Kreativität gefragt: Kirsch Import ruft zu Bottled Cocktail Competition auf

Der norddeutsche Distributor Kirsch Import ruft zu seiner ersten Bottled Cocktail Competition auf. Der ganz im Zeichen des gegenwärtigen Teil-Lockdowns auf Ready-to-Serve-Drinks abzielende Wettbewerb richtet sich deutschlandweit an kreative Barteams. Die Kreation muss „ready to serve“ – das heißt nur noch der Zugabe von Eiswürfeln bedürfen – sowie mindestens vier Wochen haltbar und leicht reproduzierbar sein. Ferner muss als Basis eine der nachfolgenden Spirituosen zum Einsatz kommen: No. 3 London Dry Gin, Black Tot Rum oder Starward Two-Fold. Bis zum 27. November um 15 Uhr werden die Rezepte per Email an bottleddrinks@kirschwhisky.de entgegen genommen. Neben der vollständigen Rezeptur muss die Bewerbung einen Drinknamen, ein Foto der Kreation samt der verwendeten Spirituose und die eigenen Kontaktdaten beziehungsweise die der Bar umfassen. Parallel muss bis zur Deadline ein entsprechendes Posting auf dem Social-Media-Kanal der Bar online gehen. Alle Details, auch zu den vorgegebenen Verlinkungen und benötigten Hashtags, liefert Kirsch Import auf einer eigens eingerichteten Microsite .

No. 3 London Dry Gin
Bild: Kirsch Import
Black Tot Rum
Bild: Kirsch Import
Starward Two-Fold
Bild: Kirsch Import

Am 30. November werden anhand einer Vorauswahl durch das Team von Kirsch Import die zehn vielversprechendsten Drinkideen je Spirituose bekannt gegeben. Danach werden Samples an drei Jurys zum Verkosten versendet. Zu den Juroren, die nach einem einheitlichen Bewertungssystem die Besten ermitteln werden, zählen Markenbotschafter, Spirituosenexperten, Barbetreiber und Fachjournalisten.

Video – Kirsch Import Bottled Cocktail Competition
Hinweis: Beim Abspielen werden Daten von YouTube erhoben.

Auf die Bar, die bei der Kirsch Import Bottled Cocktail Competition den Ready-to-Serve-Drink mit der höchsten Bewertung abliefert, warten 30 Flaschen des No. 3 London Dry Gin, des Black Tot Rum oder des Starward Two-Fold. Außerdem beinhaltet der Gewinn eine Gastschicht der Cocktailexperten Jürgen Wiese, Stefan Marzoll und Christoph Henkel von Kirsch Import im Jahr 2021. Das Barteam mit der zweitbesten Kreation wird mit 18 Flaschen und das der drittbesten Kreation mit zwölf Flaschen einer der Spirituosen belohnt.

Update (1. Dezember 2020)

Insgesamt 95 Drinkideen haben Kirsch Import im Zuge der Bottled Cocktail Competition erreicht. Inzwischen hat das Team des norddeutschen Distributors die zehn vielversprechendsten Kreationen je Spirituose ausgesucht und veröffentlicht. Im nächsten Schritt müssen die Barteams ihre Bottled Cocktails einsenden. Danach werden gehen die Samples an unabhängige Juroren. Die Bekanntgabe der Gewinner wird am 22. Dezember erfolgen.

mit No. 3 London Dry Gin
PlatzDrinknameBar
„Next to Down Under“„Old Fashioned“, Heilbronn
„Summer Review“„Toddy Tapper“, Köln
#3„Last Blossom“„Bar Garçon“, München
„The Sweet Chili Punch“„Gin House“, Dresden
„Cherry Cake Punch“„Fontenay Bar“, Hamburg
„Grand Hotel Budapest“„Daktari Cocktailbar“, Essen
„The Assam Masalla Tea“„The Gin Library“, Aachen
#2„Nashornvogel“„The Door“, Karlsruhe
„Stay Cocktail“„Galander“, Berlin-Kreuzberg
#1„Nuthin but a Gin Thang“„Al Salam“, Köln
mit Starward Two-Fold
PlatzDrinknameBar
„AMOurös“„Amo Bar“, Berlin
„Tasmanian Devil“„Jigger & Spoon“, Stuttgart
#2„Starward Sweet“„Reingold Bar“, Berlin
„POW“„Hunky Dory Bar“, Frankfurt am Main
„Rosé“„The Tiny Cup“, Frankfurt am Main
#1„Starwood“„Woods“, Köln
„Interstellar“„Ihro Bar“, Mannheim
#3„Tour de Stars“„Cocktailliebe Caravan Bar“, Rastede
„Red, White & Smooth“„Das Schwarze Schaf“, Bamberg
„Ewok’s Courage“„Kink Bar & Restaurant“, Berlin
mit Black Tot Rum
PlatzDrinknameBar
#3„Pandemic Milk Punch“„Roof Bar“, Mannheim
„Cosy Banana“„Stairs Bar“, Berlin
„Sailor’s Punch“„Green Door Bar“, Berlin
„Patch It Up“„White Rabbit“, Frankfurt am Main
„Chilton and the Wolf“„Bar Fritz’n“, Potsdam
#2„Pirate in Love“„Spirituosengalerie Die Apotheke“, Stuttgart
„Black Beard“„The Paris Club“, Düsseldorf
„Noir de Noir“„Fifty Cocktail Heroes“, Berlin
„Black Flag“„Petit Punch“, Düsseldorf
#1„Tooth Fairy’s Tot“„Pacific Times“, München

Update (11. Januar 2021)

Die Jury der von Kirsch Import initiierten Bottled Cocktail Competition hat mit Verspätung die Sieger ermittelt. Je Spirituose gibt es drei Platzierungen. Den ersten Platz in der Kategorie mit No. 3 London Dry Gin belegt das „Al Salam“ in Köln mit „Nuthin but a Gin Thang“. Darauf folgen „The Door“ in Karlsruhe mit „Nashornvogel“ und die „Bar Garçon“ in München mit „Last Blossom“ auf den Plätzen zwei und drei. In Kategorie Starward Two-Fold schafft es das „Woods“ in Köln mit „Starwood“ auf den ersten Platz. Die Plätze zwei und drei gehen an „Jigger & Spoon“ in Stuttgart mit „Tasmanian Devil“ und „Cocktailliebe Caravan Bar“ in Rastede mit „Tour de Stars“. Die im Zeichen des Black Tot Rum stehende Kategorie gewinnt das „Pacific Times“ in München mit „Tooth Fairy’s Tot“. Den zweiten Platz belegt „Spirituosengalerie Die Apotheke“ in Stuttgart mit „Pirate in Love“, den dritten Platz die „Roof Bar“ in Mannheim mit dem „Pandemic Milk Punch“.

Wir haben die Platzierungen in den obigen Tabellen nachgetragen.

Quelle: Kirsch Import

Preisvergleich

Black Tot Rum (1 x 0,7 l)
Conalco Preis: € 33,03
(€ 47,19 / l)
Shipping: € 5,29
Zum Shop1
Rum & Co Preis: € 36,50
(€ 52,14 / l)
Versand: n. a.
Zum Shop1
Jashopping.de Preis: € 36,87
(€ 52,67 / l)
Shipping: € 3,90
Zum Shop1
Rum-Depot Preis: € 37,20
(€ 53,14 / l)
Shipping: € 6,95
Zum Shop1
Stand 2. März 2021 03:35 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.