News: Markteinführung der Grace O’Malley Spirits

Seit kurzer Zeit sind Teile der Grace O’Malley Spirits auf dem deutschen Markt. Das im Jahr 2017 von drei befreundeten Geschäftspartnern und deren Unternehmen Inis Tine Uisce Teoranta im westirischen County Mayo gegründete Brand ist Grace O’Malley, einer für Freiheit und Unabhängigkeit stehenden Clan-Chefin, Kapitänin und Piratin, gewidmet. Grace O’Malley lebte von 1530 bis 1603 im County Mayo. In Deutschland wurden die Grace O’Malley Spirits bereits auf der vergangenen Finest Spirits gezeigt.

Angeführt wird das Sortiment der Grace O’Malley Spirits von der Crew Range, zu der ein Gin und ein Blended Irish Whiskey zählen. Der Grace O’Malley Heather Infused Irish Gin wird auf der Grundlage von 14 überwiegend an der Westküste Irlands heimischen Botanicals wie Heidekraut, wilder Thymian, Rotklee, Schlehdorn und Meerfenchel hergestellt. Verantwortlich für die nicht näher beschriebene Herstellung zeichnet eine namentlich nicht genannte Brennerei in Irland. Das Abfüllen in Flaschen geschieht mit einem Alkoholvolumen von 43 Prozent. Dagegen werden für den Grace O’Malley Blended Irish Whiskey zwischen drei und zehn Jahren gereifte, zweifach sowie dreifach destillierte Malt und Grain Whiskeys unbekannter Brennereien vermählt. Die Reifung findet in French-Oak-, American-Oak-, Ex-Bourbon- und Ex-Rum-Casks statt. Abgefüllt wird mit einem Alkoholgehalt von 40 Prozent. Soweit bekannt, verzichtet man auf eine Kältefiltration, setzt jedoch auf Farbstoff.

Grace O'Malley Heather Infused Irish Gin
Bild: Grace O’Malley Spirits
Grace O'Malley Blended Irish Whiskey
Bild: Grace O’Malley Spirits

Oberhalb der Crew Range ist die Navigator Range angesiedelt. Diese zeichnen derzeit zwei in begrenzten Mengen entstehende Blended Irish Whiskeys aus, die beide auf einem dem klassischen Grace O’Malley Blended Irish Whiskey ähnelnden Blend basieren. Der Unterschied liegt in dem von Master Blender Paul Caris gewählten Finish. Im Fall des Grace O’Malley Rum Cask Irish Whiskeys findet die Nachreifung für eine nicht genannte Zeitspanne in „nassen“ Fässern statt, in denen zuvor Jamaica und Barbados Rums reiften. Derweil verbringt der Grace O’Malley Dark Char Cask Irish Whiskey sein Finish in französischen und amerikanischen Eichenholzfässern, die auf Stufe 4 stark geröstet und verkohlt wurden. Beide gelangen mit einem Alkoholgehalt von 42 Prozent in Flaschen. Auch diese kommen anscheinend ohne eine Kältefiltration, aber nicht ohne Farbstoff aus.

Erhältlich sind die Crew und Navigator Ranges der Grace O’Malley Spirits im gut sortierten Handel in Deutschland. Unverbindliche Preisempfehlungen liegen uns nicht vor.

Quelle: Inis Tine Uisce Teoranta

Preisvergleich

Grace O’Malley Heather Infused Irish Gin (1 x 0,7 l)
Drinks & Co Preis: € 28,90
(€ 41,29 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Urban Drinks Preis: € 28,90
(€ 41,29 / l)
Shipping: € 5,90
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 29,90
(€ 42,71 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Conalco Preis: € 29,95
(€ 42,79 / l)
Shipping: € 5,29
Zum Shop1
Stand 6. Mai 2021 05:18 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.