News: Verkauf des neuen Ardbeg Kildalton unterstützt gemeinnütziges Projekt

Die Glenmorangie Company gibt ihre Kooperation mit der einst auf Anregung Prinz Charles gegründeten North Highland Initiative bekannt. Gemeinsam will man die Vereinigung South Islay Development in ihrem Vorhaben unterstützen, ein neues Gemeindezentrum in Port Ellen auf Islay zu errichten. Die Entwicklung des Projekts wird mit dem Verkauf des neuen Ardbeg Kildalton gefördert. Weitere Spenden erhofft sich das von Tom Campbell, Direktor der North Highland Initiative, angeführte Projektteam von den Besuchern der Ardbeg Destillerie als auch von der im Ardbeg Committee zusammengeschlossenen Fangemeinde.

Verkauf des neuen Ardbeg Kildalton unterstützt gemeinnütziges Projekt
Bild: Moët Hennessy
Verkauf des neuen Ardbeg Kildalton unterstützt gemeinnütziges Projekt.

David Whiteford, Vorsitzender der North Highland Initiative, erklärt: „Wir freuen uns, die Glenmorangie Company als neuen Partner an unserer Seite zu haben und hier auf Islay etwas tun zu können. Mit dem Kildalton-Projekt kann die ursprüngliche Zielsetzung der North Highland Initiative ausgeweitet werden. Somit sind wir der Vision Seiner Königlichen Hoheit, nachhaltige Gemeinden zu fördern, wieder ein Stück näher gekommen. Das Projekt ermöglicht es uns, ländliche Gemeinden zu unterstützen, die sich sehr um ihren Erhalt bemühen.“

Jackie Thomson, Vorsitzende von South Islay Development und Leiterin des Besucherzentrums auf Ardbeg, kommentierte das Vorhaben wie folgt: „Wir danken der North Highland Initiative und Ardbeg, das Kildalton-Projekt mit angestoßen zu haben. Auf Islay tut sich derzeit sehr viel – besonders der Süden der Insel kristallisiert sich als dynamische Region heraus, die zu besuchen sich wirklich lohnt.“

Der Ardbeg Kildalton wurde von Dr. Bill Lumsden aus einer Reihe verschiedener, in ehemaligen Bourbon- und Sherryfässern gereifter Ardbeg-Whiskys mehrerer Altersstufen und Stile kreiert. In die Flasche kam die limitierte Sonderedition mit einem Alkoholgehalt von 46 Prozent und nicht kühlfiltriert.

Ardbeg Kildalton
Bild: Moët Hennessy
Ardbeg Kildalton
Bild: Moët Hennessy

Dr. Bill Lumsden über die neue Kreation: „Ardbeg Kildalton ist ein recht spezieller Whisky, eine interessante Zusammensetzung aus mehreren Fässern. Premium-Whiskys gegensätzlicher, aber dennoch zueinander passender Stile aus zwei sorgfältig ausgewählten Jahrgängen wurden zusammengebracht: ein fester, rauchiger, aber auch cremiger Ardbeg aus Bourbonfässern und relativ rassige, würzige Anteile aus neuen und Refill-Sherryfässern. Sie verschmolzen zu einer harmonischen Einheit markanter, vielfältiger Geschmacksnuancen. Welcher andere Single Malt Whisky bringt den kraftvollen Geschmack von Teerseife mit weichem, süßen Gerstenmalz in Einklang? Ardbeg Kildalton ist ein wahrlich königlicher Whisky!“

Seit dem vergangenen Sommer in der Destillerie von Ardbeg erhältlich, kann der Ardbeg Kildalton ab dem 24. November für eine unverbindliche Preisempfehlung von 150 Euro auch in Deutschland erworben werden.

Quelle: Moët Hennessy

Preisvergleich

Ardbeg Kildalton (1 x 0,7 l)
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.