Test: Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016

Für den Start der üblicherweise im Oktober anlaufenden Whiskysaison des Jahres 2016 hat die Laphroaig Distillery auf der schottischen Insel Islay den Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 als Limited Edition freigegeben. Master Distiller John Campbell ließ den im Oktober 1985 aus über Torffeuer getrocknetem Gerstenmalz – der Phenolgehalt liegt zwischen 40 und 50 ppm – und dem Wasser des nahe gelegenen Kilbride Stream destillierten Single Malt Whisky für 30 Jahre doppelt in ehemaligen Bourbonfässern aus amerikanischer Weißeiche reifen. Die Flaschenabfüllung erfolgte mit einer Fassstärke von 53,5 Prozent, ungefärbt und ungefiltert im Mai 2016. Insgesamt entstanden 10.000 in eine Holzkiste gehüllte 0,7-l-Flaschen, wovon 7.500 Exemplare nach Europa sowie 2.500 Exemplare in die USA kamen. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Laphroaig-Übersichtsseite zu finden.

Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 Probe
Bild: Spirituosen-Journal.de
Laphroaig 30 Jahre
Cask Strength 2016 Probe
Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 Flasche
Beam: Beam Suntory
Laphroaig 30 Jahre
Cask Strength 2016 Flasche

Optik / Flasche

Für eine Beschreibung des Designs stand uns keine Flasche des Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 zur Verfügung.

Geruch / Geschmack

Die Nase erreicht der Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 sehr komplex und harmonisch, mit Noten von süßer Vanille, satten Torf-Ölen, feinem Malz und einer Spur Salz. Eine kleine Zitrusfrische ebnet den Weg für Nuancen von Trockenfrüchten, Waldhonig und Eichenholz. Außerdem spielt eine leicht pfeffrige Schärfe mit.
Im Mund präsentiert sich der Whisky besonders mächtig und vielschichtig. Zunge und Gaumen nehmen zahlreiche Aromen von Vanille, Früchte, Honig, Torfrauch und -Öle, Eichenholz, Malz, Karamell, Nüsse und Butterscotch ein. Punktuell entwickelt sich eine noch angenehme, pfeffrige Schärfe.
Extrem lang klingen im öligen Abgang die Noten von süßlicher Vanille, Nüssen und etwas Torf nach.

Kombiniert man den Whisky mit wenigen Tropfen stillen Wassers, wird der Geruch recht süßlich und mild. Betonung finden Vanille, Malz und eine leichte Frische, während Rauch und Pfeffer ausfallen.
Auch geschmacklich ist der Whisky nun milder, aber noch sehr kräftig. Besonders buttrig im Mund umgeben die Aromen von Vanille, Malz, etwas Torfrauch, Nüssen, Tabak, Röstaromen und Kräutern einschließlich einer minimalen, pfeffrigen Schärfe die Geschmacksknospen.
Der Nachklang ist weiterhin sehr lang und ölig. Zurückbleiben die Nuancen von Vanille, Malz, Eichenholz, Röstaromen, Nüssen und etwas Torfrauch.

Empfohlene Trinkweise

In Anbetracht des Alters und der Seltenheit des Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 sollte Genuss bewusst pur und bei Zimmertemperatur erfolgen. Von einer Kühlung oder sogar der Zugabe von Eiswürfeln ist abzuraten, da so die Entfaltung der Aromen stark beeinträchtigt wird. Anders sieht es mit der Zugabe weniger Tropfen stillen Wassers aus. Auf diese Weise entlockt man dem Whisky ein interessantes, alternatives Geschmacksprofil bei geringerer Schärfe.

Anzeige

Fazit

5,0

Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 Wertung
Mit einer Rarität wie dem Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 spricht die Laphroaig Distillery in erster Linie ihre Fans und weiterhin auch Anleger und Sammler an. Die Wenigen, die den streng limitierten Single Malt Whisky zur Verkostung öffnen, erwartet zunächst ein selten so komplexer und harmonischer Duft, von süßlich über torfig bis salzig. Im Geschmack kommt die Fassstärke zum Tragen. Mit reichlich Kraft füllt der Whisky den Mundraum, um eine vielschichtige Fülle von Aromen, aber auch eine kurz präsente Schärfe, zu entfalten und in einem ewigen Finish auszuklingen. Als ein Muss erscheint der Purgenuss bei Zimmertemperatur – alternativ mit wenigen Tropfen stillen Wassers. Knackpunkt ist und bleibt der Preis: die nur in ausgewählten Shops erhältliche 0,7-l-Flasche inklusive Holzkiste schlägt zum Zeitpunkt unserer Verkostung mit circa 1.100 Euro zu Buche. Ein stolzer Kostenpunkt, der trotz des Gebotenen deutlich zu hoch ist.

Preisvergleich

Laphroaig 30 Jahre Cask Strength 2016 (1 x 0,7 l)
Amazon Preis: € 940,00
Versand: n. a.
Zum Shop1
eBay Preis: € 998,00
Versand: n. a.
Zum Shop1
Alle Angaben ohne Gewähr.