News: Bulleit Bourbon 10 Jahre gelangt offiziell nach Deutschland

Fans von amerikanischem Whiskey können den Bulleit Bourbon 10 Jahre aus dem US-Bundesstaat Kentucky ab sofort offiziell in Deutschland und Österreich erwerben. Der im Jahr 2013 in den USA gelaunchte und bisher nicht im Ausland erhältliche Bourbon Whiskey wird aus den Selected-Reserve-Beständen von Gründer Tom Bulleit bezogen, nach der gleichen Rezeptur des klassischen Bulleit Bourbon gebrannt und für eine Mindestreifezeit von zehn Jahren in extra stark ausgebrannte Fässer aus amerikanischer Weißeiche gegeben. Die Flaschenabfüllung erfolgt mit einem Alkoholvolumen von 45,6 Prozent.

Bulleit Bourbon 10 Jahre gelangt offiziell nach Deutschland
Bild: Diageo Deutschland
Bulleit Bourbon 10 Jahre gelangt offiziell nach Deutschland
Bild: Diageo Deutschland

Der bernsteinfarbene Bulleit Bourbon 10 Jahre beginne laut den offiziellen Tasting-Notes in der Nase mit Aromen von edler Eiche, leichten Anklängen von Vanille und einer Spur süßer, getrockneter Früchte. Im Geschmack sollen sich Noten von feinherben Gewürzen, Karamell und getrockneten Früchten zeigen, die mit jedem Schluck nachklingen. Der Nachklang sei außergewöhnlich rauchig und sanft.

Gründer Tom Bulleit selbst ist begeistert: „Es freut uns sehr, bekannt geben zu können, dass der Bulleit Bourbon 10 Year Old ab sofort auch in Deutschland und Österreich erhältlich ist. Wir sind gespannt darauf, wie die Welt auf Bulleit Bourbon 10 Jahre reagiert.“

Mit sofortiger Wirkung erweitert der Bulleit Bourbon 10 Jahre hierzulande als dritte permanente Qualität das Portfolio des Hause Bulleit. Der in die kultige und vom Wilden Westen inspirierte 0,7-l-Flasche abgefüllte Whiskey ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 37,99 Euro im ausgewählten Fachhandel zu haben.

find/s1-bulleit/“>Bulleit im Preisvergleich

Quelle: Diageo Deutschland