News: ProWein 2020 hält an „same but different“-Trendshow fest

Vom 15. bis 17. März wird die ProWein 2020 mit rund 6900 Ausstellern des weltweiten Wein- und Spirituosensektors in den Hallen der Messe Düsseldorf stattfinden. Der Spirituosenbereich wird mit circa 400 Ausstellern, darunter gleichermaßen Big Player sowie kleine Manufakturen, vertreten sein. Einmal mehr, zum inzwischen dritten Mal, setzen die Veranstalter der Fachmesse auf die „same but different“ getaufte Trendshow, in deren Rahmen ausgewählte Brennereien, Brauereien und Manufakturen ihre trendigen und neuartigen Produkte vorstellen können. Angekündigt haben sich etwa 120 Aussteller aus 24 Ländern mit ihren in erster Linie händisch produzierten Spirituosen, Bieren und Cidern.

ProWein 2020
Bild: Messe Düsseldorf / ctillmann
ProWein 2020
Bild: Messe Düsseldorf / ctillmann

„Unsere Messehalle 7.0 wird wieder zum Zentrum der internationalen Craft-Szene. Rund 120 Aussteller aus 24 Ländern präsentieren dort handverlesene Spirituosen, Bier und Cider“, erläutert Nicole Funke, Senior Project Manager ProWein. „Die Trendshow ’same but different‘ war der konsequente Schritt in die richtige Richtung, das gesamte Themenspektrum der Spirituosen abzudecken und damit auch neue Zielgruppen zu erreichen. Vor allem kleinen Produzenten wird hier eine trendige Bühne bereitet, für die sie sich bewerben konnten.“

Zu den wesentlichen Neuerungen zählen die neue „same but different“-Bar und die „education school“. Während internationale Bartender die Messebesucher mit Cocktailkreationen an der „same but different“-Bar versorgen werden, wird die mit internationalen Gastbartendern aufwartende „education school“ mehrmals täglich aktuelle Trends der Craft-Szene thematisieren und die moderne Mixologie beleuchten.

Quelle: Messe Düsseldorf