassenen Kunstkorken zu gelangen und die Flasche zu öffnen, muss das Wachs mittels eines scharfen Messers recht umständlich entfernt werden.
Auf der Front sind ein Wachsstempel mit dem Logo von Christian Drouin und ein großes Etikett angebracht. Letzteres ziert der Markenschriftzug in Schwarz und eine Auflistung der Botanicals in Blau. Hinzukommt die Signatur von Christian Drouin vor dem hellgrauen Abbild eines Apfels. Ferner können die Chargen- und Flaschennummer abgelesen werden.
Ein wenig kleineres Etikett befindet sich auf der Rückseite. Es liefert einen blauen Infotext zur Entstehung und Herstellung des Gins.

Galerie
Le Gin de Christian Drouin Vorderseite
Vorderseite
Le Gin de Christian Drouin Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Le Gin de Christian Drouin Rückseite
Rückseite
Le Gin de Christian Drouin Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Le Gin de Christian Drouin Verschluss
Verschluss
Le Gin de Christian Drouin Hals
Hals

Geruch / Geschmack

In der Nase entfaltet sich der Le Gin de Christian Drouin subtil, aber auch etwas zurückhaltend. Im Mittelpunkt stehen die Noten von Zitrus und Apfel, begleitet von etwas Zimt. Hinzustoßen etwas Wacholder sowie Kardamom und milder Ingwer.
Ebenso subtil wie der Geruch fällt auch der Geschmack aus. Der Start ist fruchtig nach Zitrus und Apfel, mit ein dezenten Einschlüssen von Zimt und Rosenblüten. Daraufhin kommen auch die leicht würzigen Aromen von Kardamom und Wacholder zur Geltung. Begleitend tritt etwas milder Ingwer aus. Eine nennenswerte Schärfe gibt es nicht.
Den langen und milden Nachhall prägen die Nuancen von Apfel, Wacholder, Rosenblüten, Zimt und wenig Ingwer.

Anzeige

Empfohlene Trinkweise

Mit dem Le Gin de Christian Drouin lassen sich Longdrinks und Cocktails zubereiten, allen voran steht der Klassiker „Gin Tonic“. Weitere für Gin populäre Drinks sind der „Gin Fizz“, der „Martini“ sowie der „Gimlet“.
Der Purgenuss bei höchstens geringer Kühlung ist ebenfalls eine Option.

Fazit

4,0

Le Gin de Christian Drouin Wertung
Im Le Gin de Christian Drouin aus der französischen Normandie trifft Wacholder auf Apfel. Den Genießer erwartet ein ansprechendes, wenn auch nicht allzu komplexe Spiel der Aromen, insbesondere geprägt von der Apfelbasis. Gefallen findet die vom Geruch über den Geschmack bis zum Abgang vorhandene Feinheit und Milde. Die Länge des Abgangs kann ebenfalls punkten. Den Gin genießt man vor allem in Form von Longdrinks und Cocktails, wenn auch der pure Genuss durchaus empfehlenswert ist. Das Design der Flasche erweist sich als ansprechend modern und hochwertig, aber mit dem Wachs nur wenig praktisch. Unter dem Strich hinterlässt der Le Gin de Christian Drouin einen positiven Eindruck. Wer in den Besitz der 0,7-l-Flasche kommen will, muss einen stimmigen Preis von 32 Euro bereitlegen.

Preisvergleich

Le Gin de Christian Drouin (1 x 0,7 l)
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 31,19
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 33,90
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
AmazonPreis: € 34,97
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 35,99
Versand: € 599.130,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
SpringlanePreis: € 35,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: 3 - 5 Tage
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.