Test: Gin Mare

Zum Launch des Gin Mare kam es im Jahr 2008 durch die Familie Giró Ribot und das spanische Unternehmen Global Premium Brands beziehungsweise Vantguard. Hergestellt wird der Gin in einer kleinen, in einer Kapelle untergebrachten Destille im Fischerdorf Vilanova i la Geltrú nahe der katalanischen Metropole Barcelona. Die Rezeptur umfasst sowohl mediterrane als auch klassische Botanicals: Arbequina Oliven aus Katalonien, Basilikum aus Italien, Thymian aus Griechenland, Rosmarin aus der Türkei und dreierlei Zitrusfrüchte – Orangen, Bitterorangen und Zitronen – aus Sevilla und Valencia sowie Wacholderbeeren von den privaten Gärten der Giró Ribots in Spanien, Koriandersamen aus Marokko und Grüner Kardamom aus Sri Lanka. Die in acht Mazeraten separat für 36 Stunden – im Fall der Zitrusfrüchte sogar für über ein Jahr – in Neutralalkohol eingelegten Kräuter und Pflanzen werden separat in einer 250 Liter fassenden Kupferbrennblase destilliert. Im Anschluss führt der Destillateur die Destillate zusammen und destilliert erneut. Zur Abfüllung vor Ort kommt es mit einem Alkoholvolumen von 42,7 Prozent. Mehr Informationen zur Marke und Destillerie der getesteten Spirituose sind auf der Gin-Mare-Übersichtsseite zu finden.

Gin Mare Glas und Flasche
Gin Mare

Optik / Flasche

Abgefüllt wird der Gin Mare in eine Flasche aus schwerem, bläulichen Glas. Ein Blickfang ist der kegelförmige und sehr bauchige Körper, der das Handling nicht allzu leicht macht. Der angrenzende, sehr breite Boden besteht aus dickem Glas und besitzt an einer Seite ein leichte Welle, die die Standfestigkeit kaum beeinträchtigt sowie auf den Herkunftsort am Meer anspielt. Oben führt der Körper über schmale Schultern zu einem überraschend langen Hals.
Als Verschluss dient ein sehr großer, leicht kegelförmiger Drehmechanismus aus silberfarbenem Kunststoff. An der Oberseite des Verschlusses, der übrigens häufig als Jigger verwendet wird, befindet sich das Logo, bestehend aus einem „M“ und einem Olivenzweig. Dieses Logo umgibt der lateinischen Spruch „mundus apellatur caelum, terra, et mare“ (bedeutet übersetzt soviel wie „Die Welt bedeutet Himmel, Erde, und Meer“) mit dem Hinweis auf die Herkunft der Botanicals von verschiedenen Ländern des Mittelmeers, auch „mare nostrum“ genannt.
Die Vorderseite ziert eine großflächige Etikettierung, die in Weiß gehaltene Olivenzweige zeigt und neben dem Markennamen die mediterranen Botanicals nennt.
Dagegen wurde die Rückseite weitestgehend freigelassen. Nur ein kleiner, unscheinbarer Text führt ein paar Infos zum Gin auf.

Galerie
Gin Mare Vorderseite
Vorderseite
Gin Mare Vorderseite Etikett
Vorderseite Etikett
Gin Mare Rückseite
Rückseite
Gin Mare Rückseite Etikett
Rückseite Etikett
Gin Mare Verschluss
Verschluss
Gin Mare Hals
Hals

Geruch / Geschmack

Zunächst erreicht der Gin Mare mit moderaten Wacholdernoten die Nase. Den milden Duft bestimmt eine starke Präsenz sehr frischer und auch leicht würziger Zitrusfrüchte. Zudem präsentieren sich die mediterranen Kräuter, wobei besonders der Thymian erkennbar ist.
Im Mund ist der Gin ausgesprochen mild und aromatisch. Das sehr runde und verspielte Geschmacksbild zeigt neben detailreichen Zitrusfrüchten die individuell betonten Aromen von Oliven, Thymian und Basilikum. Begleitend sind etwas Wacholder und Koriander zu vernehmen.
Das Finish ist sehr lang mit Zitrusfrüchten, Olive und Thymian. Außerdem verbleibt eine minimale Note von Wacholder am Gaumen.

Empfohlene Trinkweise

Seine Vielseitigkeit beweist der Gin Mare als Longdrink oder Cocktail. Außer den Klassikern Gin Tonic, Gin Fizz und Martini bieten sich zahlreiche weitere Kreationen an, die übersichtlich auf der Gin-Mare-Website inklusive der detaillierten Rezepte gelistet werden.
Zudem lädt der Gin aufgrund seiner Milde auch zum Genuss pur bei Zimmertemperatur oder gekühlt ein.

Cocktails mit Gin Mare
Bild: ginmare.es
Cocktails mit Gin Mare

Fazit

5,0

Gin Mare Wertung
Der Gin Mare verkörpert die unterschiedlichen Genüsse des Mittelmeers oder auch lateinisch „mare nostrum“. Das aromatische Spiel der mediterranen sowie der klassischen Botanicals sorgt für Begeisterung, hinzukommt die außergewöhnliche Milde. Faszinierend sind die einzeln betonten Aromen, die zusammen ein rundes Bild abgeben. Der Gin eignet sich für allerlei Longdrinks und Cocktails, aber auch durchaus zum puren Genuss. Einzigartig und hochwertig ist das Design der Flasche. Im Handel ist die 0,7-l-Flasche für einen angemessenen Preis ab 32 Euro erhältlich.

Preisvergleich

Gin Mare (1 x 0,7 l)
AmazonPreis: € 30,99
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Urban DrinksPreis: € 31,90
Versand: € 5,90
Jetzt kaufen*
Jashopping.dePreis: € 31,97
Versand: € 3,90
Jetzt kaufen*
Bolou - Spirituosen, Whisky, Gin & Wein Online ShopPreis: € 34,69
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Gourmondo - FeinkostPreis: € 34,90
Versand: € 4,90
Jetzt kaufen*
BottleWorld.dePreis: € 34,99
Versand: € 599.130,00
Jetzt kaufen*
myTime.dePreis: € 35,14
Versand: € 4,99
Jetzt kaufen*
myspirits.euPreis: € 35,95
Versand: € 4.901.502,00
Jetzt kaufen*
RumundCo - Der SpirituosenfachhandelPreis: € 39,90
Versand: n. a.
Jetzt kaufen*
Club of WinePreis: € 39,95
Versand: € 4,95
Jetzt kaufen*
Edeka24Preis: € 41,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
eWorld24Preis: € 41,99
Versand: € 3,95
Jetzt kaufen*
RakutenPreis: € 46,20
Versand: € 6,59
Jetzt kaufen*
eBayPreis: € 52,86
Versand: € 0,00
Jetzt kaufen*
*Alle Angaben ohne Gewähr.