Exklusiv: Douglas Laing mit Big Peat und The Epicurean Art Editions

Exklusiv für Deutschland hat der Independent Bottler Douglas Laing zwei Whisky und Kunst vereinende Einzelfassabfüllungen seiner Marken Big Peat und The Epicurean aufgelegt. Entstanden sind die Big Peat „The Peat of Art“-Edition und die The Epicurean „We love Art“-Edition. Die beiden Blended Malt Scotch Whiskys erhielten Finishes in Ex-Cognac-Casks der Maison Monnet und kunstvolle Etiketten.

Bei der Big Peat „The Peat of Art“-Edition kam der originale Blend in unbekannten Fässern vorgereifter Islay Single Malts beispielhaft von Ardbeg, Caol Ila, Bowmore und Port Ellen für eine Nachreifung in ein Ex-Monnet-Cognac-Cask. Eine Altersangabe existiert nicht. Abgefüllt wurde mit einer Fassstärke von 53,5 Prozent, nicht kältegefiltert und nicht gefärbt. Dem Einzelfass konnten 402 Flaschen entlockt werden. Die offiziellen Tasting-Notes attestieren dem Geruch salzige Torfnoten mit saftiger Gerste. Geschmacklich eine kräftige Torfnote voll frischem Rauch, umspielt von einer feinen Süße und einem ölig-cremigen Mundgefühl. Im Abgang lang und vollmundig mit mehr Torf und einer leicht fruchtigen Eleganz.

Big Peat 'The Peat of Art'-Edition
Bild: Douglas Laing

Auch für die The Epicurean „We love Art“-Edition wurde der originale Blend in nicht näher beschriebenen Fässern vorgereifter Lowland Single Malts in einem Ex-Monnet-Cognac-Cask nachgereift. Bezüglich der Dauer der Reifung hält man sich bedeckt. Das Abfüllen nahm Douglas Laing mit einer Fassstärke von 55,5 Prozent. Sowohl auf eine Kältefiltration als auch auf eine Färbung verzichtete der unabhängige Abfüller. Es entstanden 500 Flaschen. Der Geruch erweist sich laut der offiziellen Verkostungsnotiz als floral mit fruchtigen Noten von Aprikosen und Zitrusfrüchten. Der Geschmack sei fruchtig, süß und warm mit einer feinen Eichenholznote. Im Zuge des Abgangs werde eine leichte Süße von etwas karamellisiertem Zucker und feinen Gewürzen umspielt.

The Epicurean 'We love Art'-Edition
Bild: Douglas Laing

Gegenwärtig gelangen die Big Peat „The Peat of Art“-Edition und die The Epicurean „We love Art“-Edition in den gut sortierten Fachhandel exklusiv in Deutschland. Insgesamt existieren 402 respektive 500 Flaschen. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen bei der Big Peat „The Peat of Art“-Edition 54,99 Euro je 0,7-l-Flasche inklusive Geschenkhülle und bei der The Epicurean „We love Art“-Edition 46,99 Euro je 0,7-l-Flasche.

Zusätzlich verwandelte der Kölner Künstler und Designer Daniel Lisson sechs ausrangierte Whiskyfässer in Kunstwerke.

Quelle: Bremer Spirituosen Contor

Preisvergleich
Big Peat Small Batch (1 x 0,7 l)
Preis: € 34,90 (€ 49,86 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 35,01 (€ 50,01 / l)
Versand: k.A.
Preis: € 35,55 (€ 50,79 / l)
Versand: € 5,88
Preis: € 36,49 (€ 52,13 / l)
Versand: € 5,99
Preis: € 36,90 (€ 52,71 / l)
Versand: € 6,50
Preis: € 36,97 (€ 52,81 / l)
Versand: € 4,90
Stand 22. Februar 2024 13:33 Uhr. Preise inklusive Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr. Bezahlte Links.