Test: Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish

Kurz nach dem Launch des Le Gin legte das für seinen Calvados populäre Traditionshaus Christian Drouin in der Normandie eine fassgereifte Variante nach. Die Basis des Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish bildet der originale Le Gin, für den ein Eau-de-Vie aus 30 verschiedenen Mostapfelsorten mit jedem Botanical einzeln und nochmal vereint destilliert wird. Außer Wacholder befinden sich Ingwer, Zitrone, Mandeln, Kardamom, Zimt, Vanille und Rosenblüten auf der Zutatenliste. Auf die Destillation folgt die Reifung in neun ehemaligen und 225 Liter großen Calvados-Fässern von etwa zehn Jahren. Nach sechs Monaten im Fass kommt es zur Flaschenabfüllung mit einem Alkoholvolumen von 42 Prozent. Eine Charge umfasst 2.850 einzeln nummerierte Flaschen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Christian-Drouin-Übersichtsseite zu finden.

Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Probe
Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish Standardflasche
Bild: Bremer Spirituosen Contor
Standardflasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand uns keine Flasche des Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

In der Nase kann sich der Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish subtil und vor allem mit den Noten von Calvados und reifen Äpfeln entfalten. Für Tiefe sorgen die Nuancen von getoastetem Eichenholz, Vanille, Wacholder, Kardamom und Zitrus. Zusätzlich ist ein Hauch milden Ingwers zu erkennen.
Der Geschmack des Gins fällt kräftig mit der deutlichen Präsenz von Calvados beziehungsweise reifen Äpfeln aus. Hinzustoßen ein paar Zitrusfrüchte, Vanille, etwas Eichenholz, Wacholder, Kardamom und Ingwer, ohne eine nennenswerte Schärfe aufzuweisen.
Im ebenso milden Nachklang bleiben sehr lang die Noten von Äpfeln, Muskat, Eichenholz, Wacholder, wenigen Rosenblüten und Mandel erhalten.

Empfohlene Trinkweise

Vorrangig richtet sich der Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish an Liebhaber des Klassikers „Gin Tonic“. Aber auch die Zubereitung von Drinks wie „Gin Fizz“ oder „Martini“ sind denkbar.
Wer lieber auf Zusätze verzichtet, kann den Gin bedenkenlos pur und bei Zimmertemperatur genießen.

Anzeige

Fazit

4,0

Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish Wertung
Für die Herstellung des Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish setzt Christian Drouin auf die mehrmonatige Reifung in Fässern, in denen zuvor der hauseigene Calvados ruhen darf. Die fassgereifte Variante präsentiert sich noch weicher als der klassische Le Gin und mit einer um die spannenden Noten von Eichenholz und Calvados erweiterten Aromatik. Punkten kann zudem die ordentliche Komplexität, gepaart mit ausreichend Kraft. Das i-Tüpfelchen ist der milde, sehr lange und aromatische Abgang. Sowohl Liebhabern von Longdrinks und Cocktails als auch Puristen kann der Genuss des Gins nahegelegt werden. Bleibt noch der Preis, der mit circa 42 Euro für die 0,7-l-Flasche des Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish hoch, aber noch akzeptabel ist.

Preisvergleich

Le Gin de Christian Drouin Calvados Cask Finish (1 x 0,7 l)
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 39,99
Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 41,99
Versand: € 599.130,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.