Mezcal: Perola bringt Ilegal und Del Maguey nach Deutschland

Die Perola gliedert gleich zwei neue Mezcal-Sorten in ihr Portfolio ein. Dabei handelt es sich um den hierzulande noch unbekannten Ilegal Mezcal und den kaum bekannteren Del Maguey Mezcal. Mezcal ist die Überkategorie der Agavenbrände, dessen bekanntester Vertreter der Tequila ist.

Das Sortiment des Ilegal Mezcal, der gerade in New York Erfolge verzeichnet, umfasst die drei Qualitäten Joven, Reposado und Anejo. Der Reposado verweilt für vier Monate in einem Eichenfass, während der Anejo sogar ganze 13 Monate einlagert. Eine milde Geschmacksnote und nur leichte Raucheinflüsse sollen in erster Linie Einsteiger ansprechen. Der Ilegal Mezcal wird offenbar nur in der 0,5-l-Flasche angeboten.

Ilegal Mezcal

Die Produktpalette des Del Maguey Mezcal bietet die Wahl zwischen fünf Qualitäten, die einen Alkoholgehalt von bis zu 49 % aufweisen. Durch die besonderen, traditionellen Herstellungsverfahren und die speziellen klimatischen Einflüsse, die die Agavenpflanzen ausgesetzt sind, soll der Del Maguey Mezcal eine einmalige Aromenvielfalt vermitteln, die vor allem Kenner überzeugen soll.

Del Maguey Mezcal

Sowohl der Ilegal Mezcal als auch der Del Maguey Mezcal werden ab sofort von der Perola GmbH angeboten. Weitere Shop-Angebote werden in naher Zukunft folgen.

Quelle und Bildmaterial: Perola

Preisvergleich
Del Maguey Vida (1 x 0,7 l)
Preis: € 35,99 (€ 51,41 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 36,90 (€ 52,71 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 38,61 (€ 55,16 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 40,90 (€ 58,43 / l)
Versand: € 5,90
Preis: € 42,25 (€ 60,36 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 48,50 (€ 69,29 / l)
Versand: k.A.
Stand 18. April 2024 15:14 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.